Ressortarchiv: Lokalsport

„Ich bin weiterhin guter Dinge“

„Ich bin weiterhin guter Dinge“

Kaufbeuren – Kaufbeurens Landesliga-Kicker sind in der Winterpause. Die SVK kassierte bei ihrem letzten Pflichtspiel im Freiluftjahr 2018 noch eine weitere Niederlage. Das Allgäu-Duell bei der Regionalliga-Reserve des FC Memmingen ging mit 1:2 verloren (Kreisbote berichtete bereits). Die laufende Runde brachte Hochs und Tiefs.
„Ich bin weiterhin guter Dinge“
Schwache Leistung bestraft

Schwache Leistung bestraft

Weilheim – Nicht an die starke Leistung aus der Vorwoche beim Tabellenführer in Gilching konnten die Weilheimer Handball-Herren beim Gastspiel beim TuS Fürstenfeldbruck III anknüpfen.
Schwache Leistung bestraft
Duell der Tabellennachbarn

Duell der Tabellennachbarn

Peißenberg – Nur zwei Punkte trennen den Bayernligasiebten vom Elften. Das verdeutlicht, wie eng der Kampf in der Saison um einen Platz in der Verzahnungsrunde wird, für den Rang acht nötig ist.
Duell der Tabellennachbarn
Der Nachwuchs des TV Prittriching: Von der Turnhalle auf die Bühne

Der Nachwuchs des TV Prittriching: Von der Turnhalle auf die Bühne

Prittriching - Ein ganzes Wochenende lang gehörte die Bühne des Turnverein Prittriching den Nachwuchssportlern. Das Team um Abteilungsleiterin Maria Greisl hat für zwei Tage ein bunt gemischtes Programm auf die Beine bzw. Bühne gestellt. 2x volle Halle, 2x begeisterte Zuschauer, 2x glückliche Kinder und Jugendliche sowie bewegte Gäste und stolze Eltern.
Der Nachwuchs des TV Prittriching: Von der Turnhalle auf die Bühne
Gröbenzeller Handballerinnen entscheiden Rückspiel gegen Nellingen für sich

Gröbenzeller Handballerinnen entscheiden Rückspiel gegen Nellingen für sich

Die A-Jugend des HCD Gröbenzell feiert einen 23:28 (10:17) Auswärtssieg gegen den Bundesliganachwuchs vom TV Nellingen und zieht in die Runde der besten 16 Teams in Deutschland.
Gröbenzeller Handballerinnen entscheiden Rückspiel gegen Nellingen für sich
Schachclub Füssen baut auf den Nachwuchs

Schachclub Füssen baut auf den Nachwuchs

Füssen – Im Schachklub Füssen reift in der zweiten Mannschaft ein Talent heran: der 12-jährige Sunny Maurer aus Hopfen am See. Als Einzelspieler hat sich der Schüler vor kurzem für ein Turnier qualifiziert, das im Frühjahr 2019 ausgetragen wird.
Schachclub Füssen baut auf den Nachwuchs
Zu hoch gehängt: Wie 13 Zentimeter einem den Spaß verderben können

Zu hoch gehängt: Wie 13 Zentimeter einem den Spaß verderben können

Landsberg – Sind die Spieler beim letzten Waschgang eingegangen? Der Basketballkorb schien beim Bayernliga-Heimspiel der Heimerer Schulen Baskets gegen den TV Memmingen irgendwie höher als sonst. Schuld daran war aber wohl die letzte Instandsetzung, bei der der Korb zu hoch gehängt wurde.
Zu hoch gehängt: Wie 13 Zentimeter einem den Spaß verderben können
Kaufbeurer Nachwuchsboxer Oleg Fertich kämpft sich bei DM ins Finale

Kaufbeurer Nachwuchsboxer Oleg Fertich kämpft sich bei DM ins Finale

Kaufbeuren – Oleg Fertich ist 17 Jahre alt und bereits ein aufstrebender Nachwuchsboxer. Bei den internationalen Deutschen Jugend-Meisterschaften in Köln hat sich der Athlet des BC Kaufbeuren am Ende den Vizetitel gesichert. Eine Verletzung, die er sich bei seinem Halbfinalduell zuzog, machte ihm im Finale zu schaffen.
Kaufbeurer Nachwuchsboxer Oleg Fertich kämpft sich bei DM ins Finale
Pfrontener Handball-Männer holen fünften Sieg in Folge

