Ressortarchiv: Lokalsport

Beim Langstreckenrennen auf Mallorca

Beim Langstreckenrennen auf Mallorca

Gröbenzell - Gröbenzeller Straßenradsportler auf Mallorca:  Bereits Ende April stand für die Straßenradsportler des 1. SC Gröbenzell mit dem Langstreckenrennen M 312 auf Mallorca ein erster Saisonhöhepunkt an.Neben der namensgebenden 312 km langen Hauptstrecke konnten die Fahrer noch zwischen einer 167 km und 232 km langen Piste wählen. Der Gröbenzeller Sandor Tettenborn für letztere mit beachtlichen 3814 Höhenmetern.
Beim Langstreckenrennen auf Mallorca
Gelegenheit zur Revanche

Gelegenheit zur Revanche

Kaufering– Am Pfingstwochenende steht für die Bundesligafloorballer der Red Hocks Kaufering der Schlusspunkt der laufenden Saison an. Nachdem die Ligaphase mit dem Viertelfinal-Aus bereits im April abgeschlossen wurde, startet am Samstag im sächsischen Döbeln das Pokal-Final4. Kaufering trifft im Halbfinale ausgerechnet auf Wernigerode. Also jenen Gegner, gegen den die Lechtaler in den Playoffs die Segel streichen mussten.
Gelegenheit zur Revanche
Aufstieg im Visier

Aufstieg im Visier

Hirschzell – Der Relegationsplatz dürfte dem ASV Hirschzell in der untersten Klasse zwei Spieltage vor Saisonende bereits nicht mehr zu nehmen sein. Doch das Team will mehr, hofft sogar nun auf einen Ausrutscher des Tabellenführers SV Geisenried, um als Meister direkt in die A-Klasse aufzusteigen. Das wäre nach vielen Jahrzehnten endlich wieder ein sportlicher Erfolg für den Stadtteilverein aus Kaufbeuren.
Aufstieg im Visier
Gute Ergebnisse der Turner

Gute Ergebnisse der Turner

Weilheim – Mit guten Ergebnissen überzeugten die Turner des TSV Weilheim bei den Oberbayerischen Einzelmeisterschaften in Unterföhring.
Gute Ergebnisse der Turner
Dem Trainingsrückstand zum Trotz TC

Dem Trainingsrückstand zum Trotz TC

Mauerstetten – Mit großen Bedenken sahen die Mannschaften des TC Mauerstetten dem ersten Spieltag der diesjährigen Medenrunde entgegen, wiesen doch alle einen erheblichen Trainingsrückstand auf, da die neue Clubanlage zum Training noch nicht zur Verfügung stand.
Dem Trainingsrückstand zum Trotz TC
Der Grip als Dauerthema

Der Grip als Dauerthema

Pflugdorf – Marcel Schrötter erlebte am Sonntag einen ähnlichen Rennverlauf wie vor zwei Wochen in Jerez. Erneut fühlte der Pflugdorfer sich etwas vom Material im Stich gelassen. Doch dieses Mal brachte er zwei Punkte ins Trockene.
Der Grip als Dauerthema
Gerechtes Remis an der Spitze

Gerechtes Remis an der Spitze

Dießen – Ein taktisch geprägtes Spitzenspiel haben sich die Landesliga-Damen des MTV Dießen mit dem TUS Bad Aibling geliefert. Die Ammersee-Elf verpasste es, frühzeitig für klare Verhältnisse zu sorgen, am Ende stand ein leistungsgerechtes 1:1.
Gerechtes Remis an der Spitze
Erler und Schmeiser mit Titelgewinn

