Ressortarchiv: Lokalsport

Landet der BSK den großen Coup?

Landet der BSK den großen Coup?

Kaufbeuren – Der BSK Olympia Neugablonz ist gerüstet für eine weitere Teilnahme bei der Endrunde zur schwäbischen Futsalhallenmeisterschaft in Günzburg am Samstag, 14. Januar. Bei der am Mittwochabend unter großem Tamtam ausgerichteten Veranstaltung im feudalen Ambiente des Roma-Forums Burgau wurden die Viertelfinalpaarungen ausgelost. Der BSK, amtierender Vizemeister von 2016, bekommt es in der K.O.-Runde mit dem SSV Glött zu tun.
Landet der BSK den großen Coup?
Wieder knapper Sieg

Wieder knapper Sieg

Schongau – Die Serie der knappen Siege geht bei der EA Schongau weiter. Beim ESV Buchloe gelang dem Aufsteiger vom Lech mit dem 5:4 der dritte Erfolg hintereinander mit nur einem Tor Vorsprung.
Wieder knapper Sieg
Den Faden verloren

Den Faden verloren

Herrsching – Die Rückkehr aus der Weihnachtspause ging für die Herrschinger Handball-Herren daneben. Die Mannschaft von Trainer Reinhold Weiher musste sich in eigener Halle dem TSV Haunstetten II mit 32:35 (16:19) geschlagen geben.
Den Faden verloren
Aus in der Gruppenphase

Aus in der Gruppenphase

Pöcking-Possenhofen – Schon das Erreichen des Zugspitzfinales im Futsal war für den SC Pöcking-Possenhofen ein großer Erfolg. Entsprechend verschmerzbar war das frühzeitige Aus des Bezirksligisten beim Turnier in Fürstenfeldbruck.
Aus in der Gruppenphase
Zu wenig gezeigt

Zu wenig gezeigt

Herrsching – Einen Fehlstart ins neue Jahr legte die Volleyballer des TSV Herrsching hin. Gegen den TV Rottenburg zog die Mannschaft von Trainer Max Hauser in eigener Halle mit 1:3 (19:25, 22:25, 25:22, 20:25)  den Kürzeren.
Zu wenig gezeigt
Gas geben

Gas geben

Marktoberdorf – Wenn am kommenden Samstag die vierwöchige Pause für die Handballer der Spielgemeinschaft Biessenhofen-Marktoberdorf vorbei ist, will der Tabellenletzte der Bezirksoberliga das Feld von hinten aufrollen. „Es bleibt uns ja nichts anders übrig“, hofft Coach Michael Borghesi, dass der Knoten bei seiner Mannschaft endlich platzt.
Gas geben
»Schwere Jungs« gesucht

»Schwere Jungs« gesucht

Landsberg – Die Winterpause ist für die Footballer des X-Press inzwischen passé, Neu-Coach Shahram Fardin hat seine neue Stelle in Landsberg angetreten. Sein finaler Kader ist aber noch in Arbeit – den ein oder anderen Neuling kann der Trainer noch gebrauchen. Ferner wurde derweil der Spendenerlös, der beim Xmas-Bowl 2016 in Waal eingenommen wurde, an den Hospiz- und Palliativverein Landsberg übergeben.
»Schwere Jungs« gesucht
Mit Schützenfest ins neue Jahr

Mit Schützenfest ins neue Jahr

Peißenberg – Mit einem Schützenfest starteten die Peißenberger Eishackler ins neue Jahr. Gegen den Vorletzten EC Pfaffenhofen holte die Mannschaft von Trainer Randy Neal ohne große Probleme einen 8:0 Heimerfolg mit dem sie Platz fünf verteidigten.
Mit Schützenfest ins neue Jahr
Eine Achterbahnfahrt

Eine Achterbahnfahrt

Peiting – Nichts für schwache Nerven waren die beiden letzten Spiele des EC Peiting.
Eine Achterbahnfahrt
In den Anfängen

In den Anfängen

Landsberg – Aufregend ist es, wenn man sich erstmals im Spielbetrieb mit anderen Mannschaft misst. Dass aller Anfang auch schwer ist, spürte die U10 der DJK Landsberg in ihren ersten Ergebnissen.
In den Anfängen
Endstation Zugspitzfinale

