Ressortarchiv: Lokalsport

Doppeltes Staunen zum Auftakt

Doppeltes Staunen zum Auftakt

Füssen – Mit einem bemerkenswerten Auftritt hat das renommierte Verdi Quartett am Mittwochabend im Kaisersaal das Kammermusikfestival „vielsaitig“ eröffnet.
Doppeltes Staunen zum Auftakt
Turniersieg deutlich verpasst

Turniersieg deutlich verpasst

Füssen – Am Ende hatte Lokalmatador Michael Weber keine Chance. Bei den „Ostallgäu Open” unterlag er im Endspiel der Klasse Herren 50 mit 1:6 und 0:6 dem Schweden Lars Pewe.
Turniersieg deutlich verpasst
Lenz macht weiter

Lenz macht weiter

Peißenberg – Kurz vor dem Start ins Eistraining in der kommenden Woche gab es bei den Peißenberger Eishacklern noch eine Personalentscheidung.
Lenz macht weiter
Ringer greifen an

Ringer greifen an

Westendorf – Mit großer Spannung wird der Auftritt der Westendorfer Ringer in der neu strukturierten DRB-Bundesliga erwartet. Am kommenden Samstag ist es soweit, wenn das Team in der Sparkassenarena im Bürgerhaus Alpenblick seine Heimpremiere gegen den RV Lübtheen feiert.
Ringer greifen an
Pech mit dem Innenpfosten

Pech mit dem Innenpfosten

Dießen – In die Verlängerung so wie beim letzten Pokal-Aufeinandertreffen ging´s diesmal nicht. Am Samstag endete die spannende Hitzeschlacht zwischen Bayernliga-Neuling MTV Dießen und Liganachbar Stern München schon nach 90 Minuten – erneut mit dem besseren Ende für die Münchnerinnen, die mit einem 1:2 in die nächste Runde einziehen.
Pech mit dem Innenpfosten
Sturm Graz wirbelt zum Sieg

Sturm Graz wirbelt zum Sieg

Lengenfeld/Stoffen – Die jungen Kicker aus Graz machten ihrem Namen alle Ehre und stürmten zum Sieg des 2. Internationalen U16-Turniers der JFG Lechrain in Stoffen. Damit wiederholte Sturm Graz seinen Turnier-Sieg vom letzten Jahr. Der Nachwuchs der deutschen Bundesliga-Vereine wie FC Bayern München, FC Augsburg, VfB Stuttgart oder FC Ingolstadt blieb chancenlos gegen die klug spielenden Österreicher. Der gastgebende Verein JFG Lechrain kam nur auf einen enttäuschenden 14. Platz durch eine unglückliche Niederlage gegen den TSV Landsberg, der sich damit den elften Platz sicherte.
Sturm Graz wirbelt zum Sieg
Starke Auftritte des ESVK

Starke Auftritte des ESVK

Kaufbeuren – Zweimal testete der ESVK am vergangenen Wochenende seine momentane Form. Am Samstag gelang beim österreichischen Zweitligateam in Zell ein deutlicher 11:2-Sieg. Ein anderes Kaliber stellte der Gast am Sonntagabend am Berliner Platz dar. Gegen den DEL-Klub und Kooperationspartner aus Ingolstadt verloren die Joker nach tapferer Gegenwehr mit 4:6 Toren.
Starke Auftritte des ESVK
Pfronten tut sich schwer

Pfronten tut sich schwer

Pfronten – Dem TSV Pfronten ist es am Samstag wieder nicht gelungen drei Punkte einzufahren.
Pfronten tut sich schwer
Punkte geteilt

Punkte geteilt

Kaufbeuren – „Wir müssen lernen, auch einmal mit einem Punkt zufrieden zu sein“, sagte Mannschaftskapitän Benjamin Kleiner nach dem 1:1-Unentschieden vor heimischen Publikum gegen den TV Bad Grönenbach. Schon im ersten Durchgang vergab die SVK gegen den Aufsteiger zahlreiche Chancen.
Punkte geteilt
»Da muss man zufrieden sein«

