Ressortarchiv: Lokalsport

Flößer müssen zittern

Flößer müssen zittern

Lechbruck/Königsbrunn – Eine spannende Begegnung lieferten sich der ERC Lechbruck und die EG Woodstocks Augsburg am Freitag im Lechparkstadion.
Flößer müssen zittern
Joker gehen zweimal leer aus

Joker gehen zweimal leer aus

Kaufbeuren – Es ist schon fünf Wochen her, dass die Kaufbeurer Joker an einem Wochenende völlig leer ausgingen. Nach fünf Siegen in Folge endete am Freitagabend die Erfolgsserie der Kaufbeurer Joker. Aufgrund vieler Ausfälle traten die Joker nur mit 14 Feldspielern an und verloren das Auswärtsmatch bei den Starbulls in Rosenheim mit 3:0 Toren.
Joker gehen zweimal leer aus
Abgebrüht beim Freiwurf

Abgebrüht beim Freiwurf

Landsberg – In vielen Phasen des Spiels ideenlos, am Ende aber doch erfolgreich: Mit viel Kampf und starken Freiwürfen haben die DJKler einen insgesamt schwachen Auftritt ins Ziel gerettet. Nach dem 70:62 rücken die Lechstädter näher an die Spitze heran.
Abgebrüht beim Freiwurf
Chancen im Minutentakt

Chancen im Minutentakt

Füssen – Einen kuriosen Spielverlauf sahen die knapp 700 Zuschauer beim dritten Aufeinandertreffen des EV Füssen und des EV Bad Wörishofen.
Chancen im Minutentakt
Juhasz beschert erste Punkte

Juhasz beschert erste Punkte

Juhasz beschert erste Punkte
Bittere Auftaktniederlage

Bittere Auftaktniederlage

Bittere Auftaktniederlage
36 Stunden am Ball

36 Stunden am Ball

Kaufering – Insgesamt vier Tage lang rollte der Ball bei den VfL Hallenmasters im Kauferinger Sportzentrum. Mehr als 60 Mannschaften aus fast allen Altersklassen von der A-Jugend bis zur F-Jugend suchten in zehn Turnieren einen Sieger. Dabei konnten sich auch die Kauferinger Mannschaften dreimal in die Siegerliste eintragen.
36 Stunden am Ball
Besuch aus Italien

Besuch aus Italien

Kaufering – Seit 15 Jahren pflegt der VfL Kaufering eine Freundschaft zum norditalienischen Verein U.S. Valbrenta. Jährlich besucht man sich gegenseitig, zuletzt traten die Italiener die Reise an.
Besuch aus Italien
Titel für Frei und Kreittner

Titel für Frei und Kreittner

Altusried – Insgesamt 32 Schüler und Jugendliche nahmen am vergangenen Sonntag am 1. Kreisranglistenturnier Oberallgäu im Tischtennis in Altusried teil. Bei der männlichen Jugend war Kilian Frei von der DJK Seifriedsberg nicht zu bezwingen. Ohne Spielverlust sicherte sich Frei den Gesamtsieg.
Titel für Frei und Kreittner
Erfolgreich in der Halle

Erfolgreich in der Halle

Raisting – Am offiziellen Spielbetrieb in der Halle, sprich den Futsal-Turnieren des Verbands, beteiligte sich der SV Raisting in diesem Winter nicht.
Erfolgreich in der Halle
Knappe Spiele zu Jahresbeginn

Knappe Spiele zu Jahresbeginn

Oberhausen Nicht ganz unerwartet blieben die Oberhausener Handball-Damen im ersten Spiel des neuen Jahres ohne Punkte.
Knappe Spiele zu Jahresbeginn
Bundesliga steht

Bundesliga steht

Westendorf – Es ist eine erfreuliche Nachricht für alle Ringsportfans: Der TSV Westendorf geht ab September dieses Jahres in der Bundesliga auf Punktejagd. Damit sind die Ostallgäuer einer von insgesamt 21 Vereinen, die mit dem Deutschen Ringer-Bund einen neuen Weg beschreiten wollen.
Bundesliga steht
Die Region im Cross-Fieber

