Ressortarchiv: Lokalsport

Die "Saubermänner" verlängern

Die "Saubermänner" verlängern

Landsberg – Der HC Landsberg gibt die nächsten Vertragsverlängerungen bekannt: Auch künftig werden der 26-jährige Christoph Schedlbauer und der 19-jährige Maximilian Güßbacher das Tor der Riverkings in der Eishockey-Bayernliga sauber halten.
Die "Saubermänner" verlängern
Mit Sieg in Pause

Mit Sieg in Pause

Dießen – Dießens Landesligafußballerinnen haben ihre starke Rückrunde mit einem 0:4-Sieg gegen Donaualtheim gekrönt. Schon vorab stand fest, dass die Mannschaft vom Ammersee die Saison auf Rang 4 beenden würden.
Mit Sieg in Pause
Wieder in der Spur

Wieder in der Spur

Landsberg – Dem Landsberg X-Press ist in Königsbrunn der ersehnte Befreiungsschlag in der Regionalliga geglückt. Nach zahlreichen Verletzungen war der Saisonstart nicht optimal geraten, eine umso höhere Bedeutung kam dem Spiel gegen die benachbarten Ants zu. Angeführt von einem starken Triston McCathern, der alle vier Touchdowns besorgte, gelang in der zweiten Hälfte eine beachtliche Leistungssteigerung, die das wichtige 14:28 untermauerte.
Wieder in der Spur
Kein Sieg für Gröbenzells Judo Frauen

Kein Sieg für Gröbenzells Judo Frauen

Gröbenzell - Am 28.5.16 hieß der Gegner TSG Backnang. Backnang belegt aktuell Platz zwei der Gruppe Süd und Gröbenzell muss sich mit dem letzten Platz zufrieden geben. Zita Notter startete in der Gewichtsklasse über 78 kg. Es begann gut.  Zita konnte ihren Kampf gewinnen und brachte die Gröbenzeller Frauen in Führung. 
Kein Sieg für Gröbenzells Judo Frauen
Deutliche Siege

Deutliche Siege

Westendorf /Ratibor – Bei einem international hochkarätigen Ringerturnier in Ratibor (Polen) hat sich der Westendorfer Niklas Stechele wieder einmal von seiner besten Seite gezeigt. Im Duell jeder gegen jeden (Nordisches System) benötigte der Ostallgäuer vier Siege, um am Ende ganz oben auf dem Treppchen zu stehen. „Das Niveau war ziemlich gut, ich habe schon einen Unterschied festgestellt“, betont Stechele, der zum ersten Mal in der Gewichtsklasse bis 46 Kilogramm antrat.
Deutliche Siege
Crossminton - Offene kroatische Meisterschaften

Crossminton - Offene kroatische Meisterschaften

 Fürstenfeldbruck/HR- Zagreb – Zwei hochmotivierte Brucker-Sportler reisten vom 28. - 29. Mai 2016 nach Zagreb, zu den offenen kroatischen Meisterschaften. Fürsty Speeders e.V. wurden von den 1. Bundesligaspielern Irena und Charly Knobling (aktueller deutscher Meister O50 seit dem 07.05.16) vertreten. Alle Zwei spielten ihre Einzelspiele (2 Gewinnsätze mit jeweils 16 Punkten) in den jeweiligen Gruppen. Irena bei den Frauen und Charly bei den Herren (O50). Irena musste in ihrer Gruppe gegen drei Gegner spielen, Charly gegen vier.
Crossminton - Offene kroatische Meisterschaften
Die erste Runde gemeistert

Die erste Runde gemeistert

Landsberg – Zwei Derbys mit weitreichender Bedeutung, sehenswerte Torraumszenen und erhitzte Gemüter: Beim Relegations-Schlagabtausch zwischen dem TSV Landsberg und dem SV Mering kamen die Zuschauer voll auf ihre Kosten, schlussendlich bewies der TSV den längeren Atem. Nach einem verpatzten Start kam die Kresin-Elf stark zurück und siegte im Hinspiel mit 1:3. Auch das zweite Duell entschieden die Landsberger für sich, mit dem Auftaktsieg im Rücken kamen sie zu einem 1:0 und ziehen auf dem Weg zum Klassenerhalt in die nächste Runde ein.
Die erste Runde gemeistert
Aufstieg gepackt