»Da muss man zufrieden sein«

Landsberg – Damit war nun wirklich nicht zu rechnen: Gegen Spitzenreiter TSV Rain zeigte der TSV Landsberg seine bis dato beste Saisonleistung und krönte den Heimauftritt mit einem 4:1. Weil einige der anderen Bayernliga-Kellerkinder ebenfalls gewonnen haben, bleibt die große Klettertour zwar aus: Allerdings rückt die Liga nun wieder enger zusammen. Oder, wie TSV-Trainer Uwe Zenkner sagt: „Wir sind wieder bei der Musik dabei.“
»Da muss man zufrieden sein«
Keine Top 3 für Smolinski

Keine Top 3 für Smolinski

Unzählige Kilometer auf der Autobahn, Stunden im Flieger und insgesamt vier Rennen in fünf Tagen hatte der Olchinger Martin Smolinski in den vergangenen Tagen zu absolvieren. Heim kehrte der Bayer mit gemischten Gefühlen.
Keine Top 3 für Smolinski
Niederlage in der letzten Minute

Niederlage in der letzten Minute

Füssen – Trotz einer guten Leistung ging der FC Füssen am Wochenende leer aus. Im Heimspiel unterlagen die Füssener mit 1:2 dem Aufsteiger aus Stöttwang. Einer der Gründe: Erneut gingen die Füssener gerade in der Schlussphase zu fahrig mit ihren Torchancen um.
Niederlage in der letzten Minute
Noch keine Panik

Noch keine Panik

Eggenthal – Dominik Deli bleibt weiterhin gelassen. Der Spielertrainer des SV Eggenthal kann die derzeitige Situation in der Fußball-Kreisliga-Mitte einordnen. Nach vier Spielen liegen die Ostallgäuer noch ohne Punktgewinn auf dem vorletzten Tabellenplatz. Nur Aufsteiger Amberg kassierte mehr Gegentore als der SVE.
Noch keine Panik
ESVK empfängt die Panther

ESVK empfängt die Panther

Kaufbeuren – Am Sonntag dürfte die Sparkassen Arena vielleicht noch einmal einen kräftigen Zuschauerzuspruch erleben. Der Gegner der Kaufbeurer Joker ist kein Geringerer als das Erstligateam der Ingolstädter Panther. Der Spielbeginn ist auf 18.30 Uhr angesetzt. Der ERCI ist auch das einzige Team der DEL in der Vorbereitungsphase des ESVK.
ESVK empfängt die Panther
Revanche für Pokal-Pleite?

Revanche für Pokal-Pleite?

Endlich geht´s wieder um Zählbares: Die Bayernliga-Aufsteigerinnen des MTV Diessen bestreiten am morgigen Samstag ihr erstes Pflichtspiel der neuen Saison. Um 15 Uhr empfangen sie den Liga-Konkurrenten Stern München auf heimischem Rasen, Anlass ist die zweite Runde des Verbandspokals.
Revanche für Pokal-Pleite?
Packung oder Überraschung?

Packung oder Überraschung?

Lengenfeld/Stoffen – Ein U16-Spiel der Extraklasse erwartet die Fußball-Fans am Samstag, 26. August auf dem Sportplatz in Lengenfeld. Die JFG Lechrain empfängt die Nachwuchsstars des englischen Traditionsvereins Tottenham Hotspur aus London zum Freundschaftsspiel. Das dürfte eine spannende Begegnung werden. Denn der Premier ­League-Verein unterhält eine eigene Football-Academy mit 150 Jugendspielern. Sie erhalten Stipendien und werden rund um die Uhr im vereinseigenen Internat betreut.
Packung oder Überraschung?
Noch zwei Neue

Noch zwei Neue

Forst – Die Kaderplanungen beim SC Forst für die kommende Landesliga-Saison gehen in die Zielgeraden. Zuletzt gaben die Nature Boyz zwei Neuzugänge vom SV Apfeldorf bekannt.
Noch zwei Neue
Podest knapp verpasst

Podest knapp verpasst

Huglfing – Viel los war beim vorletzten Rennen der GT4-European-Series im holländischen Zandvoort. Das „Allied Racing Team“ aus Huglfing mischte bei der Vergabe der Spitzenplätze ordentlich mit.
Podest knapp verpasst
Der BSC Füssen steigt auf