Pfrontener Handball-Männer holen fünften Sieg in Folge

Kaufbeuren/Pfronten - Mit 25:19 haben die Handball-Herren des TSV Pfronten am Wochenende bei der SG Kaufbeuren-Gablonz II gewonnen und damit den fünften Sieg in Folge eingefahren.
Pfrontener Handball-Männer holen fünften Sieg in Folge
Kaufbeurer Judoka bei Studenten-DM in Aachen erfolgreich

Kaufbeurer Judoka bei Studenten-DM in Aachen erfolgreich

Kaufbeuren – Es ist eine Premiere für die Judoabteilung des TV 1858 Kaufbeuren: Als erster Athlet überhaupt hat Jakob Hartmann bei einer Deutschen Hochschulmeisterschaft mit Platz drei eine Medaille erkämpft.
Kaufbeurer Judoka bei Studenten-DM in Aachen erfolgreich
Floorball-Nationalmannschaft steht kur vor dem WM-Auftakt 

Floorball-Nationalmannschaft steht kur vor dem WM-Auftakt 

Kaufering – Floorball ist in Deutschland im Kommen, Kaufering einer der bayerischen Schrittmacher. Doch richtig laut schlägt das Herz der Sportart noch woanders: In Finnland, Schweden, der Schweiz oder auch Tschechien. Entsprechend groß ist das Abenteuer, das Marco Tobisch und Maximilian Falkenberger, zwei Säulen der Bundesliga-Mannschaft vom Lech, antreten: Seite an Seite mit drei weiteren in der Marktgemeinde bestens bekannten Weggegfährten – den Ex-Red Hocks Tino von Pritzbuer und Julian Rüger sowie Teammanager Stefan Schmitz – sind sie Teil der deutschen Nationalmannschaft. Diese kämpft ab kommendem Samstag, 1. Dezember, gut eine Woche lang bei der Weltmeisterschaft im tschechischen Prag um einen Platz im Windschatten der oben genannten Top Vier. Von der Floorball-Provinz mitten hinein in die 18.000 Zuschauer fassende O2-Arena.
Floorball-Nationalmannschaft steht kur vor dem WM-Auftakt 
Penzings Stockschützen haben sich den Vizetitel geholt

Penzings Stockschützen haben sich den Vizetitel geholt

Penzing – Nach 2015 und 2016 konnte sich die Penzinger Herrenmannschaft erneut zum höchsten Europäischen Wettkampf für Vereinsmannschaften qualifizieren. Im Tiroler Kufstein hat sich die Truppe um Weltmeister Matthias Peischer mit der Silbermedaille den ersten Medaillenrang auf internationale Ebene geholt. Erst im Finale mussten sich die Penzinger dem ESV SP Pongratz Kowald Voitsberg knapp mit 21:29 geschlagen geben.
Penzings Stockschützen haben sich den Vizetitel geholt
BSK mit 25 Punkten in die Winterpause

BSK mit 25 Punkten in die Winterpause

Kaufbeuren/Landkreis – Die Fußballteams im Allgäu sind nun in ihrer wohlverdienten Winterpause angekommen. Am vergangenen Wochenende stand der letzte Spieltag in der Bezirksliga-Süd auf dem Programm. Sowohl der FC Thalhofen als auch der BSK Olympia Neugablonz haben zum Abschluss noch einen Punkt geholt. Der Aufsteiger führte zweimal in Erkheim (2:0 und 3:2), ehe er sich am Ende trotzdem mit einem Zähler zufriedengeben muss. Wie BSK-Coach Günter Bayer das abschließende Spiel beim FC Wiggensbach bewertet, wollte der Kreisbote von ihm wissen.
BSK mit 25 Punkten in die Winterpause
ERC Lechbruck schlägt den Favoriten

ERC Lechbruck schlägt den Favoriten

Lechbruck – Seine erste Niederlage in dieser Saison hat am Freitag der Tabellenführer HC Maustadt im Lechbrucker Lechparkstadion einstecken müssen.
ERC Lechbruck schlägt den Favoriten
Klatsche für die Pfrontener Falken