Aufstieg gepackt

Füssen – Der FC Füssen II steigt in die A-Klasse auf. Nach ihrem Sieg gegen Marktoberdorf gewannen die Füssener auch ihr zweites Relegationsspiel gegen den FC Loppenhausen. Der 3:2-Sieg war auch der starken Abwehr zu verdanken.
Aufstieg gepackt
15. Cambodunum-Cup in Kempten

15. Cambodunum-Cup in Kempten

15. Cambodunum-Cup in Kempten
15. Cambodunum-Cup

15. Cambodunum-Cup

Kempten – „Sport spricht alle Sprachen“, sagt Oberbürgermeister Thomas Kiechle und meint damit im Besonderen das Motto des diesjährigen Internationalen Cambodunum-Cups, der am vergangenen Wochenende zum 15. Mal in der Allgäu-Metropole stattfand.
15. Cambodunum-Cup
Wieder vereint

Wieder vereint

Kaufbeuren – Jetzt ist es fix und amtlich: Günter Bayer ist neuer Trainer beim Fußball-Bezirksligisten BSK Olympia Neugablonz. Der 62-Jährige wurde kürzlich der ersten Mannschaft vorgestellt. Damit kehrt Bayer wieder an seine ehemalige Wirkungsstätte zurück. Als Spieler kickte er einst für den Landesligisten.
Wieder vereint
Drei Weltrekorde auf einen Schlag

Drei Weltrekorde auf einen Schlag

Fürstenfeldbruck/Puch -  Ausnahmeathletin Regina Haas sichert sich mit 54 Jahren drei Weltrekorde hintereinander. Bei der WM im Bankdrücken RAW, d.h. ohne Equipment, drückte die Fürstenfeldbruckerin am 16. Mai gleich drei Weltrekorde: Mit 95 kg beim ersten Versuch, 100 kg beim zweiten und 105 kg beim dritten Versuch übertrumpfte sie souverän den aktuellen Weltrekord aus dem 3- Kampf, der bei 87,5 kg lag. Damit wurde sie Weltmeisterin bei den AK II bis 72 kg und holte sich unter ca. 100 Teilnehmerinnen auch gleich noch den Gesamtsieg der Damen.
Drei Weltrekorde auf einen Schlag
Billard Sport Verein Olching steigt in die Bezirksliga auf

Billard Sport Verein Olching steigt in die Bezirksliga auf

Olching - Der Billardsport Verein Olching e.V., ansässig im Olchinger Billard-Stadl, konnte heuer einen ganz besonderen Erfolg für sich verbuchen. Der Verein spielt mit drei Mannschaften in der Kreisliga Oberbayern Pool Billard.
Billard Sport Verein Olching steigt in die Bezirksliga auf
Schaden vereitelt Medaillenjagd

Schaden vereitelt Medaillenjagd

Füssen – Das Rallyeteam Kößler hat bei der Rallye Velenje, dem vierten Lauf zum Mitropa Rallye Cup 2016, eine Achterbahnfahrt der Gefühle erlebt: Manuel Kößler und Marcus Poschner hatten gerade eine Gesamtbestzeit auf den Asphalt gelegt, als die Technik ihres Subaru Impreza R4 streikte.
Schaden vereitelt Medaillenjagd
Relegationskrimi in Oy

Relegationskrimi in Oy

Füssen – Der FC Füssen II hat weiterhin die Chance in die A-Klasse aufzusteigen. Mit einem 2:1-Sieg gegen die Reserve des FSV Marktoberdorf qualifizierten sich die Lechstädter am Dienstag für die nächste Runde. Dabei ging es jedoch spannend zur Sache. Der Siegtreffer fiel erst in der Verlängerung.
Relegationskrimi in Oy
Ein erster Schritt zum Klassenerhalt

Ein erster Schritt zum Klassenerhalt

Landsberg – Eine gute Ausgangslage haben sich Landsbergs Bayernligafußballer am Mittwoch in Mering erspielt. Mit 1:3 bewiesen sie beim Auftakt der Relegation den längeren Atem und halten nun für das Rückspiel am Samstag alle Trümpfe in der Hand. Doch dass das Ergebnis am Ende so deutlich ausfallen sollte, war lange Zeit nicht absehbar.
Ein erster Schritt zum Klassenerhalt
FCF verpasst den Aufstieg