Der BSC Füssen steigt auf

Füssen – Der BSC Füssen steigt nun doch in die Regionalliga Süd auf. Nach einer starken Saison hatte es für den BSC sportlich nicht gereicht: Er verlor das Relegationsspiel gegen Straubing. Nun musste ein Verein allerdings seine Mannschaft zurückziehen.
Der BSC Füssen steigt auf
BSK erreicht Finale

BSK erreicht Finale

Neugablonz/Lamerdingen – Das Finale im Fußball-Totopokal auf Kreisebene steht fest. Der BSK Olympia Neugablonz und der FC Kempten kämpfen um den freien Platz für die erste Hauptrunde des BFV-Verbandspokals. Beide Mannschaften setzten sich am Mittwochabend durch.
BSK erreicht Finale
Alles neu zusammengewürfelt

Alles neu zusammengewürfelt

Penzing – Von den Sonnenstrahlen der Sommermonate bekommen die Penzinger Volleyballerinnen seit Anfang Juli kaum noch welche ab. Seither stehen die FCP-Damen nämlich wieder in der Halle und bereiten sich auf die neue Landesliga-Saison vor. Sowohl personell als auch in der Liga müssen sich die Penzingerinnen auf Änderungen einstellen.
Alles neu zusammengewürfelt
Mit Fleiß Europas Beste

Mit Fleiß Europas Beste

Landsberg – Wenn Pompon, Flagge und Stab zum Einsatz kommen, mischt die junge Landsbergerin Lotti ­Greinwald meist ganz vorne mit. Die Zwölfjährige verteidigte heuer ihren Europameistertitel in der Sportart ­Majorette, genauer gesagt in der Kategorie Pompon Junior Solo. Obwohl sie seit zwei Jahren in Landsberg wohnt, trat sie bei der EM in Bulgarien für ihr Heimatland Ungarn an.
Mit Fleiß Europas Beste
Medaillenregen für Trauchgau

Medaillenregen für Trauchgau

Waiblingen/Trauchgau – Einen wahren Medaillenregen gab es jetzt für den TSV Trauchau bei den Süddeutschen Rasenkraftsport Meisterschaften. Diese fanden heuer in Waiblingen statt.
Medaillenregen für Trauchgau
Schallmauer klar durchbrochen

Schallmauer klar durchbrochen

Landsberg – Sein Debüt auf der Langdistanz hat Triathlet Robert ­Eichenseher gegeben. In seiner fünften Triathlon-Saison wagte sich der Landsberger im Rahmen der Challenge Regensburg erstmals an diese höhere Belastung heran und überzeugte mit Gesamtplatz 39 in einer Zeit von 9:52 Stunden. In seiner Altersklasse schrammte der Debütant nur knapp am deutschen Meisterschaftspodium vorbei.
Schallmauer klar durchbrochen
Ötzi-Premiere für das »Team Graf«

Ötzi-Premiere für das »Team Graf«

Reichling – Und jetzt noch ein Foto, bitte! Wo passt‘s denn am besten? Auf dieses Frage muss die Familie Graf nicht lange überlegen: „Auf dem Wurzberg, gleich hinter unserem Haus; da sieht man die Berge so schön!“ Stimmt, die Aussicht vom höchsten Punkt des Landkreises ist fantastisch. Apropos Berge: Die haben es Vater und Sohn Graf ganz besonders angetan; am liebsten sind sie dort mit dem Rennrad unterwegs, je steiler und länger der Anstieg umso besser. Sie lieben die Herausforderung. Und eine hat es dem Junior, Alexander, besonders angetan: der Ötztaler Radmarathon. Er gilt weltweit als der härteste seiner Art. Am Sonntag feiert der 28-jährige Reichlinger dort Premiere – mit eigenem Betreuerteam: seiner Familie.
Ötzi-Premiere für das »Team Graf«
»Das ultimative Freiheitsgefühl«

