Ressortarchiv: Lokalsport

Pokal-Aus trotz guter Leistung

Pokal-Aus trotz guter Leistung

Fürstenfeldbruck - Die Fürstenfeldbrucker Wasserballer haben ihren Saisonauftakt verloren. Am Samstagabend unterlag das Team von Trainer Clemens Satzger dem Favoriten 1. BSC Pforzheim mit 8:14 (2:3; 2:5; 4:2; 0:4) Toren. Durch die Niederlage gegen den Zweitligisten sind die Brucker aus dem Süddeutschen Pokal ausgeschieden. Trotz des verlorenen Spiels ist Satzger zufrieden. „Der Leistungsunterschied zwischen Oberliga und 2. Liga ist im Normalfall enorm. Wir haben heute aber lange gut mit- und auch dagegen gehalten“, analysiert der gebürtige Moorenweiser.
Pokal-Aus trotz guter Leistung
Joker brechen den Bann

Joker brechen den Bann

Kaufbeuren – Endlich hat die Niederlagenserie der Kaufbeurer Joker ein Ende gefunden. Durch einen hart erkämpften, aber völlig verdienten 4:3-Heimsieg am Freitagabend gegen das Schlusslicht aus Heilbronn ging ein Aufatmen durch das Kaufbeurer Eishockeylager. Zwei Tage später setzten die Kaufbeurer noch einen drauf und entführten in Ravensburg zumindest einen Punkt, denn kurz vor Ende der Verlängerung trafen die Towerstars zum 3:2-Endstand.
Joker brechen den Bann
EVF schafft Einzug ins Viertelfinale

EVF schafft Einzug ins Viertelfinale

 Fürstenfeldbruck – Der letzte Spieltag in der Landesliga-Zwischenrunde musste die Entscheidung bringen, welche beiden Mannschaften neben dem TSV Erding und dem ERV Schweinfurt das Viertelfinalticket lösen würden. Nachdem die Brucker am 29. Januar mit einem 4:3 (2:1, 0:1, 2:1)–Sieg über den Mitkonkurrenten Vilshofen den vierten Tabellenplatz zurückeroberten und sich die beste Ausgangslage verschafften, reichte der Mannschaft zwei Tage später ein 4:3 (1:0, 1:2, 1:1)-Sieg im Penaltyschießen zum Einzug ins Viertelfinale.
EVF schafft Einzug ins Viertelfinale