Die Region im Cross-Fieber

Landkreis – Die Laufszene bereitet sich in diesen Tagen auf die Höhepunkte der Crosssaison im Monat Februar vor.
Die Region im Cross-Fieber
Dritter im Team

Dritter im Team

Landsberg – Beim 35. Dreikönigslauf in Aichach holten sich die „Best of Landsberg Runners“ den 3. Platz von 15 Teams. Bei diesem Event steht nicht der Einzelwettbewerb sondern vielmehr die Wertung der gesamten Mannschaft im Vordergrund.
Dritter im Team
Ab nach Hof

Ab nach Hof

Landsberg – Für die Teams der Starlights Cheerleader steht in den nächsten Wochen intensives Training an, denn im Februar findet die Regionalmeisterschaft in Hof statt. Schon im Herbst haben die vier Meisterschafteams Extra-Einheiten absolviert. Zusätzlich haben zwei Coaches aus den USA die Teams und Trainer dabei unterstützt, Choreographien zusammenzustellen und neue Skills zu lernen.
Ab nach Hof
SC Olching schreibt Geschichte

SC Olching schreibt Geschichte

Olching – Alle guten Dinge sind drei. Diese abgedroschene Redewendung ließ die Olchinger Fußballer am 14. Januar den größten Triumph in der Halle in ihrer Vereinsgeschichte erleben. Mit einem 3:2-Sieg in der Verlängerung über den Türk SV Ingolstadt setzte sich die Mannschaft von Trainer Peter Held in Manching die oberbayerische Hallenkrone auf.
SC Olching schreibt Geschichte
»Beste Saisonleistung«

»Beste Saisonleistung«

Kaufering – Es war für beide Mannschaften eine richtungsweisende Partie im Hinblick auf die Playoffs. Zuletzt rangierten der ETV Hamburg und die Red Hocks Kaufering punktgleich auf den Plätzen sechs und sieben. Seit letztem Samstag haben jedoch die Kauferinger die besseren Karten für die Playoffs: Mit 7:4 und der besten Saisonleistung starteten die Roten furios ins neue Jahr.
»Beste Saisonleistung«
Weiterer Heimsieg für den ESVK

Weiterer Heimsieg für den ESVK

Kaufbeuren - Am Dienstag fand in der Sparkassen Arena bei eisigen Temperaturen ein vorgezogenes Spiel des 50. Spieltags zwischen dem ESV Kaufbeuren und dem EC Bad Nauheim statt. Trotz der Kälte ließen es sich 1.383 Zuschauern nicht nehmen, ein spannendes Spiel zu sehen, das die Hausherren mit 3:2, dem fünften Sieg in Folge, gewannen. Somit rangiert der ESVK nun auf Platz 4.
Weiterer Heimsieg für den ESVK
Zu ineffektiv

Zu ineffektiv

Landsberg – Ein dezimierter TSV-Kader empfing die Handballerinnen aus Mindelheim – acht Landsberger Spielerinnen hatten ihren Einsatz zuvor absagen müssen. Die Rumpftruppe schlug sich insgesamt sehr ordentlich, konnte die 21:25-Niederlage allerdings nicht verhindern.
Zu ineffektiv
Ausgeglichene Bilanz

Ausgeglichene Bilanz

Peiting – Mit einer Auswärts- niederlage und einem Heimerfolg beendete der EC Peiting die Vorrunde der Oberliga Süd.
Ausgeglichene Bilanz
Klarer Fall für die HSB

Klarer Fall für die HSB

Landsberg – Dieses Ergebnis war klar erwartet worden: Die Heimerer Schulen Basket Landsberg haben am Samstag beim Tabellenletzten Baskets Ingolstadt verdient mit 37:79 gewonnen. Sie behaupten damit weiterhin Position 5 in der 2. Regionalliga Süd.
Klarer Fall für die HSB
Misere hält weiter an