Klatsche für die Pfrontener Falken

Pfronten – Mit 2:10 ist der EV Pfronten am Freitag gegen den ESC Kempten unter die Räder gekommen.
Klatsche für die Pfrontener Falken
ESVK festigt dritten Rang

ESVK festigt dritten Rang

Kaufbeuren – Weiter auf Erfolgskurs sind die Kaufbeurer Joker in der DEL2. Am Freitag besiegten sie den Dritten, die Lausitzer Füchse in ihrem Fuchsbau mit 2:4 Toren und am Sonntag bekamen die Tölzer Löwen beim 7:1 die Stärke des ESVK zu spüren.
ESVK festigt dritten Rang
TSV Landsberg sichert sich 2:0-Erfolg gegen den FC Kempten

TSV Landsberg sichert sich 2:0-Erfolg gegen den FC Kempten

Landsberg – Der Tabellenführer der Landesliga Südwest festigte mit einem 2:0-Sieg gegen den FC Kempten die Aufstiegsambitionen, zumal das Verfolgerfeld strauchelte. Nachdem der TSV Landsberg die Kemptener vom Platz gefegt hat, können die Lechstädter nun ganz entspannt in die Winterpause gehen, bevor die Saison im Februar wieder volle Fahrt aufnimmt.
TSV Landsberg sichert sich 2:0-Erfolg gegen den FC Kempten
TG Prittriching ist Bayernliga-Vizemeister

TG Prittriching ist Bayernliga-Vizemeister

Prittriching – Beim Ligafinale in Pfuhl hat die TG Prittriching-Moorenweis nochmal alles aus sich rausgeholt. Und wurde dafür auch belohnt. Die Mannschaft ist Vizemeister der Bayernliga geworden. Und auch in der Einzelwertung konnten sie punkten. Mannschaftsführer Banny Durner stand ganz oben auf dem Treppchen.
TG Prittriching ist Bayernliga-Vizemeister
Zwei verdiente Siege des HCL - Tabellenzweiter nur noch ein Punkt Vorsprung

Zwei verdiente Siege des HCL - Tabellenzweiter nur noch ein Punkt Vorsprung

Landsberg – Ein perfektes und torreiches Wochenende liegt hinter dem Bayernliga-Team des HCL. Als erstes stand am Freitag Abend das Heimspiel gegen den EC Bad Kissingen auf dem Programm. Nach einer starken und konzentrierten Leistung ging man hier gegen den Tabellenzweiten mit einem 7:2-Sieg vom Eis. Auch der nächste Gegner war gegen die Landsberger chancenlos. Die Riverkings siegten bei dem Auswärtsspiel mit 10:3.
Zwei verdiente Siege des HCL - Tabellenzweiter nur noch ein Punkt Vorsprung
Mit 16:14 besiegen die Handballerinnen des TSV Pfronten den TSV Oberstaufen

Mit 16:14 besiegen die Handballerinnen des TSV Pfronten den TSV Oberstaufen

Pfronten – Ihren dritten Sieg in Folge haben am Sonntag die Pfrontener Handballerinnen beim TSV Oberstaufen eingefahren. In einer engen Partei erkämpften sich die Pfrontenerinnen mit einer konsequenten Abwehrleistung einen verdienten 16:14-Erfolg.
Mit 16:14 besiegen die Handballerinnen des TSV Pfronten den TSV Oberstaufen
Rote Raben zu Gast bei den AllgäuStrom Volleys

Rote Raben zu Gast bei den AllgäuStrom Volleys

Am Samstag um 19.30 Uhr sind in der Allgäu Sporthalle die Roten Raben Vilsbiburg zu Gast. Die Niederbayerinnen kommen als Tabellenzweiter der 2. Bundesliga Süd nach Sonthofen und können bisher satte 7 Siege aus 8 Spielen vorweisen.
Rote Raben zu Gast bei den AllgäuStrom Volleys
Erleichterung bei den Füssens Royal Bavarians