»Das ultimative Freiheitsgefühl«

Kaufering – Wie die Welt von oben aussieht, weiß Nora ­Martiny (32) nur allzu gut. Seit sechs Jahren stürzt sie sich mit ihrem Gleitschirm von diversen Bergen, fliegt von dort teils 100 Kilometer und weiter. Bei der Deutschen Meisterschaft startet sie derzeit in der Damen-Kategorie und ist nach den Palz-Alsace-Open, dem ersten von zwei Wettkämpfen, Dritte. Mitte September folgen die entscheidenden German Open, bei denen ­Martiny auf dem Siegertreppchen möglichst weit nach oben fliegen will. Im KREISBOTEN-Interview spricht die Hilti-Ingenieurin, die am Ammersee lebt, über ihre Leidenschaft.
»Das ultimative Freiheitsgefühl«
Kompetenz für anspruchsvolle Aufgabe

Kompetenz für anspruchsvolle Aufgabe

Westendorf – Jens Rarek ist neuer Jugendleiter des TSV Westendorf. Der 46-Jährige übernimmt die Tätigkeiten von Christine Joachim, die nach acht Jahren das Amt nicht mehr ausführen wollte. Joachim bleibt aber dem TSV erhalten.
Kompetenz für anspruchsvolle Aufgabe
Pfronten zeigt Kampfgeist

Pfronten zeigt Kampfgeist

Kempten – Einen Punkt hat sich der TSV Pfronten am Sonntag in Kempten gesichert. Nachdem die Ostallgäuer in Rückstand geraten waren, kämpften sie sich gegen den Tabellenführer FC Türk Sport Kempten zurück und nahmen am Ende verdient einen Punkt mit nach Hause.
Pfronten zeigt Kampfgeist
Extra-Einheit mit Profi

Extra-Einheit mit Profi

Kaufbeuren – Am Ende waren alle Athletinnen und Athleten fix und fertig, aber glücklich. Zu einer besonderen Trainingsmaßnahme hat das Sugrib Gym Kaufbeuren am vergangenen Sonntag eingeladen. Mit Man Chai aus Bangkok – der Hochburg des Muay Thais – konnte Markus Lang einen professionellen Thaiboxer für einen Nachmittag gewinnen.
Extra-Einheit mit Profi
Durchschnaufen beim TSV

Durchschnaufen beim TSV

Landsberg – Der TSV Landsberg hat das Siegen nicht verlernt. Hatte es unter der Woche trotz ansprechender Leistung noch eine 0:2-Heimpleite gegen die DJK ­Vilzing gesetzt, bezwangen die Lech-Kicker am Samstag den SV ­Kirchanschöring mit 0:1. Dabei half auch eine gute Portion Glück mit, gleich dreimal zielten die Hausherren ans Gestänge. Fortuna auf seiner Seite wird der TSV auch an diesem Wochenende brauchen, denn mit Rain kommt der aktuelle Überflieger der Bayernliga in den 3C-Sportpark. Ungut, dass Coach Uwe Zenkner ausgerechnet jetzt der personelle Notstand in der Defensive drückt.
Durchschnaufen beim TSV
Unnötige Niederlage

Unnötige Niederlage

Wald/Füssen – Eine unnötige 1:2-Niederlage hat der FC Füssen am Sonntag gegen den Aufsteiger SV Wald erlitten. Den Füssenern gelang es zwar in Führung zu gehen. Sie verloren das Spiel jedoch wegen einer schwachen zweiten Halbzeit.
Unnötige Niederlage
Kaufbeuren hat keine Chance

Kaufbeuren hat keine Chance

Seeg – Eine fulminante Heimpremiere haben die Vereine TSV Seeg und TSV Hopferau-Eisenberg nach dem Zusammenschluss hingelegt. Am Sonntag besiegte die Spielgemeinschaft mit 7:0 Türk Dostlukspor Kaufbeuren.
Kaufbeuren hat keine Chance
BSK bleibt ungeschlagen

BSK bleibt ungeschlagen

Kaufbeuren-Neugablonz – Der BSK Olympia Neugablonz hält in der Fußball-Bezirksliga-Süd weiterhin Tuchfühlung am Spitzenreiter TSV Babenhausen. Die Schmuckstädter konnten am vergangenen Samstag ihr Heimspiel gegen die Bayernliga-Reserve des 1. FC Sonthofen mit 4:0 für sich entscheiden. Durch den vierten Sieg im fünften Spiel liegt der BSK nur zwei Punkte hinter den Unterallgäuern, die souverän das Feld anführen.
BSK bleibt ungeschlagen
5:6 nach Penaltyschießen