Misere hält weiter an

Landsberg – Trotz eines großen kämpferischen Einsatzes ist bei den Handballern des TSV Landsberg momentan der Wurm drin. Am Ende fehlten Glück und Cleverness, um im Duell der Tabellenschlusslichter als Sieger hervorzugehen: In Memmingen unterlag der TSV denkbar knapp mit 28:26.
Misere hält weiter an
Sieg durch Nachsitzen

Sieg durch Nachsitzen

Peißenberg – Zum vierten Mal in dieser Saison mussten die Peißenberger Eishackler nachsitzen und zum vierten Mal holte sich die Truppe von Trainer Randy Neal den Zusatzpunkt.
Sieg durch Nachsitzen
Favoriten geärgert

Favoriten geärgert

Schongau – Nur in kleiner Besetzung trat die EA Schongau zum letzten Hauptrundenspiel der Bayernliga beim TSV Erding an.
Favoriten geärgert
Überlegen und doch verloren

Überlegen und doch verloren

Penzing – Am vergangenen Samstag konnten die Penzinger Volleyball-Damen zum wiederholten Male in dieser Saison nicht konstant ihr Leistungsvermögen abrufen. Und dieses Mal wäre es besonders wichtig gewesen, denn mit einem Sieg gegen den TV Bad Grönenbach hätte man sich ein sicheres Polster geholt, um den Platz im Mittelfeld zu festigen. So musste man sich mit einem 2:3 und nur einem Punkt begnügen. Dabei sah es zunächst nach einem klaren Sieg und großer Überlegenheit der Penzingerinnen aus.
Überlegen und doch verloren
Treffen ehemaliger Eishockeygrößen

Treffen ehemaliger Eishockeygrößen

Treffen ehemaliger Eishockeygrößen
Die heiße Phase beginnt

Die heiße Phase beginnt

Landsberg – Nach einem ­Déjà-vu in Geretsried, wo die Partie erneut nicht zu Ende gespielt wurde, schlossen die Eishackler vom HC Landsberg am vergangenen Sonntag die Hauptrunde ab. Der 5:3-Heimsieg gegen die Passau Black Hawks änderte zwar nichts mehr an der Ausgangslage in der Tabelle, dürfte den Riverkings aber Selbstvertrauen für die nun anstehende Zwischenrunde gegeben haben.
Die heiße Phase beginnt
Erfolgreich abgeschlossen

Erfolgreich abgeschlossen

Erfolgreich abgeschlossen
Knapp gescheitert

Knapp gescheitert

Kaufbeuren/Günzburg – Der BSK Olympia Neugablonz hat den großen Coup nicht gelandet. Wie schon im vergangenen Jahr holten sich die Schmuckstädter bei der Endrunde zur schwäbischen Hallenfutsalmeisterschaft in Günzburg den Vizetitel. Im Finale musste sich der BSK diesmal dem Landesligisten Türkspor Augsburg sehr knapp mit 1:2 geschlagen geben. Im Vorjahr scheiterte Neugablonz noch an der DJK SV Ost Memmingen.
Knapp gescheitert
Olympia als höchstes Ziel

Olympia als höchstes Ziel

Dießen – „Unsere Sportler repräsentieren Dießen über die Gemeindegrenzen hinaus“, betonte Bürgermeister Herbert Kirsch anlässlich der Sportlerehrung im Rahmen des Neujahrsempfangs der Marktgemeinde Dießen. Dies gilt insbesondere auch für den jungen Sportschützen Michael Janker von der Königlich privilegierten Feuerschützengesellschaft Dießen, der 2016 sogar bei der Olympiade in Rio antrat.
Olympia als höchstes Ziel
EV Füssen übernimmt Tabellenführung

EV Füssen übernimmt Tabellenführung

Füssen/Pfronten – Zwei Siege hat sich am Wochenende der EV Füssen erkämpft.
EV Füssen übernimmt Tabellenführung
204 Sportler ausgezeichnet

