Ressortarchiv: Lokalsport

Handball: Weilheimer Herren siegreich

Handball: Weilheimer Herren siegreich

Weilheim – Eine starke Abwehrleistung der Weilheimer Handball-Herren war die Grundlage für den fünften Sieg in Folge. Gegen den TSV Landsberg holten sich die Kreisstädter am Ende einen 27:19-(15:8) Heimerfolg.
Handball: Weilheimer Herren siegreich
Kaufbeurer Judoka Lisa Dollinger beendet ihre aktive Karriere

Kaufbeurer Judoka Lisa Dollinger beendet ihre aktive Karriere

Kaufbeuren – Als Lisa Dollinger kürzlich bei den Bezirksmeisterschaften der jungen Nachwuchsjudoka in Kaufbeuren die Halle betrat, leuchteten ihre Augen. Sie erinnerte sich an ihre Anfänge, an viele schweißtreibende Einheiten, an Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene. Über 18 Jahre stand die Nationalkaderathletin des TV 1858 Kaufbeuren auf der Tatami. Doch nun ist Schluss. Die 24-Jährige hat im Gespräch mit dem Kreisbote ihr Karriereende angekündigt.
Kaufbeurer Judoka Lisa Dollinger beendet ihre aktive Karriere
TSV-Korbjäger gewinnen gegen Milbertshofen

TSV-Korbjäger gewinnen gegen Milbertshofen

Weilheim - Weitere wichtige Punkte gegen die direkte Konkurrenz sammelten die Weilheimer Basketballer in eigener Halle.
TSV-Korbjäger gewinnen gegen Milbertshofen
Pfrontener Handballerinnen verkaufen sich teuer

Pfrontener Handballerinnen verkaufen sich teuer

Pfronten – Obwohl sie eine starke Teamleistung gezeigt haben, mussten die Handballerinnen des TSV Pfronten am vergangenen Sonntag eine unglückliche Niederlage hinnehmen. Dem Tabellenführer, der HSG Dietmannsried/Altusried, unterlagen sie am Ende knapp mit 12:13.
Pfrontener Handballerinnen verkaufen sich teuer
Red Hocks gastieren bei Aufsteiger SSF Dragons Bonn

Red Hocks gastieren bei Aufsteiger SSF Dragons Bonn

Kaufering – Die Erinnerungen sind noch frisch: Zwei Wochen ist es her, seit Daniel Falkenberger die Red Hocks mit seinem Treffer in der Verlängerung ins Pokal-Achtelfinale geschossen hat. Mit hängenden Köpfen dagegen verließen an jenem Abend die SSF Dragons Bonn das Kauferinger Sportzentrum, um sich auf die Revanche vorzubereiten: Diese schwebt den Dragons am kommenden Samstag, 30. November, vor, wenn sich beide Teams zum ersten Ligaduell in Bonn wiedersehen.
Red Hocks gastieren bei Aufsteiger SSF Dragons Bonn
Hart erkämpfte Podestplätze fürs Shinto Füssen

Hart erkämpfte Podestplätze fürs Shinto Füssen

Füssen/Bottrop – Mit sieben Nationen (Deutschland, Belgien, Tschechien, Norwegen, Frankreich, Malta, Ukraine), knapp 600 Starter und 900 Einzelstarts war der diesjährige internationale JKA Cup der JKA Deutschland (DJKB) sehr stark besetzt.
Hart erkämpfte Podestplätze fürs Shinto Füssen
Fechten: Münz und Hollerbach erkämpfen sich jeweils Bronze

Fechten: Münz und Hollerbach erkämpfen sich jeweils Bronze

Kaufbeuren/Füssen – Zwei Bronzemedaillen haben die Degenfechterinnen der TSG Füssen, Marcella Hollerbach und Kerstin Münz, beim Fünfknopf-Turnier in Kaufbeuren bei den Seniorinnen gewonnen. Beim Turnier in Kirchheim stellten sich ihre Teamkollegen Sissi Nietmann, Erik Peters und Ludwig Gürtler zudem mit dem Florett neuen Herausforderungen.
Fechten: Münz und Hollerbach erkämpfen sich jeweils Bronze
Red Hocks richten Anfang Januar die U17-Trophy aus

