Ressortarchiv: Lokalsport

HCL beendet Verzahnungsrunde mit sechs Punkten in zwei Spielen

HCL beendet Verzahnungsrunde mit sechs Punkten in zwei Spielen

Landsberg – Mit zwei Siegen gegen Waldkraiburg und Peißenberg verabschiedet sich der HCL aus der Verzahnungsrunde mit der Oberliga. Gleichzeitig sicherten sie sich als Tabellendritter das Heimrecht im Playoff-Halbfinale um den Titel des Bayernligameisters.
HCL beendet Verzahnungsrunde mit sechs Punkten in zwei Spielen
Erfolgreiche Rennen

Erfolgreiche Rennen

Weilheim – Der SC Lauterbach und der WSV Peiting Ramsau waren Ausrichter des dritten Kreiscup Ski alpin vor Kurzem am Steckenberg in Unterammergau. Dieses Mal als Nachtslalom ausgetragen. Auch ein Weilheimer Skiteam war wieder mit am Start.
Erfolgreiche Rennen
Am 16. März findet der "AllgäuMan" in Füssen statt

Am 16. März findet der "AllgäuMan" in Füssen statt

Füssen – Am Samstag, 16. März, geht der „AllgäuMan” in Füssen in seine fünfte Auflage, zum zweiten Mal als Teil der Serie Rothaus Mudiator.
Am 16. März findet der "AllgäuMan" in Füssen statt
Sechs Mal auf dem Stockerl

Sechs Mal auf dem Stockerl

Halblech – Über 286 Nachwuchsskifahrer zwischen vier und zwölf Jahren sind jetzt beim Armins Sporthäusle Pokal an den Start gegangen.
Sechs Mal auf dem Stockerl
Schlitzer ist nicht zu schlagen

Schlitzer ist nicht zu schlagen

Ostallgäu – Selina Schlitzer vom SC Halblech ist zweifache Allgäuer Schülermeisterin im Ski Alpin. Nachdem die Ostallgäuerin die Allgäuer Schülermeisterschaft im Riesenslalom gewonnen hatte, sicherte sie sich jetzt auch den Sieg im Slalom.
Schlitzer ist nicht zu schlagen
Mitstreiter gesucht

Mitstreiter gesucht

Peißenberg – Sehr erfolgreich liefen die Schnupperkurse für Eiskunstläufer beim TSV Peißenberg ab.
Mitstreiter gesucht
Neuer Coach nach der Saison

Neuer Coach nach der Saison

Polling – In der Winterpause bleibt beim SV Polling in Sachen Trainer alles beim Alten. Nach der diesjährigen Saison wird es jedoch einen Wechsel geben.
Neuer Coach nach der Saison
Dem Favoriten die Stirn geboten

Dem Favoriten die Stirn geboten

Pfronten – Absolut auf Augenhöhe ist am Mittwoch das Nachholspiel der Handballerinnen des TSV Pfronten gegen den Tabellenführer, die SG Kaufbeuren/Neugablonz, verlaufen.
Dem Favoriten die Stirn geboten
Schwierige Heimauftritte nach der Pause

Schwierige Heimauftritte nach der Pause

Landkreis – Die einwöchige Faschingspause für die Handballteams aus der Region ist vorbei. An diesem Wochenende starten die Mannschaften in den Saisonendspurt.
Schwierige Heimauftritte nach der Pause
Lauftriple im März

Lauftriple im März

Die vielköpfige Hobby- und Wettkampfläuferschar aus dem Brucker Land hat im Monat März gleich drei Möglichkeiten, an interessanten Wettbewerben direkt vor der Haustür teilzunehmen.
Lauftriple im März
10. März: Der HCL lädt wieder zur Eisgala – mit einem besonderen Gast

10. März: Der HCL lädt wieder zur Eisgala – mit einem besonderen Gast

Landsberg – Am 10. März schweben die Eiskönige wieder übers Eis. Dann findet die alljährliche Eisgala des HC Landsbergs statt. Wie immer zeigen die Mitglieder der Eiskunstlaufabteilung ihr Können. Aber es werden auch jede Menge Stargäste erwartet – so auch die Erfinderin der Biellmann-Pirouette.
10. März: Der HCL lädt wieder zur Eisgala – mit einem besonderen Gast
Fußball: 13 neue Schiedsrichter für die Gruppe-Ammersee-FFB

Fußball: 13 neue Schiedsrichter für die Gruppe-Ammersee-FFB

Gleich 13 neue Fußballschiedsrichter aus den Landkreisen Fürstenfeldbruck und Landsberg haben in Türkenfeld unlängst ihre Prüfung erfolgreich abgelegt.
Fußball: 13 neue Schiedsrichter für die Gruppe-Ammersee-FFB
Florian Lechle holt mit seiner Mannschaft den Europameistertitel im Stockschießen

Florian Lechle holt mit seiner Mannschaft den Europameistertitel im Stockschießen

Penzing – Der 23-jährige Florian Lechle vom FC Penzing schaffte erneut den Sprung in die Deutsche Juniorenauswahl. In seinem altersbedingt letzten Jahr in der Juniorenklasse sollte die kurze Reise zur Heim-EM ins Oberland nach Peiting eine besondere werden. Mit Stefan Zellermayer (TSV Hartpenning), Josef Schmid (EC Pilsting), Michael Lindner (TSV Peiting) und Marcel Porst (RSV 1929 Büblingshausen) konnte der deutsche Bundestrainer Josef Helmbrecht aus dem vollen schöpfen und nahezu dieselbe Mannschaft ins Rennen schicken, die bereits im vergangenen Jahr im österreichischen Amstetten den Junioren-Weltmeistertitel geholt hatte.
Florian Lechle holt mit seiner Mannschaft den Europameistertitel im Stockschießen
Die DJKler ließen nichts anbrennen. Der Lohn: ein 79:42-Sieg