5:6 nach Penaltyschießen

Kaufbeuren – Die Eiszeit hat in Kaufbeuren wieder begonnen. Nach zweiwöchigem Trainingslager auf heimischem Eis starteten die Kaufbeurer Joker am vergangenen Freitag mit dem ersten Testspiel in die Vorbereitungsphase. Gast war der EBEL-Klub Dornbirn Bulldogs aus Österreich, der auch den Sieg einfuhr.
5:6 nach Penaltyschießen
Ausnahmetalent im Freistil

Ausnahmetalent im Freistil

Kaufering – Auf mehreren verschiedenen Hochzeiten tanzen derzeit die Schwimmer des VfL Kaufering. Immer mit dabei und in der Regel ganz weit vorne in den Rankings zu finden: Spitzenschwimmerin Nicole Fritsch, die nicht nur auf bayerischer Ebene überzeugte sondern auch in den nationalen Endausscheidungen mitschwamm.
Ausnahmetalent im Freistil
Bundesligastart rückt näher

Bundesligastart rückt näher

Kaufering – Die dreimonatige Vorbereitung auf die kommende Bundesligaspielzeit biegt auf die Zielgeraden ab. Bevor die floorballfreie Zeit in Kaufering ein Ende hat, stehen den Red Hocks noch einige Vorbereitungs-Höhepunkte bevor – darunter ein Turnier in der Schweiz und ein Test gegen Stern München.
Bundesligastart rückt näher
Klatsche für Pfronten

Klatsche für Pfronten

Pfronten - Unter die Räder gekommen ist der TSV Pfronten am Dienstag gegen den SC Ronsberg. Im zweiten Heimspiel der Saison unterlagen die Pfrontener mit 0:4 den Gästen.
Klatsche für Pfronten
Starke Leistung

Starke Leistung

Weilheim – Nicht immer optimal lief es für das Bayernliga-Team des Post SV Weilheim in dieser Saison.
Starke Leistung
Junge Schweizer Turnerinnen und Turner im Allgäu

Junge Schweizer Turnerinnen und Turner im Allgäu

Wiggensbach – Seit vielen Jahren bestehen enge Kontakte zwischen den Turnern der Turngemeinschaft Allgäu (TGA) und den Turnern des Oberländer Kunstturnverbandes aus Thun (OKV Thun).
Junge Schweizer Turnerinnen und Turner im Allgäu
Besonderes Training

Besonderes Training

Kaufbeuren – Trotz Sommerferien wird bei den Judokas des TV Kaufbeuren fieberhaft und intensiv gearbeitet. Jüngst gab es im Regionalstützpunkt Kaufbeuren ein besonderes Training, an dem auch Verena Jelinková und Klara Ulrichová vom Judoclub Teplice teilnahmen.
Besonderes Training
Favoriten die Stirn geboten

Favoriten die Stirn geboten

Füssen – Mit einem leistungsgerechten 1:1 haben sich am Dienstag der FC Füssen und der Topfavoriten Türk Sport Kempten getrennt. Einen „schwarzen Samstag“ hatten die Füssener allerdings gegen Obergünzburg erlebt. Mit 3:5 unterlagen die Füssener den Gästen.
Favoriten die Stirn geboten
Zu EM-Silber durchgebissen

Zu EM-Silber durchgebissen

Utting – Fast hätte es zum Europameistertitel für ­Claudia Bregulla-Linke gereicht: In Siebenbürgen im tiefsten Transsilvanien um Targu Mures trat die Uttingerin im Cross Triathlon an. In ihrer Altersklasse der 50-54-Jährigen holte sie mit einer Zeit von 2:30:49 Stunden europäisches Silber.
Zu EM-Silber durchgebissen
Ringer verpflichten Schweden