Endstation Zugspitzfinale

Penzing/Fuchstal – Die Erwartungen der beiden Landkreisvertreter bei den Zugspitzmeisterschaft im Futsal in Fürstenfeldbruck waren im Vorfeld gering. Sowohl der FC Penzing als auch der SV Fuchstal rechneten sich im Feld von Landes- und Bezirksligisten nur wenig aus. Letztlich blieb die Überraschung auch aus. Beide Mannschaften mussten nach der Gruppenphase jeweils ohne Punkte und Siege die Segel streichen.
Endstation Zugspitzfinale
Ein historischer Sieg

Ein historischer Sieg

Pfronten – Die Generalprobe für den Nations-Cup hat jetzt das deutsche Frauen-Eishockey-Team in Pfronten bestanden: Mit 3:2 besiegte es den Rekordweltmeister und -olympiasieger Kanada.
Ein historischer Sieg
Futsal-Konkurrenz zu stark

Futsal-Konkurrenz zu stark

Futsal-Konkurrenz zu stark
Nervenstärke des Favoriten

Nervenstärke des Favoriten

Kaufbeuren – Der BSK Olympia Neugablonz hat sich zum dritten Mal in Folge für die Endrunde zur Schwäbischen Hallenfutsalmeisterschaft qualifiziert. Die Schmuckstädter gewannen am vergangenen Samstag das Vorrundenturnier in Neugablonz. Allerdings machte es der Vize-Bezirksmeister des Jahres 2016 richtig spannend.
Nervenstärke des Favoriten
Zweimal erfolgreich

Zweimal erfolgreich

Der Neugablonzer Alexander Günter hat mit der Bayernauswahl den Titel beim DFB-Länderpokal in Duisburg nur knapp verpasst.
Zweimal erfolgreich
Guter Start ins neue Jahr

Guter Start ins neue Jahr

Guter Start ins neue Jahr
Eisloch sorgt für Abbruch

Eisloch sorgt für Abbruch

Landsberg – Nachdem das vergangene Jahr mit einem Sieg beim Tabellenführer in Memmingen geendet hatte, konnten die Riverkings auch im neuen Jahr mit einem Sieg gegen den neuen Tabellenführer aus Miesbach starten. Das Spiel gegen den ESC Geretsried musste allerdings aufgrund eines Loches im Eis abgebrochen werden.
Eisloch sorgt für Abbruch
Der Favorit behält die Oberhand

Der Favorit behält die Oberhand

Lindenberg/Lechbruck – Als Tabellenführer der Bezirksliga West hat sich am Samstag die Spielgemeinschaft Lindenberg/Lindau im Heimspiel gegen den ERC Lechbruck mit einem 6:2-Sieg bewiesen.
Der Favorit behält die Oberhand
ESVK triumphiert

ESVK triumphiert

Kaufbeuren – Zwei Spiele gegen starke Gegner und beide Spiele souverän gewonnen: Der ESVK schwebt momentan auf einem Höhenflug. In Ravensburg gab es einen verdienten 4:1-Erfolg. Zwei Tage später wurde der Tabellenführer aus Bietigheim mit 3:0 auf den Heimweg geschickt.
ESVK triumphiert
Spannung bis zum Schluss

Spannung bis zum Schluss

Königsbrunn/Füssen – Vier Punkte hat sich der EV Füssen am vergangenen Wochenende in der Zwischenrunde der Landesliga erkämpft. Nach dem 5:6 auf heimischem Eis musste sich der EVF auch am Freitag in Königsbrunn knapp mit 1:2 im Penaltyschießen geschlagen geben.
Spannung bis zum Schluss
Knapper Sieg im Derby

Knapper Sieg im Derby

Knapper Sieg im Derby
Weltmeister in Landsberg

Weltmeister in Landsberg

Weltmeister in Landsberg
Ein historischer Sieg

Ein historischer Sieg

Pfronten – Die Generalprobe für den Nations-Cup hat jetzt das deutsche Frauen-Eishockey-Team in Pfronten bestanden: Mit 3:2 besiegte es den Rekordweltmeister und -olympiasieger Kanada.
Ein historischer Sieg
Halbfinale ist Minimalziel