FCF verpasst den Aufstieg

Füssen – Trotz eines 5:0-Kantersiegs beim SSV Wildpoldsried muss der FC Füssen den Relegationsplatz Sonthofen II überlassen. Die Sonthofener Reserve gewann mit 2:0 bei der Meistermannschaft Bad Grönenbach und hielt damit ihren knappen Vorsprung. Der FC blieb Dritter.
FCF verpasst den Aufstieg
Speedwayszene in Olching

Speedwayszene in Olching

Olching - Eigentlich hatte in Olching am 26. Mai beim EM-Challenge alles gepasst. Herrlicher Sonnenschein lockte gut 4.000 Zuschauer ins Olchinger Speedway-Stadion. Die 16 Fahrer der europäischen Elite lieferten sich spannende Zweikämpfe und Rennen. Nur, dass am Ende die polnische und nicht die deutsche Nationalhymne erklang, das störte dann doch die vielen Smolinski-Fans, die klar in der Überzahl waren.
Speedwayszene in Olching
Leistungsstarkes Trial-Team

Leistungsstarkes Trial-Team

Kempten – Die Renngemeinschaft Allgäu präsentierte sich kürzlich mit einem großen, leistungsstarken Trial-Team beim vierten und fünften Lauf zum ADAC Alpenpokal. Insgesamt 22 Teilnehmer schickte der ADAC Ortsclub RGA Kempten in die Rennserie Alpenpokal. Mit zwölf Platzierungen auf dem Podest, unterstrichen die Allgäuer Trialer ihre Dominanz in einem Gesamtteilnehmerfeld von 95 Motorradsportlern.
Leistungsstarkes Trial-Team
Dropmann verlängert

Dropmann verlängert

Buchloe – Der Kader des Bayernligisten ESV Buchloe nimmt weiter Konturen an. Denn nun können die Verantwortlichen mit Verteidiger Max Dropmann den nächsten Spieler verkünden, der seinen Vertrag verlängert.
Dropmann verlängert
EM Public-Viewing im Landkreis FFB

EM Public-Viewing im Landkreis FFB

Puchheim - Der Kreisbote FFB  informiert über EM Public-Viewing im Landkreis Fürstenfeldbruck,  die erste Ankündigung kommt aus Puchheim.  
EM Public-Viewing im Landkreis FFB
Vision TSV 2020

Vision TSV 2020

Weilheim – Beim TSV Weilheim bewegt sich viel. Vor der anstehenden Hauptversammlung sprach Kreisboten-Mitarbeiter Roland Halmel mit Vorstand Dieter Pausch.
Vision TSV 2020
Landesweit bestens platziert

Landesweit bestens platziert

Weilheim – Wieder einmal hat sich gezeigt: Die Pfingstferien sind ein guter Zeitpunkt für Weilheims Tanzsportler.
Landesweit bestens platziert
Sportverein Esting feiert zwei Weltmeister

Sportverein Esting feiert zwei Weltmeister

Esting -  Am 9. Mai 2016 lud der SV Esting seine Mitglieder zur alljährlichen Jahreshauptversammlung ein. Neben den Berichten des Vorstands war die notwendige Beitragserhöhung zentraler Punkt der Versammlung. Der Erste Vorsitzende des SV Esting, Tilman Brenner, blickte auf ein bewegtes erstes Jahr seiner Amtszeit zurück, in dem das neue Team der Vereinsführung Vieles vorangebracht hat. Der zweitgrößter Sportverein des Landkreises hat aktuell 4.671 Mitglieder, davon fast 1.600 Kinder und Jugendliche und beschäftigt mehr als 210 Übungsleiter und Trainer.  
Sportverein Esting feiert zwei Weltmeister
Neubeginn in der A-Klasse

Neubeginn in der A-Klasse

Marktoberdorf – Mit einem abschließenden Sieg hat sich der TSV Marktoberdorf am vergangenen Wochenende aus der Fußball-Kreisklasse verabschiedet. Für den Traditionsverein aus der Kreisstadt ist es bereits der dritte Absturz in Folge. Spielten die Grünweißen in der Spielzeit 2013/2014 noch in der Bezirksliga-Süd, so ging es stetig bergab. In der kommenden Saison will sich Marktoberdorf in der A-Klasse nicht nur zu festigen, sondern auch das Abstiegsgespenst gänzlich vertreiben.
Neubeginn in der A-Klasse
Auf Schmidbauer folgt Möller