Erler und Schmeiser mit Titelgewinn

Kempten/Weiden – Doppelschlag durch den RSC Auto Brosch Kempten bei den Bayerischen Meisterschaften der Radamateure am vergangenen Wochenende: Tobias Erler (36) wiederholte am Samstag in Weiden/Oberpfalz seinen Titelgewinn von 2009 im Einzelzeitfahren. Für die 27 Kilometer lange Strecke benötigte er 33:44 Minuten (Schnitt: 47km/h) und distanzierte den zweitplatzierten Benedikt Heldig (Bike SportBühne Bayreuth) und Vorjahressieger Friedrich Meingast (Radteam Herrmann) um 31 respektive 43 Sekunden.
Erler und Schmeiser mit Titelgewinn
Mit frischem Wind

Mit frischem Wind

Landsberg – Bei den Bayernligafußballern des TSV Landsberg zeichnet sich im Sommer ein nicht unerhebliches Kommen und Gehen ab. Die enttäuschende Rückrunde hat Spuren hinterlassen, personell hat der Sportliche Leiter Toni Yildirim Handlungsbedarf ausgemacht. Am Sonntag wurden die ersten drei Neuverpflichtungen bekanntgegeben.
Mit frischem Wind
Um eine Nasenspitze vorn

Um eine Nasenspitze vorn

Landsberg – Die Footballsaison ist gerade einmal zwei Spieltage alt, doch die Aufstiegsfavoriten vom Landsberg X-Press haben bereits zwei echte Krimis hinter sich. Bei den Burg­hausen Crusaders wechselte die Führung stets hin und her. Am Ende hatten die X-Men mit 40:41 den längeren Atem – und einen stark aufgelegten Jürgen Wäcker in ihren Reihen.
Um eine Nasenspitze vorn
Einen Marathon zum Geburtstag

Einen Marathon zum Geburtstag

Hamburg/Puchheim – Nada Balcarczyk vollendete im vergangenen Dezember ihr 18. Lebensjahr. Ihr größter Wunsch scheint auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich: Sie wollte unbedingt an einem Marathonrennen teilnehmen. Auf den zweiten Blick erscheint der Wunsch der jungen Erwachsenen indes logisch: Nada gilt seit vielen Jahren als eines der großen Langstrecken-Talente der Region, sie wird in Puchheim vom Stützpunkttrainer Peter Rabenseifner systematisch und vorsichtig aufgebaut.
Einen Marathon zum Geburtstag
Sportverein Esting feierte zwei Weltmeister

Sportverein Esting feierte zwei Weltmeister

Olching/Esting - Am 9. Mai 2016 lud der SV Esting seine Mitglieder zur alljährlichen Jahreshauptversammlung ein. Neben den Berichten des Vorstands war die notwendige Beitragserhöhung zentraler Punkt der Versammlung. Der Erste Vorsitzende des SV Esting, Tilman Brenner, blickte auf ein bewegtes erstes Jahr seiner Amtszeit zurück, in dem das neue Team der Vereinsführung vieles vorangebracht hat. Der zweitgrößter Sportverein des Landkreises hat aktuell 4.671 Mitglieder, davon fast 1.600 Kinder und Jugendliche und beschäftigt mehr als 210 Übungsleiter und Trainer. Auch die vereinseigene Kinder Sport Schule (KiSS) des SV Esting hat sich mittlerweile sehr gut etabliert.
Sportverein Esting feierte zwei Weltmeister
Lienert vom »team erdgas schwaben« gewinnt Pinswanger Straßenrennen

Lienert vom »team erdgas schwaben« gewinnt Pinswanger Straßenrennen

Pinswang – Einen Triumph haben die Allgäuer Radrennfahrer am Mittwoch beim 23. Pinswanger Straßenrennen um den „Lightweight-Heiss-Cup 2016“ eingefahren. Acht Allgäuer kämpften sich unter die Top-Ten, davon jeweils drei Fahrer der einheimischen Mannschaften „team erdgas schwaben“ und RSC Auto Brosch Kempten.
Lienert vom »team erdgas schwaben« gewinnt Pinswanger Straßenrennen
Erstes Inline Rennen der Saison