Red Hocks richten Anfang Januar die U17-Trophy aus

Kaufering – Mit guten Vorsätzen beginnt das neue Jahr 2020 in Kaufering – und mit Nachwuchsfloorball der nationalen Spitzenklasse. Die Red Hocks haben den Zuschlag bekommen, vom 3. bis 5. Januar die Winter-Trophy auszurichten. Dabei treten die fünf deutschen Regionalauswahlen der Altersklasse U17 gegeneinander an. Im Trikot der süddeutschen Mannschaft bewerben sich unter den Augen der Bundestrainer auch mehrere Kauferinger Talente um einen Platz in der Nationalmannschaft.
Red Hocks richten Anfang Januar die U17-Trophy aus
Füssener Fechter präsentieren sich gut in Stuttgart

Füssener Fechter präsentieren sich gut in Stuttgart

Füssen/Stuttgart – Beim „Rössle Pokal“ in Stuttgart, einem Qualifikationsturnier für die bayerische Fecht-Rangliste, schlugen sich jetzt vor allem die Füssener Mädchen sehr gut.
Füssener Fechter präsentieren sich gut in Stuttgart
Der EV Füssen verlängert vorzeitig Trainervertrag um eine weitere Spielzeit

Der EV Füssen verlängert vorzeitig Trainervertrag um eine weitere Spielzeit

Füssen – Die neue Spielzeit ist zwar gerade mal zwei Monate alt, doch bereits jetzt stellt der EV Füssen nach eigenen Angaben die Weichen für die Zukunft. Der Verein verlängert den Vertrag mit seinem Trainer Andreas Becherer vorzeitig um eine weitere Spielzeit, so dass der 41-Jährige mindestens bis 2021 hauptverantwortlich an der Füssener Bande stehen wird.
Der EV Füssen verlängert vorzeitig Trainervertrag um eine weitere Spielzeit
Landsberger Cheerleader kämpfen um die Landesmeisterschaft

Landsberger Cheerleader kämpfen um die Landesmeisterschaft

Landsberg - Nach einer etwas kürzeren Saisonpause steht für die Landsberger Cheerleader der Starlights nun die Landesmeisterschaft am kommenden Wochenende vor der Tür. Nach einer harten, intensiven Trainingsphase in den vergangenen Monaten, ist es am Sonntag, 1. Dezember, endlich soweit. Alle vier Teams des 1. Cheerleader Vereins Landsberg Starlights präsentieren sich in der Saturn-Arena Ingolstadt der Jury.
Landsberger Cheerleader kämpfen um die Landesmeisterschaft
Füssen "Royal Bavarians"-Vorstand Stephan kehrt auf den Platz zurück

Füssen "Royal Bavarians"-Vorstand Stephan kehrt auf den Platz zurück

Füssen – Der langjährige Vorstand der Füssen „Royal Bavarians“, Mitch Stephan, wird in der kommenden Saison auch als Spieler wieder auf dem Feld seinen Club unterstützen. Der Baseball-Bundesliga-Veteran kommt nach 14 Jahren zurück an seine alte Wirkungsstätte. Das teilten die „Royal Bavarians“ jetzt in einer Presseerklärung mit.
Füssen "Royal Bavarians"-Vorstand Stephan kehrt auf den Platz zurück
Gröbis wieder mit ein wenig Luft im Abstiegskampf

Gröbis wieder mit ein wenig Luft im Abstiegskampf

Mit zwei wichtigen Punkten beim 29:31 (18:17) Auswärtssieg gegen die Schwaben Hornets verschafft sich der HCD etwas Luft im Abstiegskampf. Von entspannter Vorweihnachtszeit kann trotzdem noch keine Rede sein.
Gröbis wieder mit ein wenig Luft im Abstiegskampf
ERC Lechbruck bleibt ungeschlagen

ERC Lechbruck bleibt ungeschlagen

Augsburg/Lechbruck – Der ERC Lechbruck bleibt in der Eishockey-Bezirksliga nach 60 Minuten weiterhin ungeschlagen. Bei der EGW Augsburg genügte am Samstag eine durchschnittliche Leistung zum letztlich verdienten 7:4-Auswärtssieg.
ERC Lechbruck bleibt ungeschlagen
TSV Landsberg steckt tief im Abstiegsstrudel

TSV Landsberg steckt tief im Abstiegsstrudel

Landsberg – Der TSV Landsberg kam vom Auswärtsspiel bei der SpVgg Hankofen-Hailing mit leeren Händen zurück. Vor rund 500 Zuschauern im Maierhofer-Bau-Stadion setzte es am 21. Spieltag der Bayernliga Süd (erneut) eine 1:4-Niederlage. In der Tabelle rutschte der TSV damit auf Platz 12 ab und kommt den Abstiegsrängen wieder bedrohlich nahe.
TSV Landsberg steckt tief im Abstiegsstrudel
Neuzugang beim HC Landsberg: Güßbacher kommt für Kring