Auf Schmidbauer folgt Möller

Kaufbeuren – Drei Tage nach dem erfolgreichen Saisonende für die SpVgg Kaufbeuren haben die Vereinsverantwortlichen am Dienstag den neuen Cheftrainer der ersten Mannschaft für die Spielzeit 2016/2017 vorgestellt. Mit Christian Möller kommt ein erfahrener Übungsleiter.
Auf Schmidbauer folgt Möller
ASV Hirschzell steigt auf

ASV Hirschzell steigt auf

Kaufbeuren-Hirschzell – Der ASV Hirschzell springt in Kaufbeuren aus dem Schatten hervor. Nach 62 Jahren gewann der Stadtteilverein die Meisterschaft in der untersten Spielklasse. Der ASV holte sich am finalen Spieltag in der B-Klasse den Titel und spielt künftig in der A-Klasse.
ASV Hirschzell steigt auf
Der TSV muss nachsitzen

Der TSV muss nachsitzen

Landsberg – Die Talfahrt des TSV Landsberg in der Bayernliga hält an. Wer gehofft hatte, nach der rabenschwarzen Rückrunde käme man mit einem blauen Auge davon, sieht sich getäuscht. Nach dem 1:2 gegen Garching ist die Konkurrenz auf den letzten Metern vorbeigezogen, der Gang in die Relegation damit unvermeidbar. Schon am kommenden Mittwoch steht in Mering die erste entscheidende Partie an.
Der TSV muss nachsitzen
Flotter Saisonauftakt

Flotter Saisonauftakt

Riederau – Laufen, Radeln und Schwimmen – Triathlon ist etwas für hartgesottene Sportler. Wenn selbst diesen das Nass noch zu kalt ist, weichen sie auf den Duathlon aus. So auch die Riederauer, die sich bei ihren Saisonstarts erst ohne, dann mit Wasser, in guter Frühform zeigten.
Flotter Saisonauftakt
Irre Aufholjagd

Irre Aufholjagd

Kaufering– Ein Herzschlagfinale um die Teilnahme an der deutschen Endrunde hat sich die U17 der Red Hocks Kaufering in Leipzig mit den Gastgebern geliefert. Vier Sekunden vor Schluss gelang der entscheidende Treffer.
Irre Aufholjagd
Dießen belohnt sich nicht

Dießen belohnt sich nicht

Dießen – Eine bittere Heimniederlage haben die Damen des MTV Dießen am vergangenen Samstag hinnehmen müssen. Drei Aluminiumtreffer, ein verschossener Elfmeter und etliche Großchancen blieben am Ende ungenutzt. Die Gäste vom FC Augsburg nahmen die volle Punktausbeute mit, die Ammersee-Elf stand mit leeren Händen da und wird Rang 4 in der Tabelle nicht mehr verlassen. Es war die erste Niederlage für den MTV im Jahr 2016.
Dießen belohnt sich nicht
Klasse gesichert

Klasse gesichert

Kaufbeuren – Es war der wohl wichtigste Sieg der SpVgg Kaufbeuren in der Spielzeit 2015/2016. Mit dem 2:1 am Ende über den Tabellendritten TSV 1861 Nördlingen blieb die SVK im siebten aufeinanderfolgenden Spiel ungeschlagen. Mit 38 Punkten erreichte Kaufbeuren zum Abschluss den 12. Tabellenplatz.
Klasse gesichert
4. Triathlon.de Cup

4. Triathlon.de Cup

Fürstenfeldbruck - Drei Triathleten vom Tri Team FFB meldeten sich dieses Jahr für die Königsklasse bei der 4. Auflage des Triathlon.de Cup an - Das Tripple! Die besondere Herausforderung – gleich drei Triathlon mit zunehmenden Distanzen mussten an einem Tag absolviert werden. Los ging es für Friedrich, Paul und Fabian bereits früh morgens um 8:30Uhr auf der Schnupperdistanz. Nach 200m schwimmen im 15° kalten Becken der Regatta kam Fabian als erstes in die Wechselzone dicht gefolgt von Paul. Auf dem Rad wurde gleich ordentlich Druck gemacht. Die zwei Führenden, darunter auch Paul schossen mit 40 km/h im Schnitt über die 10km lange Strecke. Abschließend ging es mit einem kleinen Anstieg auf jeder Runde zweimal um die Regattatribüne.  
4. Triathlon.de Cup
Heimsieg für Allgäu Rugby