Erstes Inline Rennen der Saison

Fürstenfeldbruck -  Am Muttertag startete Inline-Rennsaison mit einem Rennen im Baden-Württembergischen Neidlingen. Traumhaftes Sommerwetter und eine ideale Strecke boten beste Bedingungen für rund 140 Starter. Unter ihnen waren auch neun speedsnails vom Skiclub Fürstenfeldbruck. Sie sind in der früh aufgestanden und haben den Weg nach Neidlingen auf sich genommen. Vor dem ersten Rennen der Saison ist jeder gespannt: "Wo stehe ich im Vergleich zur Konkurrenz?"
Erstes Inline Rennen der Saison
Abwehr ist zu stark

Abwehr ist zu stark

Görisried/Füssen – Mit 0:1 hat Türkgücü Füssen (TGF) am Freitag gegen den Aufstiegsaspiranten, TSV Görisried, verloren. Die Hausherren gingen bereits nach fünf Minuten in Führung, was TGF zunächst verunsicherte.
Abwehr ist zu stark
Füssener wechselt in DEL

Füssener wechselt in DEL

Augsburg/Füssen – Ein Füssener wechselt in der kommenden Saison in die Deutsche Eishockey Liga (DEL). Der 22-jährige Verteidiger Simon Sezemsky spielte wird in der kommenden Saison für die Augsburger Panther aufs Eis gehen.
Füssener wechselt in DEL
Gesamtsieg beim Crosstriathlon

Gesamtsieg beim Crosstriathlon

Fürstenfeldbruck - Crosstriathlon in Günzburg:  Um 12:00 Uhr ging der älteste Teilnehmer auf die 400m lange Schwimmstrecke, Paul war mit der Startnummer 112 genau 37 Minuten später dran und entschied sich für den Neoprenanzug bei kalten 17° Wassertemperatur mehr als notwenig um nicht auszukühlen. Auf den schmalen Spuren und etlichen langsameren Schwimmern war es nicht einfach sich eine gute Ausgangsposition für die folgenden Disziplinen zu schaffen. Doch es gelang ihm die 400m in 6:35 inklusive  der ersten Wechselzeit hinter sich zu bringen.
Gesamtsieg beim Crosstriathlon
Zwei bayerische BMX-Meister

Zwei bayerische BMX-Meister

Fürstenfeldbruck -  Am Vatertag zog es die gesamte bayerische BMX Gemeinde nach Kolbermoor bei Rosenheim zur Bayerischen BMX-Meisterschaft. Sie wurde würdig durch die Böllerschützen des Schützenvereins Kolbermoor mit 12 Böllerschüsse eröffnet. Bei herrlichem Wetter gingen insgesamt 156 Racer aus 11 Vereinen an den Start. Die Bahn war perfekt präpariert und bot ideale Voraussetzungen für dieses Event.
Zwei bayerische BMX-Meister
Der Torjäger bleibt

Der Torjäger bleibt

Landsberg – Beim HC Landsberg basteln die Verantwortlichen um 1. Vorstand Markus Haschka am Kader. Knipser Dennis Sturm hat seinen Vertrag um gleich drei Jahre verlängert. Nicht mehr für die Riverkings auflaufen werden indes Alexander Ott, Josef Barnsteiner, Dominic Kerber und die Arnold-Brüder Benjamin und Niklas.
Der Torjäger bleibt
Pfronten hat Glück

Pfronten hat Glück

Pfronten – Mit einem 0:0-Unentschieden haben sich am Samstag der TSV Pfronten und der TSV Seeg getrennt. Dabei hatte Pfronten Glück, denn die besseren Chancen erkämpfte sich Seeg. Doch am Ende teilten sich die Vereine die Punkte.
Pfronten hat Glück
Volles Haus beim Heimerfolg

Volles Haus beim Heimerfolg

Weilheim/Peißenberg – Ein volles Haus und ein Heimerfolg. Der Festzeltauftakt der Peißenberger Boxer in Weilheim lief nach Wunsch.
Volles Haus beim Heimerfolg
Weichen stellen