Erleichterung bei den Füssens Royal Bavarians

Füssen – Nun dürfen die Füssen Royal Bavarians doch in die Bayernliga aufsteigen. Das hat nach Angaben der RBs jetzt der Bayerische Baseball und Softball Verband (BBSV) entschieden.
Erleichterung bei den Füssens Royal Bavarians
Nördlingen für Weilheim eine Nummer zu groß – Murnau gelingt Zittersieg in Rosenheim

Nördlingen für Weilheim eine Nummer zu groß – Murnau gelingt Zittersieg in Rosenheim

Weilheim – Sie hielten gut dagegen. Gegen das Ausländertrio beim TSV Nördlingen war für die Weilheimer Basketballer aber letztlich kein Kraut gewachsen.
Nördlingen für Weilheim eine Nummer zu groß – Murnau gelingt Zittersieg in Rosenheim
Weilheimer Nachwuchsturnerinnen erfolgreich

Weilheimer Nachwuchsturnerinnen erfolgreich

Weilheim – Fünf Turnerinnen des TSV Weilheim waren bei den bayerischen Mannschaftsmeisterschaften der Altersklassen sechs bis acht in Veitshöchheim dabei.
Weilheimer Nachwuchsturnerinnen erfolgreich
Forster verlieren trotz Aufholjagd gegen Fürstenfeldbruck

Forster verlieren trotz Aufholjagd gegen Fürstenfeldbruck

Forst – Nur um wenige Sekunden schrammte der SC Forst im Heimspiel gegen den EV Fürstenfeldbruck an einem Punktgewinn vorbei. Nachdem die Nature Boyz gegen den Tabellennachbarn einen Drei-Tore-Rückstand aufholen konnten, unterlagen sie trotzdem durch einen Treffer kurz vor der Sirene unglücklich mit 4:5.
Forster verlieren trotz Aufholjagd gegen Fürstenfeldbruck
Kaufbeuren: Neue Grundstücke am Kaiserweiher sollen in Erbpacht vergeben werden

Kaufbeuren: Neue Grundstücke am Kaiserweiher sollen in Erbpacht vergeben werden

Kaufbeuren – In seiner Sitzung im September hat der Kaufbeurer Stadtrat einstimmig einen weitreichenden stadtplanerischen Beschluss gefasst. Die Wohnbaugrundstücke im östlichen Teil des zweiten Bauabschnittes des Baugebiets am Kaiserweiher sollen ab Mitte des Jahres 2019 im Erbbaurecht vergeben werden. Das teilte die Stadt jetzt mit. Das Grundstück für den Bau eines Hauses muss nicht gekauft werden – die Bauherren ersparen sich die hohe Anfangsinvestition in das Grundstück. Stattdessen wird das Grundstück in Erbbaurecht gepachtet.
Kaufbeuren: Neue Grundstücke am Kaiserweiher sollen in Erbpacht vergeben werden
Gentrix gewinnt beim Dance2u

Gentrix gewinnt beim Dance2u

Kaufbeuren/Vöhringen – Den ersten Platz konnte sich die Hip-Hop Tanzgruppe Gentrix des Turnverein 1858 Kaufbeuren kürzlich in Vöhringen beim „Dance2u“, dem größten Tanz-Breitensportwettbewerb Bayerns, sichern und hat sich in diesem Zuge für das Bundesfinale 2019 in Schweinfurt qualifiziert.
Gentrix gewinnt beim Dance2u
SC Riessersee steht auf Tabellenplatz 4

SC Riessersee steht auf Tabellenplatz 4

GAP – Der SC Riessersee hat am vergangenen Wochenende drei Punkte gegen zwei Topteams der Liga geholt. Der 2:3-Heimniederlage gegen die Starbulls Rosenheim folgte ein 3:2-Auswärtssieg in Peiting.
SC Riessersee steht auf Tabellenplatz 4
Penzinger Volleyballerinnen kassieren zwei Niederlagen hintereinander