Heimsieg für Allgäu Rugby

Kempten – Allgäu Rugby, Abteilung des FC Türksport Kempten, empfing im letzten Heimspiel der Saison 2015/16 der Rugby Regionalliga Bayern den Würzburger Rugby Klub. 60 Zuschauer sahen ein hart umkämpftes Spiel bei schwierigen Wetterbedingungen.
Heimsieg für Allgäu Rugby
Gute Platzierungen

Gute Platzierungen

Kempten/Mailand – Tolle Erfolge erzielten fünf Tänzerinnen der Steptanz! Werkstatt Kempten beim internationalen Irish Dance Wettbewerb vergangenes Wochenende im italienischen Mailand.
Gute Platzierungen
Spannendes Rennen

Spannendes Rennen

Landkreis – Krasse Gegensätze zum KW Berg-Cup Auftakt in Schotten erlebte Marco Fink beim European Hill Race Luxemburg. Die Sonne verwöhnte das Bergrennvölkchen mit angenehmen Temperaturen, die flüssige, sehr breite 1,85 Kilometer Strecke im Großherzogtum Luxemburg war stets trocken. 153 Fahrer machten sich auf die lange Reise nach Eschdorf. Davon starteten allein 40 Fahrzeuge in der Tourenwagen-Klasse, in der auch Fink startet.
Spannendes Rennen
Wieder Sieg im Zelt

Wieder Sieg im Zelt

Peißenberg/Weilheim – Auch der zweite Festzeltauftritt der Peißenberger Boxer in Weilheim war erfolgreich. Nach dem Heimsieg gegen Hertha BSC Berlin setzte sich die TSV-Staffel auch gegen Sopron Budapest durch.
Wieder Sieg im Zelt
Mayr gewinnt in Villingen

Mayr gewinnt in Villingen

Kempten – Eindrucksvoll seine Sprintstärke bewies Andreas Mayr (32) vom RSC Auto Brosch Kempten beim Großen VOLVO-Preis in Villingen-Schwenningen am Pfingstsonntag. Als Solostarter ohne Teamunterstützung fuhr Mayr sehr aufmerksam, hielt sich im Rennverlauf taktisch geschickt zurück und setzte alles auf einen Schlusssprint des 130 Kilometer langen Rundstreckenrennens.
Mayr gewinnt in Villingen
Comets siegen im Footballkrimi

Comets siegen im Footballkrimi

Kempten – Bei frostigen Temperaturen sahen die 1375 Zuschauer am vergangenen Sonntag ein Spiel im Illerstadion, wie es gegen die Stuttgart Scorpions wohl langsam zur Tradition wird. Einmal mehr trennten sich die Allgäu Comets und die Schwaben mit nur wenigen Punkten Unterschied. Am Ende hieß es 30:24 für die Comets.
Comets siegen im Footballkrimi
 Speedway Euro Championship Challenge in Olching

 Speedway Euro Championship Challenge in Olching

Olching – Als einziger deutscher Fahrer unter den 18 Fahrern qualifizierte sich der 31-jährige Olchinger Lokalmatador Martin Smolinski für den Speedway Euro Championship Challenge am 26. Mai in Olching. Sollte das Wetter am Fronleichnamstag nicht mitspielen, werde das Rennen einen Tag später auf jeden Fall ausgetragen, versicherte der Präsident des Motorsportclubs Olching, Stefan Lochner, bei der Pressekonferenz am 18. Mai.  
 Speedway Euro Championship Challenge in Olching
Silber zum Saisonabschluss

Silber zum Saisonabschluss

Kaufering – Mit einem großen Ausrufezeichen haben die Bundesligaherren der Red Hocks Kaufering ihre Saison beendet. Beim final4, dem Finalturnier des Pokalwettbewerbs in Döbeln, schlugen sie die Devils Wernigerode im Halbfinale mit 5:3. Damit gelang die Revanche für die jüngsten Niederlagen in der Liga. Im Endspiel am Pfingstmontag ging es dann gegen den übermächtigen UHC. Auch wenn die Sensation mit 5:9 verpasst wurde, der 2. Platz ist ein großer Erfolg.
Silber zum Saisonabschluss
Erste Runden gemeistert

Erste Runden gemeistert

Landsberg – In der Qualifika­tion für die nächste Saison stehen zurzeit die Nachwuchshandballer des TSV Landsberg. In mehreren Turnierrunden können sie sich das Startrecht für höhere Spielklassen sichern. Das klappte zuletzt gut. Einige Teams wuchsen regelrecht über sich hinaus, anderen fehlt noch Konstanz.
Erste Runden gemeistert
War es das mit dem Aufstieg?