Neuzugang beim HC Landsberg: Güßbacher kommt für Kring

Landsberg – Eine für beide Seiten bittere Nachricht musste Markus Kring seinen Riverkings mitteilen. Wegen anhaltender Bandscheibenproblemen fällt er bis zum Saisonende aus – vielleicht auch länger. Deshalb verpflichteten Vize-Präsident Gerhard Petrussek und Teammanager Michael Oswald den 24-jährigen Michael Güßbacher, bisher beim ESV Kaufbeuren. Er bildet zukünftig mit David Blaschta das Torhüterduo.
Neuzugang beim HC Landsberg: Güßbacher kommt für Kring
Sieg und Niederlage für die Landsberger Riverkings

Sieg und Niederlage für die Landsberger Riverkings

Landsberg/Erding – Gleich zweimal mussten die Riverkings am vergangenen Wochenende mit 2:2 in die Overtime. Am Freitag hatte man vor 825 Zuschauern daheim gegen den EHC Klostersee das bessere Ende für sich und siegte mit 3:2. Am Sonntag in Erding zog der HCL allerdings mit 2:3 den Kürzeren. Nach 16. Spieltagen stehen die Lechstädter in der Tabelle der Bayernliga mit 28 Punkten auf einem guten 5. Rang.
Sieg und Niederlage für die Landsberger Riverkings
SC Oberweikertshofen überwintert auf dritten Tabellenplatz

SC Oberweikertshofen überwintert auf dritten Tabellenplatz

Mit einem Sieg verabschiedet sich der SC Oberweikertshofen aus dem Jahr 2019. Dank des 3:0 (0:0)-Erfolgs beim FC Anadolu Bayern in München überwintert der SCO auf dem dritten Tabellenplatz. „Jetzt können wir mit einem guten Gefühl in die Winterpause gehen“, sagte Coach Günter Bayer.
SC Oberweikertshofen überwintert auf dritten Tabellenplatz
Westendorfer Ringer nicht zu schlagen

Westendorfer Ringer nicht zu schlagen

Westendorf – In der Bayerischen Ringer-Oberliga zieht der TSV Westendorf weiterhin einsam seine siegreichen Kreise. Auch die Sportvereinigung Freising konnte am vergangenen Samstag den Siegeszug des Ligaprimus der Südstaffel nicht beenden. Die Ostallgäuer gewannen souverän mit 24:7 und feierten in der Sparkassen-Arena im Bürgerhaus damit ihren zehnten Saisonsieg.
Westendorfer Ringer nicht zu schlagen
In der Nachspielzeit gelingt dem FC Füssen das Tor zum 2:1-Sieg gegen Fischen

In der Nachspielzeit gelingt dem FC Füssen das Tor zum 2:1-Sieg gegen Fischen

Füssen – Starke Nerven hat der FC Füssen am Samstag gegen den TSV Fischen gezeigt. Kapitän Sebastian Wörle erzielte erst in der Nachspielzeit den 2:1-Siegtreffer für die Füssener.
In der Nachspielzeit gelingt dem FC Füssen das Tor zum 2:1-Sieg gegen Fischen
Hart erkämpfte Punkte gegen den EV Pfronten

Hart erkämpfte Punkte gegen den EV Pfronten

Am elften Spieltag endlich wurde der EV Fürstenfeldbruck die Rote Laterne in der Landesliga los. Mit einem schwererkämpften, aber verdienten 6:5 (2:2, 2:2, 2:1)-Sieg beim EV Pfronten kehrte die Mannschaft von Trainer Markus Kiefl Freitagnacht in die Kreisstadt zurück. Am Sonntag beim ESV Burgau gab es allerdings für die Brucker nichts zu holen. Mit 2:6 (1:2, 1:3, 0:1) verlor der EVF.
Hart erkämpfte Punkte gegen den EV Pfronten
TSV Landsberg Handballer unterliegen in Weilheim mit 19:27

TSV Landsberg Handballer unterliegen in Weilheim mit 19:27

Landsberg – So groß war der Unterschied gar nicht beim TSV Weilheim. Die Herren 1 der TSV Landsberg Handballer konnten über weite Strecken gut mithalten, aber in den zehn schwachen Minuten vor der Pause fing man sich einen Rückstand ein, der nicht mehr aufzuholen war.
TSV Landsberg Handballer unterliegen in Weilheim mit 19:27
Herren 1 der Lechrain Volleys holen bei Heimspieltag drei Punkte