Penzinger Volleyballerinnen kassieren zwei Niederlagen hintereinander

Penzing – Gegen den Tabellenletzten TSV Königsbrunn wäre ein Sieg des FC Penzing eigentlich obligatorisch gewesen, aber anscheinend war der Druck, den sich die Volleyballerinnen selbst aufbauten, zu groß. Das Spiel wurde mit einem Endergebnis von 2:3 zu einer herben Niederlage. Und auch gegen den TSV TB München, gegen den sie noch am selben Tag antreten mussten, hatten sie keine Chance. Die Partie endete mit 0:3.
Penzinger Volleyballerinnen kassieren zwei Niederlagen hintereinander
Red Hocks können auch in der Verlängerung nicht mehr aufholen – Endergebnis 9:10

Red Hocks können auch in der Verlängerung nicht mehr aufholen – Endergebnis 9:10

Kaufering – Obwohl die Kauferinger Floorballer dem Vorjahreszweiten aus Lilienthal zwei Drittel lang überlegen waren, reicht am Ende ein Fünf-Tore-Vorsprung im letzten Drittel dennoch nicht aus. Die Kauferinger mussten sich mit 9:10 nach Verlängerung.
Red Hocks können auch in der Verlängerung nicht mehr aufholen – Endergebnis 9:10
Erneute Niederlage lässt HSB auf Platz fünf der Tabelle abstürzen

Erneute Niederlage lässt HSB auf Platz fünf der Tabelle abstürzen

Landsberg – Obwohl Spiele bei Slama Jama Gröbenzell immer unangenehm sind, sind Coach Ryan Broker und sein Team recht optimistisch in die Münchener Vorstadt gefahren. Aber dann holten die Jungs der Heimerer Schulen Baskets die Realität ein – und sie mussten sich mit 75:79 geschlagen geben.
Erneute Niederlage lässt HSB auf Platz fünf der Tabelle abstürzen
U11 der Red Hocks legt guten Saisonstart hin – Tabellenspitze

U11 der Red Hocks legt guten Saisonstart hin – Tabellenspitze

Kaufering – Einen vielversprechenden Saisonstart hat die U11 der Red Hocks Kaufering hingelegt. Nach den jüngsten Siegen gegen die Wikinger München, Rohrdorf, Nordheim/Ingolstadt und Puchheim stehen sie an der Tabellenspitze. Doch viel wichtiger: Spielerisch klappt schon einiges richtig gut.
U11 der Red Hocks legt guten Saisonstart hin – Tabellenspitze
Marcel Schrötter landet auf dem 8. WM-Platz

Marcel Schrötter landet auf dem 8. WM-Platz

Pflugdorf – Mit einem guten Gefühl ist er ins Rennen gegangen. Marcel Schrötter und sein Team waren optimistisch, ein gelungenes Saisonende hinlegen zu können. So gut wie erhofft lief es zwar nicht, aber mit dem 7. Platz ist Schrötter trotzdem zufrieden.
Marcel Schrötter landet auf dem 8. WM-Platz
Westendorfer Fans und Ringer feiern Simon Einsle

Westendorfer Fans und Ringer feiern Simon Einsle

Westendorf – Der TSV Westendorf hat in der Ringer-Bundesliga eine knappe 9:14-Heimniederlage gegen den ewigen Rivalen SV Siegfried Hallbergmoos kassiert. Doch das interessierte am Ende des Duells eigentlich niemand mehr. Viel mehr feierten die Zuschauer und Fans ihren Simon Einsle, der im Schlusskampf gegen den DRB-Kaderathleten Andreas Walter einen bärenstarken Kampf zeigte und den Favoriten mit 7:2 Wertungspunkten in die Knie zwang.
Westendorfer Fans und Ringer feiern Simon Einsle
Eishockeyspieler des EV Fürstenfeldbruck verharren auf siebten Platz

Eishockeyspieler des EV Fürstenfeldbruck verharren auf siebten Platz

Zwar konnten der EV Fürstenfeldbruck den SC Forst schlagen, jedoch blieb ihnen ein Sieg gegen den SC Reichersbeuern verwehrt
Eishockeyspieler des EV Fürstenfeldbruck verharren auf siebten Platz
ESVK siegt zweimal nach Verlängerung

ESVK siegt zweimal nach Verlängerung

Kaufbeuren – Vier Punkte aus den letzten beiden Spielen in der DEL2 holten die Kaufbeurer Joker vergangenes Wochenende. Dabei hatten sie nach jeweils hartem Ringen beide Partien in der Verlängerung für sich entschieden.
ESVK siegt zweimal nach Verlängerung
Mit 3:4 verliert der EV Pfronten unglücklich gegen Farchant