Weichen stellen

Kempten – Keine Zeit zum „warm machen“ bleibt dem neuen Jugendleiter des FC Kempten, Jörg Reindl. Der 27-Jährige wurde vor wenigen Wochen auf der Jahreshauptversammlung in das verantwortungsvolle Amt gewählt und ist sofort gefordert, die Weichen für die nächste Saison richtig zu stellen.
Weichen stellen
Derby-Sieg geht nach Kempten

Derby-Sieg geht nach Kempten

Kempten/München – Die Allgäu Comets konnten in München im ersten Bundesliga- spiel der neuen Saison einen klaren 62:29 Sieg für sich verbuchen und gewannen das erste Bayernderby gegen die Munich Cowboys.
Derby-Sieg geht nach Kempten
Starkes Rennen in Landshut

Starkes Rennen in Landshut

Gröbenzell - Martin Smolinski konnte beim Speedway Best Pairs Rennen in Landshut am vergangenen Vatertag seine Leistung vom ersten Event deutlich steigern und zweistellig punkten. „Bis auf kleine Details bin ich mit dem Rennen sehr zufrieden. Im Duell mit Greg Hancok oder dem City Team wäre noch der ein oder andere Punkt mehr drin gewesen, doch ich kam an den Gegnern in den Duellen nicht vorbei“, so Smolinski, der aber mit zwölf Punkten trotzdem eine starke Leistung bot, „das zeigt aber das es in diesem Wettbewerb keine leichten Gegner gibt und niemand zu unterschätzen ist.“
Starkes Rennen in Landshut
Monsters mit weißer Weste

Monsters mit weißer Weste

Kaufbeuren – Die Green Monsters Kaufbeuren behalten auch nach dem zweiten Spieltag in der Asmotec-Streethockey-Liga eine weiße Weste, auch wenn die Partie gegen die Piranhas Germaringen spannender hätte nicht verlaufen können. Zwei Minuten vor Schluss konnten die Monsters den Sack zumachen.
Monsters mit weißer Weste
Punkt für Punkt zum Klassenerhalt

Punkt für Punkt zum Klassenerhalt

Kaufbeuren – Die SpVgg Kaufbeuren ist bei ihrem vorletzten Heimspiel der Spielzeit 2015/2016 gegen den TuS Feuchtwangen nicht über ein 1:1-Unentschieden hinausgekommen. Die Heimelf musste sogar einem 0:1-Rückstand hinterherlaufen. Erst im zweiten Durchgang gelang der Heimelf der verdiente Ausgleich.
Punkt für Punkt zum Klassenerhalt
Boxen: Gelungenes Comeback

Boxen: Gelungenes Comeback

Fürstenfeldbruck - 20 Einzelkämpfe gingen beim Challenge-Cup des BC Piccolo im Brucker Festzelt über die Bühne. Einen starken Eindruck hinterließen der SSV Reutlingen mit drei Siegen sowie der zweimal erfolgreiche Boxclub Olympia Göppingen. Je einen Sieger stellten BC Nordend Offenbach, TSV Königsbrunn, BC Boxfit Regensburg, VfL Leipheim und MTV 1879 München. Aber alle Clubs wurden vom BC Piccolo mit neun Siegen überragt.
Boxen: Gelungenes Comeback
AllgäuStrom Volleys feiern Ligaerhalt

AllgäuStrom Volleys feiern Ligaerhalt

Aufatmen bei den AllgäuStrom Volleys: Seit Mittwoch ist klar, dass die Sonthofer Volleyball-Damen auch in der kommenden Saison in der 2. Bundesliga spielen dürfen.
AllgäuStrom Volleys feiern Ligaerhalt
"Bis zum Schluss durchziehen"

"Bis zum Schluss durchziehen"