Herren 1 der Lechrain Volleys holen bei Heimspieltag drei Punkte

Landkreis – Nach zwei Auswärtsspieltagen stand am vergangenen Samstag der erste Heimspieltag der Herren 1 der Lechrain Volleys an. Zu Gast waren die Mannschaften des SVS Türkheim 2 und des TSV Schwabmünchen.
Herren 1 der Lechrain Volleys holen bei Heimspieltag drei Punkte
Damen 1 der Lechrain Volleys kassieren eine weitere Niederlage

Damen 1 der Lechrain Volleys kassieren eine weitere Niederlage

Landkreis – Das große Ziel der Damen 1 der Lechrain Volleys war es, endlich Punkte für die Landesliga-Tabelle zu holen. In München scheiterte dieses Vorhaben. Nach einer 0:3-Niederlage konnten sich erneut keine Punkte gegen den Abstieg holen und befinden sich daher aktuell auf dem letzten Tabellenplatz.
Damen 1 der Lechrain Volleys kassieren eine weitere Niederlage
Red Hocks holen nach Unentschieden ersten Tabellenpunkt

Red Hocks holen nach Unentschieden ersten Tabellenpunkt

Kaufering – Am vergangenen Samstag hatten die Kauferinger Red Hocks mit Wernigerode einen direkten Konkurrenten im Kampf um die Playoffs zu Gast. Die personelle Ausgangslage war bestens. Es waren fast alle Akteure mit an Bord. Lediglich Dominik Stork fehlte verletzt. Dennoch verlief das Spiel nicht so, wie erhofft. Mehr als ein Unentschieden war für die Bundesliga-Floorballer nicht drin.
Red Hocks holen nach Unentschieden ersten Tabellenpunkt
Damen 1 der Lechrain Volleys treten am Samstag in München an

Damen 1 der Lechrain Volleys treten am Samstag in München an

Landkreis -  Am kommenden Samstag geht es für die Spielerinnen der Lechrain Volleys 1 im Auswärtsspiel gegen die Damen 3 des TSV Turnerbund München. Den Gegner kennt man bereits aus der vergangenen Saison, in der die Punkte leider zweimal an die Münchner gingen.
Damen 1 der Lechrain Volleys treten am Samstag in München an
Red Hocks empfangen am Samstag die Red Devils Wernigerode

Red Hocks empfangen am Samstag die Red Devils Wernigerode

Kaufering - Nach dem Pokaltriumph in der vergangenen Woche wollen die Red Hocks nun auch in der Liga den ersten Saisonsieg feiern. Zu Gast sind am Samstag, 23. November, die Red Devils Wernigerode. Bully ist um 18 Uhr im Kauferinger Sportzentrum.
Red Hocks empfangen am Samstag die Red Devils Wernigerode
Eisstockschützen vom FC Penzing treten beim Europacup an

Eisstockschützen vom FC Penzing treten beim Europacup an

Penzing – Erst seit kurzem nehmen die Außentemperaturen winterliche Verhältnisse an. Damit starten die Penzinger so richtig in die kommende Eissaison – und die hält gleich zu Anfang wieder einen spannenden Wettkampf beim Europacup bereit.
Eisstockschützen vom FC Penzing treten beim Europacup an
Erich Kühnhackl zeigt sich vom HCL-Nachwuchs beeindruckt

Erich Kühnhackl zeigt sich vom HCL-Nachwuchs beeindruckt

Landsberg – Eine wahre Legende war am vergangenen Freitag im Sportzentrum zu Gast: der ehemalige Eishockeyspieler Erich Kühnhackl. Seine Erfolge aufzuzählen, würde jeden Rahmen sprengen. Der „Eishockeyspieler des Jahrhunderts“ ist heute nicht nur als Experte bei diversen TV-Anstalten tätig, sondern fördert mit der „Erich-Kühnhackl-Stiftung“ bundesweit den Nachwuchs.
Erich Kühnhackl zeigt sich vom HCL-Nachwuchs beeindruckt
Ein Wochenende voller Highlights für die Riverkings

Ein Wochenende voller Highlights für die Riverkings

Landsberg – Vor der angemessenen Kulisse von 1.225 Zuschauern wurde zunächst Andrew McPherson verabschiedet, die Jugendarbeit gewürdigt und anschließend der EHC Königsbrunn mit 8:7 im Penaltyschießen besiegt. In Schweinfurt gewann der HCL zwei Tage später mit 4:3. Die Spieltage 13 und 14 der Bayernliga hatten es in jeder Hinsicht in sich.
Ein Wochenende voller Highlights für die Riverkings
Türkgücü Füssen schlägt den TV Haldenwang II daheim mit 4:0