Ringer verpflichten Schweden

Westendorf – Der TSV Westendorf gibt vor dem Saisonstart Anfang September eine weitere Personalie bekannt. Mit Zakarias Tallroth konnten die Verantwortlichen einen Schweden für die neue Wettkampfrunde in der DRB-Bundesliga gewinnen. Der 31-Jährige geht im Limit bis 71 Kilogramm auf die Matte.
Ringer verpflichten Schweden
Laufpensum bringt nichts Zählbares

Laufpensum bringt nichts Zählbares

Es hat einfach nicht sollen sein: Weder in seiner stärksten Drangphase vor der Halbzeit noch in der Schlussoffensive schafften es die Landsberger Bayernliga-Fußballer, die Kugel im Vilzinger Tor unterzubringen. Obwohl über weite Strecken ebenbürtig, unterlag der TSV deshalb gestern Nachmittag mit 0:2.
Laufpensum bringt nichts Zählbares
Pfronten zeigt Kampfgeist

Pfronten zeigt Kampfgeist

Pfronten – Mit einem 3:3-Unentschieden hat sich der TSV Pfronten und die SG Kleinweiler/Wengen nach einer hart umkämpften Partie getrennt. Und auch die Pfrontener Reserve kam über ein Unentschieden nicht hinaus: Sie erreichten ein 4:4 gegen die SV Bidingen.
Pfronten zeigt Kampfgeist
Abschiedstour beim X-Press

Abschiedstour beim X-Press

Landsberg – Dass die Landsberger Footballer ihre diesjährige Regionalligasaison auf dem dritten Platz abschließen würden, das stand schon vor der letzten Partie gegen die ­Straubing Spiders fest. Da die Spiders sich schon am vergangenen Spieltag die Meisterkrone gesichert hatten, stand beim 25:60 für den Favoriten nicht mehr nur der Football im Vordergrund: Bedeutsamer waren noch die Abschiede, die der Landsberg X-Press im Rahmen des Saisonabschlusses feierte: Nicht nur zwei alte Haudegen verlassen die X-Men, auch Präsident Knut Dins nimmt nach zehn Jahren Amtszeit seinen Hut.
Abschiedstour beim X-Press
Kräftige Winde und schöne Thermik

Kräftige Winde und schöne Thermik

Frankreich/Halblech– Gute Aussichten bei den Deutscher Deutschen Meisterschaft im Gleitschirmfliegen haben derzeit Thomas Ide und Yvonne Dathe aus Halblech. Beim ersten von zwei Wettbewerben, den Palz-Alsace-Open, erkämpfte sich Dathe den zweiten Platz. Ide wurde Dritter.
Kräftige Winde und schöne Thermik
Ein Schritt vor, einer zurück

Ein Schritt vor, einer zurück

Landsberg – Die rote Laterne des Tabellenschlusslichts, sie brennt weiterhin in Landsberg. Zuletzt musste sich der TSV am Samstag mit 4:2 bei Aufsteiger Holzkirchen geschlagen geben. Immerhin: Punktlos sind die Lech-Kicker nicht mehr, am Mittwoch vergangener Woche kämpften sie Angstgegner Wolfratshausen mit 3:2 nieder.
Ein Schritt vor, einer zurück
Mini-Adler breiten ihre Flügel aus

Mini-Adler breiten ihre Flügel aus

Füssen – 50 Nachwuchsskispringer zwischen sechs und elf Jahren haben jetzt beim Auftakt der 32. Möbel Löffle Minitournee gezeigt, was sie können. Bei Sonnenschein richtete der SK Nesselwang den Wettkampf im Skisprung kombiniert mit einem Crosslauf auf den Bad Faulenbacher Schanzenanlagen aus.
Mini-Adler breiten ihre Flügel aus
Sehenswerte Ballwechsel

Sehenswerte Ballwechsel

Hopfen – Die ca 140 Akteure legten jetzt beim „Hopfensee-Cup“ teilweise viel sportliches Engagement an den Tag. In mehr als 100 Spielen stellten die ungefähr 40 Frauen und etwa 100 Männer so an vier Tagen auf fünf verschiedenen Anlagen ihre teils ziemlich beeindruckenden Fähigkeiten  unter Beweis.
Sehenswerte Ballwechsel