Halbfinale ist Minimalziel

Kaufbeuren – Ein Höhepunkt jagt den Nächsten: Bei den Kaufbeurer Hallentagen in der Neugablonzer Dreifachturnhalle steht am Sonntag ab 15 Uhr die Vorrunde zur Schwäbischen Hallenfutsalmeisterschaft bei den Frauen auf dem Programm. Die SpVgg Kaufbeuren als Ausrichter hat es in ihrer Gruppe mit DJK Breitenthal, FSV Wehringen und FC Memmingen zu tun. In der anderen Gruppe stehen sich TSV Ottobeuren, SC 1946 Biberach, SV 29 Kempten und SV Memmingerberg gegenüber. Die beiden Finalisten sind automatisch für die Endrunde eine Woche später in Günzburg qualifiziert.
Halbfinale ist Minimalziel
Pleiten-Serie durchbrochen

Pleiten-Serie durchbrochen

Peiting – Der Start ins neue Jahr ist dem EC Peiting geglückt. Nach drei Niederlagen in Folge beendete das Oberliga-Team von Trainer Sebastian Buchwieser am Dienstag mit einem 3:0-Sieg beim EHC Waldkraiburg die kleine Durststrecke.
Pleiten-Serie durchbrochen
Weilheimer in zweiter Liga

Weilheimer in zweiter Liga

Weilheim – Einige Turner des TSV Weilheim waren im vergangenen Jahr in der zweiten Bundesliga Süd im Einsatz.
Weilheimer in zweiter Liga
Tradition wird fortgesetzt

Tradition wird fortgesetzt

Landkreis – Der Pfaffenhofener Silvesterlauf führte die Egenhofener Traditionsveranstaltung erfolgreich fort. Zahlreiche Medaillen gingen ins Brucker Land.
Tradition wird fortgesetzt
Keine Punkte

Keine Punkte

Kaufbeuren – Das jüngste Auswärtsmatch hatten die Kaufbeurer Joker am Dienstagabend in Dresden zu bestreiten. Beim ESVK fehlten Bergmann, Wolter und auch Schmidle. Vom Kooperationspartner aus Ingolstadt standen mit Torhüter Marco Eisenhut, dem Verteidiger Simon Schütz und den Stürmern Christoph Kiefersauer und Marc Schmidpeter gleich vier Akteure zur Verfügung. Das Tor des ESVK hütete diesmal Eisenhut.
Keine Punkte
Der Favorit strauchelt

Der Favorit strauchelt

Landkreis – Der Favorit wurde seiner Rolle nicht gerecht. Dafür machten aber zwei andere Teams aus dem Landkreis das Rennen beim Endrundenturnier der Spielgruppe West in der Peitinger Dreifach-Halle. Die beiden Tickets für das Zugspitzfinale am kommenden Sonntag in Fürstenfeldbruck sicherten sich der FC Penzing und der SV Fuchstal.
Der Favorit strauchelt
Schulsport einmal anders

Schulsport einmal anders

Germaringen – Statt Völkerball, Bodenturnen und Zirkeltraining erwartete die Schüler der Mittelschule Germaringen eine ganz neue Sportart. Von den Spielern des VfL Red Hocks Kaufering erhielten die Acht- bis Zehntklässler Einblicke in den Mannschaftssport Floorball.
Schulsport einmal anders
18 Jahre Training

18 Jahre Training

Landsberg – Kobudo ist eine Kampfkunst, bei der ausschließlich mit alltäglichen Gegenständen gekämpft wird. Dr. Claus Fröhlich vom TSV Landsberg wurde von Großmeister Andrea Guarelli nach einer anspruchsvollen Prüfung in Italien der „3. Dan Kobudo“ verliehen.
18 Jahre Training
»Erfolgsrezept Spaß«

»Erfolgsrezept Spaß«

Greifenberg – Tolle Auszeichnung für Harald Raster: Der Jugendleiter des FC Greifenberg wurde vom bayerischen Fußballverband (BFV) für sein vielfältiges Ehrenamt im Verein geehrt. Ein besonderes Erlebnis auch deshalb, da die Ehrung von einem Idol des deutschen Fußballs durchgeführt wurde: Horst Hrubesch.
»Erfolgsrezept Spaß«
280 Teilnehmer beim Silvesterlauf

280 Teilnehmer beim Silvesterlauf

280 Teilnehmer beim Silvesterlauf
Alle sind raus

Alle sind raus

Peiting – Ohne Teams aus dem Altlandkreis geht am kommenden Sonntag das Zugspitzfinale im Futsal in Fürstenfeldbruck über die Bühne.
Alle sind raus
Verpatzter Jahresabschluss