204 Sportler ausgezeichnet

Kempten – So viele Nachwuchssportler wie noch nie wurden am Freitagabend in der Aula der Staatlichen Realschule an der Salzstraße von der Stadt Kempten für die erzielten Erfolge im Jahr 2016 geehrt. 204 Kinder und Jugendliche (siehe Übersicht unten) bekamen aus den Händen von OB Thomas Kiechle und Sportbeauftragtem Franz Mayr Ehrenurkunden und Medaillen überreicht. Eine besondere Ehrung wurde Alec Bergner zuteil. Der Kartfahrer vom MSC Scuderia Kempten wurde als Jugendsportler des Jahres ausgezeichnet – mit seinen 13 Jahren ist er der Jüngste, der diese Auszeichnung je bekam.
204 Sportler ausgezeichnet
Laurenz Berner ist im Olympia-Kader

Laurenz Berner ist im Olympia-Kader

Durach/Warnemünde – Seit August 2016 steht fest: Die Sportart Karate wird bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio mit insgesamt acht Einzeldisziplinen vertreten sein. Bereits jetzt laufen die Vorbereitungen für den olympischen Zyklus 2017-2020 an. Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme an den Qualifikationen und auch an den Spielen selbst, ist die Nominierung eines Kaders, welcher zielgerichtet gefördert und benannt ist. Zum deutschen Karate-Olympia-Kader gehört auch Laurenz Berner vom Karate Verein Durach-Weidach.
Laurenz Berner ist im Olympia-Kader
Erfolgsserie der Joker hält an

Erfolgsserie der Joker hält an

Kaufbeuren – Die Kaufbeurer Joker eilen von Sieg zu Sieg! Am Freitagabend triumphierten sie mit 5:2 Toren über die Heilbronner Falken und am Sonntag gab es einen 3:1-Auswärtserfolg bei den Eispiraten Crimmitschau.
Erfolgsserie der Joker hält an
Auf Playoff-Kurs

Auf Playoff-Kurs

Auf Playoff-Kurs
Torreigen gegen Türkheim

Torreigen gegen Türkheim

Lechbruck – Zwei Siege und volle Punktausbeute lautet die Bilanz des ERC Lechbruck vom vergangenen Wochenende.
Torreigen gegen Türkheim
Klarer Sieg über Füstenfeldbruck

Klarer Sieg über Füstenfeldbruck

Klarer Sieg über Füstenfeldbruck
Erfolgreiche Gürtelprüfung

Erfolgreiche Gürtelprüfung

Kempten – Nach einer gefühlten Ewigkeit der Vorbereitungsarbeit, war es vor Kurzem wieder soweit. Zum Jahresende legten 13 Kinder sowie zehn Erwachsene der Ju-Jutsu-Abteilung des TSV Kottern ihre nächste Gürtelpüfung ab.
Erfolgreiche Gürtelprüfung
Auftritt vor großer Kulisse

Auftritt vor großer Kulisse

Schalke/Füssen – Biathlet Markus Schweinberg vom SC Füssen durfte bei der großen Biathlon Challenge im erstmals ausgetragenen Supersprint für Jugend/Junioren auf Schalke starten und präsentierte sich dabei hervorragend.
Auftritt vor großer Kulisse
Blenk verteidigt Königspokal

Blenk verteidigt Königspokal

Wertach – Das neue Königspaar in Wertach heißt Roland Epple und Marlene Blenk. Neue Jugendschützenkönigin ist Antonia Thoma.
Blenk verteidigt Königspokal
Zwei Rennen, je vier Tagessiege

Zwei Rennen, je vier Tagessiege

Buchenberg – Für einen tollen Saisonauftakt sorgten die Nachwuchslangläufer des TSV Buchenberg am vergangenen Wochenende bei den ersten beiden Rennen in Scheidegg und Rettenberg. Die Oberallgäuer holten jeweils vier Tagessiege sowie vier weitere Podestplätze.
Zwei Rennen, je vier Tagessiege
ESVK als Favorit