Die DJKler ließen nichts anbrennen. Der Lohn: ein 79:42-Sieg

Landsberg – Im Nachholspiel vom achten Spieltag gegen den TV Memmingen gingen die Schützlinge von Coach Ryan Broker von der ersten bis zur letzten Minute konsequent zur Sache. Zwar erzielten die Gäste die ersten beiden Punkte, doch sollte das ihre einzige Führung für das gesamte Spiel bleiben. Die Hausherren schafften es mit ihren diversen Varianten der Zonen-Verteidigung, die sehr körperbetont spielenden Memminger weitestgehend von den Körben fern zu halten. In Folge konnten sich die Gäste auch im ganzen Spiel nur zwei Freiwürfe holen, wodurch sie statt wie gewohnt 14 Punkte nur einen Punkt von der Linie erzielten. Auch aus der Distanz ließ die HSB-Verteidigung diesmal nichts zu. Nur drei 3er der Memminger waren ein weiteres Zeugnis einer starken Defense-Leistung der Hausherren.
Die DJKler ließen nichts anbrennen. Der Lohn: ein 79:42-Sieg
Penzinger Volleyballerinnen kommen ohne Punkte aus Eichenau zurück

Penzinger Volleyballerinnen kommen ohne Punkte aus Eichenau zurück

Penzing – Die Penzinger Volleyballerinnen verlieren das wichtige Spiel gegen den Eichenauer SV mit 0:3 und kehren mit leeren Händen nach Hause zurück.
Penzinger Volleyballerinnen kommen ohne Punkte aus Eichenau zurück
Red Hocks verspielen das Ticket für die Playoffs

Red Hocks verspielen das Ticket für die Playoffs

Kaufering – Das Gastspiel am vergangenen Samstagabend war sinnbildlich für die Saison der Red Hocks Kaufering. Man lag kurz vor Ende der regulären Spielzeit knapp mit 8:7 in Rückstand und nahm 90 Sekunden vor Schluss Torhüter David Winzinger zugunsten eines sechsten Feldspielers vom Feld, um doch noch den Ausgleich zu schaffen. Und tatsächlich hatte man fünf Sekunden vor Schluss die große Möglichkeit zum Ausgleich. Dennis Häringer legte vor dem Tor quer auf Tobias Hutter. Doch der stark haltende gegnerische Torhüter Sebastian Spöhle entschärfte Hutters Schuss mit einer Glanzparade und machte damit sämtliche Playoff-Träume der Red Hocks zunichte. Die Kauferinger hätten mindestens einen Sieg nach Verlängerung benötigt, um doch noch den Sprung auf den begehrten sechsten Platz zu schaffen.
Red Hocks verspielen das Ticket für die Playoffs
Riverkings qualifizieren sich vorzeitig für die Playoffs

Riverkings qualifizieren sich vorzeitig für die Playoffs

Landsberg – Am vergangenen Freitag waren die Erding Gladiators zum vorletzten Heimspiel der Verzahnungsrunde im Landsberger Eisstadion zu Gast. Traditionell ist der Tag nach dem „lumpigen Donnerstag“ nicht immer der erfolgreichste Tag in der Heimspielgeschichte Landsberger Eishockeyvereine gewesen. Ganz anders allerdings dieses Jahr.
Riverkings qualifizieren sich vorzeitig für die Playoffs
"Machbare Aufgabe"

"Machbare Aufgabe"

Füssen – Bei der WM für Rollstuhl-Curling in Schottland feiert Helmar Erlewein vom Curling Club Füssen ein Comeback: Er wird in den kommenden vier Jahren als Bundestrainer das Team betreuen.
"Machbare Aufgabe"
Schiedsrichtergruppe Ostallgäu begrüßt Neulinge

Schiedsrichtergruppe Ostallgäu begrüßt Neulinge

Ebenhofen/Ostallgäu – „Wir haben eine hundertprozentige Quote. Ihr habt super mitgemacht“, freut sich Christian Schießl, Lehrwart der Schiedsrichtergruppe Ostallgäu. Alle zwölf Teilnehmer des Neulingskurses, die ein Wochenende lang in Ebenhofen in Theorie und Praxis geschult wurden, haben die Prüfung erfolgreich abgeschlossen. „Was uns besonders freut ist, dass diesmal auch einige Interessierte aus dem Füssener Raum dabei waren“, ergänzt Obmann Ingo Weber.
Schiedsrichtergruppe Ostallgäu begrüßt Neulinge
Aufholjagd kann Partie nicht drehen

Aufholjagd kann Partie nicht drehen

Peißenberg - Im Hinspiel fertigten die Peißenberger Handball-Damen den TV Bad Tölz noch mit einem zehn Tore Vorsprung ab. Im zweiten Duell mit der abstiegsbedrohten Truppe aus der Kurstadt erwischte der Aufsteiger aus der Marktgemeinde jedoch einen rabenschwarzen Tag. Die Quittung war eine 19:21 (7:12)-Niederlage, die die Negativserie auf jetzt sechs Pleiten in Folge verlängerte.
Aufholjagd kann Partie nicht drehen
Nochmal alles geben

Nochmal alles geben

Peißenberg – Die Saison ordentlich zu Ende spielen, das ist die Devise der Peißenberger Eishackler in den noch verbleibenden drei Spielen.
Nochmal alles geben

Ressortarchiv: Lokalsport