Germaringen – Noch laufen die letzten Punktspiele, doch hinter den Kulissen wird bereits fieberhaft an der neuen Saison gebastelt. Wie bereits berichtet, hört Uwe Zenkner zum Ende dieser Spielzeit 2015/2016 beim BSK Olympia Neugablonz auf. In Pforzen soll Thomas Bönsch Spielertrainer Ali Ünal ablösen. Seine Abschiedstour hat auch Michael Grigoleit. Der Cheftrainer des SVO Germaringen hört ebenfalls zum Saisonende auf.
"Bis zum Schluss durchziehen"
Exzellent bis durchwachsen

Exzellent bis durchwachsen

Landsberg – Vor großer Kulisse hatte die Herren 1-Mannschaft bereits Anfang April ihr letztes Spiel in der Saison und mit einem Sieg sowie dem 5. Platz in der Endabrechnung noch zu einem versöhnlichen Ende gefunden. Denn trotz eines katastrophalen Starts in die Saison und dem Abrutschen auf den letzten Tabellenplatz kämpfte sich die Heimerer-Truppe unter der Leitung von Coach Roman Gese wieder nach oben und belegte letztlich den 5. Platz.
Exzellent bis durchwachsen
Den Tabellennachbarn abgeschossen

Den Tabellennachbarn abgeschossen

Dießen – Am vergangenen Samstag hat der MTV Dießen den nun achten Sieg am Stück in der Frauen Landesliga Süd eingefahren. Gegen den starken Zweitplatzierten SV Saaldorf stand am Ende ein deutliches 5:0 zu Buche, durch das die Fußballerinnen vom Ammersee auf Tabellenplatz 3 springen.
Den Tabellennachbarn abgeschossen
Für Jung und Alt

Für Jung und Alt

Landsberg – In Amerika erfreut sich Baseball größter Popularität, in Deutschland gilt es immer noch als Randsportart. Das wollen die Landsberg Crusaders ändern. Sie treten am Sonntag als Tabellenführer der Landesliga bei den Gröbenzell Bandits 2 an. Schon davor, an Christi Himmelfahrt, lädt die Abteilung des TSV zum Tag der offenen Tür.
Für Jung und Alt
Schönes neues "Wohnzimmer"

Schönes neues "Wohnzimmer"

Mauerstetten – Die Tennisplätze sind zwar noch nicht ganz fertig, doch das störte am vergangenen Samstag keinen der geladenen Gäste, als die neue Anlage und das Clubheim des TC 1980 Mauerstetten offiziell eingeweiht wurden.
Schönes neues "Wohnzimmer"
Schläge, Tritte, Ellenbogen

Schläge, Tritte, Ellenbogen

Kaufbeuren – Auch die zweite Auflage der Muay Thai New Talents im Sugrib Kaufbeuren war wieder ein voller Erfolg. Das Event wurde wie bei seiner Premiere sehr gut besucht. Insgesamt standen allein 19 Begegnungen im Amateur-Thaiboxen auf dem Programm. Alle gemeldeten Starter kamen aus dem süddeutschen Raum.
Schläge, Tritte, Ellenbogen
RSC-Fahrer weiter auf Erfolgskurs

RSC-Fahrer weiter auf Erfolgskurs

Kempten – Erfolgreich behauptet haben sich die Fahrer des RSC Auto Brosch Kempten bei zwei Kriterien am vergangenen Wochenende, bei denen sie jeweils auf das zahlenmäßig überlegene Bundesliga-Team der „Racing Students“ trafen und dabei sämtliche Podiumsplätze unter sich ausmachten.
RSC-Fahrer weiter auf Erfolgskurs
Südschwäbischer Mannschaftsmeister

Südschwäbischer Mannschaftsmeister

Dietmannsried – Die erste Mannschaft des Schachclubs Dietmannsried spielte kürzlich gegen Ottobeuren 2000 4:4 Unentschieden und kürte sich somit zum Meister in der Kreisliga Südschwaben. Die Ausgangslage war klar: Im direkten Kampf gegen den Tabellenzweiten Ottobeuren würde ein Unentschieden reichen, um Meister zu werden. Würde man allerdings verlieren, so wäre die Meisterschaft dahin.
Südschwäbischer Mannschaftsmeister
Schwaben würdig vertreten