ESVK als Favorit

Kaufbeuren – Die beiden nächsten Spiele der Kaufbeurer Joker in der DEL2 gehen gegen Klubs, die hinter dem ESVK platziert sind. Trotzdem kann es genauso schwer werden zu punkten, wie gegen vermeintlich etabliertere Vereine. Die Ergebnisse der zweiten Liga sind alle sehr eng, fast ein Fünftel der Partien werden erst in der Verlängerung oder im Penaltyschießen endgültig entschieden. Gerade in den letzten Spielen punkteten die kommenden Gegner fast so fleißig wie die Joker.
ESVK als Favorit
SV 29-Fußballerinnen holen Meistertitel

SV 29-Fußballerinnen holen Meistertitel

Kempten/Neugablonz – Bei den schwäbischen Hallenmeisterschaften der C-Juniorinnen in Kaufbeuren-Neugablonz holten sich die Mädchen des SV 29 Kempten überraschend aber völlig verdient den Titel.
SV 29-Fußballerinnen holen Meistertitel
Derby-Zeit im Ostallgäu

Derby-Zeit im Ostallgäu

Pfronten/Füssen – Derbytime heißt es erneut am Sonntag, 15. Januar, in Pfronten. Dann treffen um 16 Uhr die der EV Füssen und der EV Pfronten zum vermutlich letzten Derby in dieser Saison aufeinander.
Derby-Zeit im Ostallgäu
Erfolgreicher Saisonabschluss mit Gold und Bronze

Erfolgreicher Saisonabschluss mit Gold und Bronze

Füssen/Bottrop – Mit drei Siegen und einmal Bronze hat das JKA Karate Dojo Shinto Füssen seine Erfolgsserie auf dem letzten und traditionsreichsten Turnier der Saison 2016, dem internationalen JKA Cup in Bottrop, fortgesetzt.
Erfolgreicher Saisonabschluss mit Gold und Bronze
Fehlstart verboten

Fehlstart verboten

Kaufering – Wie kommen Kauferings Bundesligafloorballer aus den Startlöchern? Die Winterpause ist vorbei, am Samstag geht es zuhause gegen die ETV Piranhhas Hamburg. Ein richtungsweisendes Spiel, liegen die Hanseaten doch punktgleich vor den Red Hocks in der Tabelle und sind damit einer der härtesten Konkurrenten im Rennen um die Playoffs.
Fehlstart verboten
Pflichtpunkte

Pflichtpunkte

Penzing – Nach einer kurzen Pause über die Weihnachtsfeier­tage starten die Volleyballerinnen des FC Penzing am kommenden Samstag, 14. Januar, in den zweiten Teil der Punktrunde. Zum ersten Spieltag im neuen Jahr fährt die Mannschaft ins Allgäu nach Bad Grönenbach zum aktuellen Schlusslicht der Landesliga Südwest.
Pflichtpunkte
Siegtreffer lag in der Luft

Siegtreffer lag in der Luft

Forst – Auch nach vier Spielen in der Abstiegsrunde wartet der SC Forst weiter auf den ersten Sieg.
Siegtreffer lag in der Luft
Umkämpftes Derby

Umkämpftes Derby

Peißenberg – Die EA Schongau gehört in dieser Saison weiter nicht zu den Lieblingsgegnern der Peißenberger Eishackler.
Umkämpftes Derby
Olching wiederholt Vorjahreserfolg

Olching wiederholt Vorjahreserfolg

Fürstenfeldbrucks – Der SC Olching verteidigte am 8. Januar erfolgreich die Futsal-Hallenkrone der Zugspitzgruppe. Mit einem 6:5 im Sechsmeter- Schießen wiederholte die Mannschaft von Trainer Peter Held ihren Erfolg vom Vorjahr, diesmal gegen den noch amtierenden bayerischen Vizemeister und oberbayerischen Futsalmeister FC Penzberg. Für die Überraschung des Tages aber sorgte in der mit 350 Zuschauern gut besuchten Wittelsbacherhalle der FC Penzberg, als die Mannschaft den hochgehandelten Favoriten FC Deisenhofen im Halbfinale aus dem Wettbewerb schoss. Beide Mannschaften qualifizierten sich für die oberbayrische Hallenmeisterschaft, die am 14. Januar in Manching ausgerichtet wird.
Olching wiederholt Vorjahreserfolg