Mit 3:4 verliert der EV Pfronten unglücklich gegen Farchant

Pfronten – Eine unglückliche 3:4-Niederlage hat der EV Pfronten am Freitag gegen den TSV Farchant hinnehmen müssen. Die Pfrontener zeigten zwar eine gute Leistung, es mangelte aber bei der Chancenverwertung. Besser lief es am Sonntag in Garmisch. Hier fuhren die Falcons einen 7:5-Sieg ein.
Mit 3:4 verliert der EV Pfronten unglücklich gegen Farchant
Klarer Sieg im teuflischen Duell

Klarer Sieg im teuflischen Duell

Weilheim/Murnau – Rot ist besser als grün. Zumindest beim teuflischen Duell zwischen den Red Devils aus Weilheim und den Green Devils aus Schrobenhausen.
Klarer Sieg im teuflischen Duell
Schock nach roter Karte

Schock nach roter Karte

Weilheim – Die Besetzung ist nach wie vor dünn und auch die Chancenverwertung lässt zu wünschen übrig.
Schock nach roter Karte
Eine harte Nuss: Kaufering empfängt morgen den deutschen Vizemeister

Eine harte Nuss: Kaufering empfängt morgen den deutschen Vizemeister

Kaufering - Am morgigen Samstag, 17. November, um 18 Uhr steht das nächste Bundesligaheimspiel für die Red Hocks Kaufering an. Es wird das letzte Heimspiel vor der mehrwöchigen Länderspielpause aufgrund der Weltmeisterschaft in Prag sein. Zu Gast ist dabei der amtierende deutsche Vizemeister vom TV Lilienthal.
Eine harte Nuss: Kaufering empfängt morgen den deutschen Vizemeister
Kauferinger Ruderclub kämpft bei Starnberger Ruderregatta mit der See

Kauferinger Ruderclub kämpft bei Starnberger Ruderregatta mit der See

Kaufering – Abgesoffen und trotzdem weiterrudern – das ist Sportsgeist. Wer sagt denn, dass man unbedingt ein Boot zum Rudern braucht? Die Kauferinger Sportler vom Ruder Club am Lech Kaufering (RCLK) zumindest traten bei der größten 8er Ruderregatta Deutschlands in Starnberg den Gegenbeweis an. Und als die Wellen das gute Starnberger Seewasser mit ins Boot holten, mutierten sie kurzerhand zu schwebenden Sitzsportlern. Wassergymnastik in Reinform. Passiert ist zum Glück niemandem etwas.
Kauferinger Ruderclub kämpft bei Starnberger Ruderregatta mit der See
Westendorfer Ringer Kraemer scheitert bei WM in der Hoffnungsrunde

Westendorfer Ringer Kraemer scheitert bei WM in der Hoffnungsrunde

Westendorf/Bukarest – Bei der U23-Ringer-Weltmeisterschaft in Bukarest ist Christopher Kraemer vorzeitig gescheitert. Für den 23-jährigen Bundesliga-Akteur des TSV Westendorf war in der Hoffnungsrunde Endstation. Der Armenier Armen Melikyan punktete den Ostallgäuer vor Ablauf der sechsminütigen Kampfzeit aus.
Westendorfer Ringer Kraemer scheitert bei WM in der Hoffnungsrunde
Moorenweis ist zurück an der Spitze

Moorenweis ist zurück an der Spitze

Der TSV Moorenweis nutzte die Gelegenheit, sich wieder die Tabellenspitze vom SC Weßling zurückzuerobern. Nachdem die Elf aus dem Starnberger Landkreis am Wochenende spielfrei war, holte sich die Mannschaft von TSV-Trainer Branko Marcetic mit einem 2:1-Arbeitssieg in letzter Minute die Tabellenführung zurück.
Moorenweis ist zurück an der Spitze
Peißenberger Hoch, EAS-Tief