Schwaben würdig vertreten

Kempten/Luxemburg – Am Freitagnachmittag vergangener Woche begann der Internationale Schwimmwettkampf in Luxemburg, zu dem der Bayerische Schwimmverband Bezirk Schwaben 24 Sportler aus Kaufbeuren (9), Augsburg (7), Nördlingen (2), Gundelfingen (1), Immenstadt(1) und fünf Schwimmer vom TV Kempten in den Kader berufen hatte. Lucas Willinsky musste seine Abiturprüfung in Mathematik schreiben und konnte daher nicht teilnehmen, so fuhren Luzie und Pauline Haver (17 Jahre), Jannes Schnitzer (16 Jahre) und Jan Schuster (16 Jahre) nach Ulm, wo der Bus der Schwabenauswahl einen Sammelpunkt hatte.
Schwaben würdig vertreten
Super Saisonauftakt für Marco Fink

Super Saisonauftakt für Marco Fink

Landkreis – Top Vorbereitung, super Fahrzeug Setup, klasse Zeiten, unglaubliche Wetterkapriolen. So lässt sich der 13. ADAC Bergpreis Schotten-Ring vorvergangenes Wochenende aus Sicht von Marco Fink beschreiben.
Super Saisonauftakt für Marco Fink
Doppelt im Einsatz

Doppelt im Einsatz

Kaufering – Einen rappelvollen Terminkalender hat derzeit der Ruder Club am Lech Kaufering (RCLK). Bei der Testregatta in Mannheim glänzte vor allem der Nachwuchs, der sich binnen zweier Tage teils deutlich steigern konnte. Zeitgleich waren auch Boote in Rosenheim im Einsatz. Die „Rotex“ holte dabei sogar Gold.
Doppelt im Einsatz
Vorzeitig über die Ziellinie

Vorzeitig über die Ziellinie

Kaufering – Was dem FC Bayern noch verwehrt bleibt, hat die U11 der Red Hocks geschafft: Nach drei wichtigen Siegen im heimischen Sportzentrum ist ihnen der 1. Tabellenplatz nicht mehr zu nehmen. Die Nachwuchsfloorballer fuhren damit vorzeitig den Meistertitel ihrer Altersklasse ein.
Vorzeitig über die Ziellinie
Ein irres Comeback

Ein irres Comeback

Landsberg – Werbung für den American Football haben die Landsberger X-Men bei ihrem Saisonauftakt im Sportzentrum betrieben. Zunächst nicht ganz freiwillig, denn der Beginn gegen Fürstenfeldbruck misslang gründlich. Doch die Hausherren steckten nicht auf, nach rasanter Aufholjagd und zwischenzeitlicher Führung endete das Derby mit 41:41.
Ein irres Comeback
Bayerische Meisterschaften im Kurzduathlon

Bayerische Meisterschaften im Kurzduathlon

Fürstenfeldbruck - Den Startschuss hatte Paul Günther bei den Bayerischen Meisterschaften im Kurzduathlon (10 km Lauf, 42 km Rad, 5 km Lauf) in Krailling „irgendwie verpennt“: Statt sich von Beginn an in der Spitzengruppe festzusetzen, startete der Athlet des Tri Team Fürstenfeldbruck erst einmal eine Aufholjagd und konnte schließlich nach einem Kilometer bis auf 200 Meter zur Spitzengruppe aufschließen. Aussichtsreich auf Platz vier liegend wechselte er dann im Gelände des Kraillinger Bauhofs auf die abgesperrte, topfebene Radstrecke rund um das Gewerbegebiet „KIM“.
Bayerische Meisterschaften im Kurzduathlon
Ringerjugend erfolgreich