War es das mit dem Aufstieg?

Füssen/Kempten - Nach einem Unentschieden gegen den TSV Kottern II und einer Niederlage in Obergünzburg kann der FC Füssen den Aufstieg in die Bezirksliga aus eigener Kraft nicht mehr schaffen. Nun müssen die Lechstädter am letzten Spieltag auf die Schützenhilfe des neuen Kreisliga-Meisters TV Bad Grönenbach hoffen.
War es das mit dem Aufstieg?
Remis als Achtungserfolg

Remis als Achtungserfolg

Dießen– Ein 1:1-Unentschieden haben die Damen des MTV Dießen am Samstag dem Spitzenreiter FFC Wacker München II abgetrotzt. Damit bleibt das Team von Trainer Nico Weis im Jahr 2016 ungeschlagen, der Vorsprung des vor Wochen schon designierten Meisters der Landesliga Süd schrumpfte auf nur noch zwei Punkte.
Remis als Achtungserfolg
Das alte Leid mit dem April

Das alte Leid mit dem April

Dießen – Schlag auf Schlag ist es an den letzten drei Wochenenden beim Diessner-Segel-Club (DSC) gegangen. Gleich drei Regatten fanden statt, die teils durch ideale Bedingungen, mitunter aber auch von miserablem Wetter geprägt waren. Dennoch landeten einige Segler aus dem Landkreis auf den vorderen Plätzen.
Das alte Leid mit dem April
Es beginnt die Zeit der Rechenspiele

Es beginnt die Zeit der Rechenspiele

Landsberg – Droht den Landsberger Bayernligafußballern der Gang in die Relegation? Bei der 4:0-Niederlage gegen Tabellennachbarn Dachau lief wie zuletzt wenig zusammen, ein Hattrick innerhalb von zehn Minuten durch Oliver Wargalla zerstörte die Hoffnungen auf einen Punktgewinn. Das anstehende letzte Spiel zuhause gegen Ligaprimus Garching wird nun zum echten Herzschlagfinale für den TSV.
Es beginnt die Zeit der Rechenspiele
 Nicht mehr zur Wahl gestellt

 Nicht mehr zur Wahl gestellt

Oberweikertshofen – Eine Ära ging am 12. Mai beim SC Oberweikertshofen zu Ende: Präsident Manfred Weindl, der im August seinen 60. Geburtstag feiert, stellte sich bei der Jahreshauptversammlung nicht mehr zur Wahl. „Ich habe mir vorgenommen, bevor ich 60 werde, höre ich auf“, sagte Weindl. „Zwölf Jahre war ich zweiter Vorstand und 18 Jahre Präsident. Ich danke allen für die Unterstützung und auch für den Spaß. Inzwischen ist der Job anspruchsvoller geworden. Ich habe eine Zeit erlebt, die ich nie vergessen werde.“
 Nicht mehr zur Wahl gestellt
Fünf Mal Schwäbischer Meister

Fünf Mal Schwäbischer Meister

Trauchgau – Der ausrichtende TSV Trauchgau holte bei der schwäbische Hammerwurfmeisterschaft insgesamt fünf Titel. Über 40 Hammerwerfer waren in Trauchgau am Start. Für internationales Flair sorgten Athleten aus Vorarlberg und Tirol.
Fünf Mal Schwäbischer Meister
Ein Fünkchen Hoffnung bleibt

Ein Fünkchen Hoffnung bleibt

Kaufbeuren-Neugablonz – Der BSK Olympia Neugablonz steht am Pfingstmontag vor seinem letzten Fußball-Heimspiel in der Saison 2015/2016. Die Schmuckstädter treffen um 15 Uhr im Waldstadion auf den TSV Haunstetten. Bereits am Samstag, 14. Mai, muss der Tabellendritte aus der Wertachstadt auswärts beim TSV Mindelzell antreten.
Ein Fünkchen Hoffnung bleibt
Starke Premiere

Starke Premiere

Füssen – Strahlende Gesichter im Ziel der Rallye Opatija: Das Rallyeteam Kößler hatte bei seinem ersten Einsatz an der Adria gleich doppelten Grund zur Freude: Die Subaru-Piloten Manuel Kößler und Marcus Poschner holten sich den zweiten Platz im Mitropa Cup und landeten trotz Reifenschadens auch im Gesamtklassement auf dem Siegerpodest.
Starke Premiere