Peißenberger Hoch, EAS-Tief

Peißenberg/Schongau – Zum zweiten Mal in dieser Saison sammelten die Peißenberger Eishackler an einem Wochenende die volle Punktzahl ein: Durch den 5:2-Heimerfolg über Dorfen und ein hart erkämpftes 5:4 im Nachholspiel bei den River Rats in Geretsried gelang ein großer Sprung nach oben auf Rang vier. Immer enger wird es hingegen für die EA Schongau. Eine 0:3-Heimpleite gegen Passau ließ den Rückstand auf Platz acht weiter anwachsen.
Peißenberger Hoch, EAS-Tief
Kreisliga 2 geht in die Winterpause

Kreisliga 2 geht in die Winterpause

Landkreis – Gejubelt hat am letzten Spieltag der Kreisliga 2 vor der Winterpause nur ein Team aus dem Landkreis: Der TSV Bernbeuren rückt Spitzenreiter Peiting durch einen 2:0-Auswärtserfolg im Verfolgerduell beim FC Aich bis auf einen Punkt auf die Pelle. Der Tabellenführer selbst unterlag mit 1:2 beim FC Eichenau. Frostige Stimmung herrscht derweil beim TSV Altenstadt, der nach der 0:3-Heimpleite gegen den SC Oberweikertshofen 2 den Beginn des Abstiegskampf ausrief.
Kreisliga 2 geht in die Winterpause
Klarer Sieg für die Riverkings: 7:4 gegen Klostersee

Klarer Sieg für die Riverkings: 7:4 gegen Klostersee

Landsberg – Nachdem die Riverkings bei ihrem letzten Spiel gegen die Passau Black Hawks eine deftige Niederlage kassierten, hat sich das Blatt bei der Partie gegen die Jungs aus Klostersee wieder gewendet. Am Ende stand der 7:4-Sieg für die HCLer.
Klarer Sieg für die Riverkings: 7:4 gegen Klostersee
Volleyball: FC Penzing sieht gegen Mauerstetten alt aus – 0:3-Niederlage

Volleyball: FC Penzing sieht gegen Mauerstetten alt aus – 0:3-Niederlage

Penzing – Nichts zu holen in Mauerstetten. Die Volleyballerinnen des FC Penzing unterliegen auswärts mit 0:3 und kehren mit leeren Händen zurück. Zuvor musste Coach Richard Reiser verletzungs- und krankheitsbedingt kurzfristig auf Franziska Helmer und Barbara Reisacher verzichten, sodass einige Umstellungen in der Aufstellung notwendig waren.
Volleyball: FC Penzing sieht gegen Mauerstetten alt aus – 0:3-Niederlage
Pfrontener Handballdamen holen Heimsieg

Pfrontener Handballdamen holen Heimsieg

Pfronten - Die Handballdamen des TSV Pfronten erkämpfen sich im Heimspiel einen 25:18-Sieg gegen den TV Waltenhofen II.
Pfrontener Handballdamen holen Heimsieg
Westendorf verliert Auswärtskampf gegen Pausa/Plauen mit 14:16

Westendorf verliert Auswärtskampf gegen Pausa/Plauen mit 14:16

Westendorf – Der TSV Westendorf bleibt auch im dritten Duell in Folge gegen die Wettkampfgemeinschaft Pausa/Plauen ohne Sieg. Die Ostallgäuer mussten sich den Sachsen in der Ringer-Bundesliga auswärts denkbar knapp mit 14:16 geschlagen geben. Erst mit dem letzten Duell entschieden die Gastgeber diesen Kampf. Allerdings sorgte der Kampfrichter mit seinen zum Teil fragwürdigen Entscheidungen, die er gegen den TSV Westendorf verhängte, auch beim heimischen Publikum für Kopfschütteln.
Westendorf verliert Auswärtskampf gegen Pausa/Plauen mit 14:16
Mit Erfolg über den TSV Erding übernimmt der EV Füssen die Tabellenführung

Mit Erfolg über den TSV Erding übernimmt der EV Füssen die Tabellenführung

Füssen – Eine intensive Partie haben die rund 900 Zuschauer am Freitag beim Spitzenspiel der Bayernliga zwischen dem EV Füssen und dem TSV Erding zu sehen bekommen.
Mit Erfolg über den TSV Erding übernimmt der EV Füssen die Tabellenführung