Ringerjugend erfolgreich

Kempten/Herbrechtingen – Kürzlich fand das 26. Eugen-Roller-Wanderpokal-Turnier in Herbrechtingen statt. Dieses Turnier wurde von den Kotterner Ringern bereits zum 24. Mal besucht. Über 230 Aktive gingen an den Start, wovon Kottern 20 stellte. Gerungen wurde im griechisch-römischen Stil.
Ringerjugend erfolgreich
73 Podestplätze

73 Podestplätze

Kempten – Der Schwäbische Schwimmverband veranstaltete jetzt in Augsburg-Haunstetten die Jahrgangsmeisterschaften für die Neun- bis 19-Jährigen und die Meisterschaften der Masters für die über 20-Jährigen Wettkampfschwimmer. 26 schwäbische Vereine waren mit 285 Aktiven – Sportler, die die Pflichtzeiten erreicht hatten – zur Kurzbahnmeisterschaft angetreten.
73 Podestplätze
Drei Punkte geholt

Drei Punkte geholt

Pfronten – Mit 1:0 hat der TSV Pfronten am Samstag sein Kreisligaspiel gegen den TSV Altusried gewonnen. Damit sicherten sich die Ostallgäuer drei wichtige Punkte gegen den Abstieg.
Drei Punkte geholt
TGF schlägt den Favoriten

TGF schlägt den Favoriten

Füssen – Mit 2:1 hat Türkgücü Füssen am Sonntag Zuhause den Tabellenzweiten, FC Bießenhofen-Ebenhofen, besiegt. Mit 33 Punkten liegt TGF weiterhin auf dem neunten Platz in der Tabelle der Kreisklasse Allgäu drei. Bereits am Freitag, 6. Mai, um 18.30 Uhr ist TGF zu Gast beim TSV Görisried.
TGF schlägt den Favoriten
Bundesligaauftakt geht daneben

Bundesligaauftakt geht daneben

Gröbenzell - Gleich am ersten Kampftag der neuen Saison hatten es die Judo Frauen des 1. SC Gröbenzell mit dem amtierenden Deutschen Meister und dritten der Europa-League dem JSV Speyer zu tun. Auch zu früheren Erstligazeiten war man schon in Speyer zu Gast. In der vereinseigenen, riesigen Halle des JSV konnten die Gröbenzellerinnen noch nie gewinnen. Auch dieses Mal war allen klar, dass ein Sieg unmöglich war.
Bundesligaauftakt geht daneben
Den Charaktertest bestanden

Den Charaktertest bestanden

Landsberg – Der TSV Landsberg hat sich in der Bayernliga eindrucksvoll zurückgemeldet. Und das in doppelter Hinsicht, denn beim 3:3 gegen den FC Unterföhring drehte die Kresin-Elf nicht nur ein 0:2 in Unterzahl, sondern zeigte nach einem völlig missratenen Start auch wieder den begeisternden Fußball der Hinrunde.
Den Charaktertest bestanden
Negativserie hält an

Negativserie hält an

Füssen – Seine dritte Niederlage in Folge hat am Samstag der FC Füssen kassiert. Wie auch in den beiden Spielen zuvor war Füssen dem Gegner mindestens ebenbürtig, zog nach 90 Minuten allerdings doch den Kürzeren. So verlor der FCF das Spiel gegen den FC Immenstadt mit 2:5.
Negativserie hält an
Christian Jais als Gesamtsieger

Christian Jais als Gesamtsieger

Fürstenfeldbruck - Triathlon - 4° Celsius Schneeregen, Graupelschauer, Sonne, Wind sind eigentlich keine Wetterbedingungen bei denen sich ein Triathlet freiwillig auf sein Zeitfahrrad setzt... Als Titelverteidiger war es aber natürlich eine Ehrensache für Christian Jais vom Tri Team FFB dieses Jahr wieder in Hilpoltstein zu starten... Und so wurde den Wetterbedingungen getrotzt! Wie vom Veranstalter erwartet wurde es dieses Jahr das Duell mit Bernd Hagen um den Sieg.
Christian Jais als Gesamtsieger