Verpatzter Jahresabschluss

Peißenberg – Ziemlich in die Hose ging der letzte Auftritt des Jahres für die Peißenberger Eishackler. Die ersatzgeschwächte Truppe von Trainer Randy Neal kam beim ESC Dorfen mit 0:6 unter die Räder.
Verpatzter Jahresabschluss
Ticket für die Zwischenrunde

Ticket für die Zwischenrunde

Landsberg – Die Riverkings haben sich eindrucksvoll zurückgemeldet: Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie beendeten die Jungs von Trainer Andreas Zeck ihre Misere ausgerechnet beim ECDC Memmingen, dem Tabellenführer bis dato. Das wichtige 3:4 gibt nicht nur Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben, auch die Teilnahme an der Zwischenrunde ist durch den Dreier nun in trockenen Tüchern.
Ticket für die Zwischenrunde
BSK kann sich nur selbst schlagen

BSK kann sich nur selbst schlagen

Kaufbeuren – Eine Woche nach dem Jahreswechsel steht in der Neugablonzer Dreifachturnhalle am kommenden Samstag der erste sportliche Höhepunkt auf dem Programm. Sechs Mannschaften spielen im Futsalmodus um ein Ticket für die Endrunde zur Schwäbischen Hallenmeisterschaft. Dabei gilt schon vor Beginn um 16 Uhr der BSK Olympia Neugablonz als voraussichtlicher Sieger.
BSK kann sich nur selbst schlagen
Rekordkulisse und Megastimmung

Rekordkulisse und Megastimmung

Oberstdorf – Der Auftakt der 65. Vierschanzentournee in Oberstdorf präsentierte sich sowohl in sportlicher als auch in organisatorischer Hinsicht als rundum gelungene Großveranstaltung. Von allen Seiten gab es ein Riesenlob für die Veranstalter.
Rekordkulisse und Megastimmung
Sieg zum Jahresabschluss

Sieg zum Jahresabschluss

Fürstenfeldbruck – Der EV Fürstenfeldbruck hat sich mit drei vorweihnachtlichen Punkten beschenkt. Einen Tag vor Heilig Abend setzte sich die Mannschaft von Trainer Christian Eibl zum Auftakt der Zwischenrunde gegen den EV Pfronten mit einem 2:0 (1:0,1:0, 0:0)-Sieg gleich einmal an die Tabellenspitze. Weiter geht es am Heilig-Drei-Königstag beim EV Bad Wörishofen (20 Uhr), der vergangenen Freitagabend zeitgleich den SE Freising mit 4:3 bezwang. Zum Derby gegen den Erzrivalen aus Königsbrunn kommt es dann zwei Tage später, am 8. Januar, in der Brucker Freiluftarena um 17.45 Uhr.
Sieg zum Jahresabschluss
Rück- und Vorschau

Rück- und Vorschau

Kaufbeuren – Das neue Jahr ist zwar schon einige Tage alt, doch auch während der Feiertage war mächtig Betrieb mit Trainer Ladislav Cerman auf der Tatami-Matte des TV Kaufbeuren. Grund ist die Vorbereitung einiger Athleten auf das erste Highlight im Jahr 2017, das Ranglistenturnier in der Altersklasse U21. Der Kreisbote hat mit Judo-Abteilungsleiter Dieter Zimmermann nochmals auf das vergangene Jahr zurückgeschaut und blickt mit ihm voraus.
Rück- und Vorschau
Neun aus vier

Neun aus vier

Kaufbeuren – Das Spielprogramm über die Feiertage hat es in sich. Gleich sieben Spiele in nur 15 Kalendertagen sind zu absolvieren. Bis zum Redaktionsschluss dieser Ausgabe waren es deren Vier. Als Zwischensumme sind hier stolze neun Punkte mehr auf dem Konto der Kaufbeurer Joker. Nach 31 Spieltagen weist der ESVK 48 Punkte auf und das bedeutet momentan Rang Sieben hinter Ravensburg.
Neun aus vier
Wichtiger Auswärtssieg

Wichtiger Auswärtssieg

Freising/Füssen – Einen wichtigen Auswärtssieg hat der EV Füssen am Freitag beim Mitaufsteiger Freising eingefahren. Eine über weite Strecken ausgeglichene Partie entschied der EV Füssen am Ende doch noch verdient mit 4:2 für sich.
Wichtiger Auswärtssieg
Wieder auf Kurs

Wieder auf Kurs

Wieder auf Kurs