Türkgücü Füssen schlägt den TV Haldenwang II daheim mit 4:0

Füssen – Mit 4:0 hat Türkgücü Füssen am Sonntag sein Heimspiel gegen den TV Haldenwang II gewonnen. Mit 20 Punkten liegen die Füssener nun auf dem siebten Tabellenplatz in der A-Klasse Allgäu 6.
Türkgücü Füssen schlägt den TV Haldenwang II daheim mit 4:0
TSV Landsberg schlägt sich gegen lange Zeit schwache Gäste selbst

TSV Landsberg schlägt sich gegen lange Zeit schwache Gäste selbst

Landsberg– In der Bayernliga Süd setzte es für den TSV Landsberg im Heimspiel gegen den FC Deisenhofen erneut eine Niederlage. Die Partie endete vor 380 Zuschauern im 3C-Sportpark mit 1:3. Dabei verlor der TSV nicht nur drei Punkte, sondern auch noch Kapitän Sebastian Bonfert, der verletzt vom Platz humpelte. In der Tabelle spitzt sich die Situation nach vier Niederlagen in Folge zu.
TSV Landsberg schlägt sich gegen lange Zeit schwache Gäste selbst
Mit Kampfgeist holt FC Füssen ein 3:3 gegen Durach

Mit Kampfgeist holt FC Füssen ein 3:3 gegen Durach

Füssen – Mit einem 3:3-Unentschieden haben sich am Samstag der FC Füssen und der VfB Durach II getrennt. Die Füssener lagen dabei zwei Mal zurück, kämpften sich jedoch heran und in den Schlussminuten lag sogar der Siegtreffer in der Luft.
Mit Kampfgeist holt FC Füssen ein 3:3 gegen Durach
Westendorfer Ringer sind nicht mehr von Platz eins in der Südstaffel der Oberliga zu verdrängen

Westendorfer Ringer sind nicht mehr von Platz eins in der Südstaffel der Oberliga zu verdrängen

Westendorf – „Ich bin einfach nur stolz.“ Robert Zech, Vorstand des TSV Westendorf, hat zusammen mit vielen mitgereisten Fans nicht nur einen heftigen Fight gegen den SC Anger erlebt, sondern nach dem 15:10-Auswärtssieg auch vorzeitig die Meisterschaft in der Südstaffel der Oberliga gefeiert.
Westendorfer Ringer sind nicht mehr von Platz eins in der Südstaffel der Oberliga zu verdrängen
Herren 1 der Lechrain Volleys siegen gegen Pfuhl und Friedberg

Herren 1 der Lechrain Volleys siegen gegen Pfuhl und Friedberg

Landkreis – Am zweiten Spieltag der Saison wurden die Herren 1 der Lechrain Volleys zum Gastspiel nach Pfuhl geladen. Ein weiterer Gegner sollte die dritte Garde aus Friedberg sein, die im ersten Spiel des Tages gegen den Hausherren antreten durfte. Nach beiden Partien gingen die Lechrainer als Sieger vom Platz.
Herren 1 der Lechrain Volleys siegen gegen Pfuhl und Friedberg
Herren 2 der DJK Landsberg fegen Utting mit 78:43 vom Platz

Herren 2 der DJK Landsberg fegen Utting mit 78:43 vom Platz

Landsberg – Auch der TSV Utting konnte die 2. Mannschaft von der DJK nicht von der Tabellenspitze verdrängen. Die Landsberger holten mit 78:43 einen eindeutigen Sieg.
Herren 2 der DJK Landsberg fegen Utting mit 78:43 vom Platz
Enttäuschender Saisonabschluss für Marcel Schrötter

Enttäuschender Saisonabschluss für Marcel Schrötter

Dießen – Das Ziel war groß. Marcel Schrötter wollte mit seinem Rennstall den Teamweltmeistertitel beim Saisonabschluss in Valencia holen.Doch am Ende stand statt Jubel die Enttäuschung.
Enttäuschender Saisonabschluss für Marcel Schrötter
Red Hocks ziehen gegen Bonn ins Pokal-Achtelfinale ein

Red Hocks ziehen gegen Bonn ins Pokal-Achtelfinale ein

Kaufering – Die „Jungfüchse“ haben für ihre Kauferinger Bundesliga-Floorballer das Ruder noch herumgerissen: Nachdem das Pokal-Heimspiel gegen die SSF Dragons Bonn mit 5:5 in die Verlängerung gegangen war, schoss der 17-jährige Daniel Falkenberger die Roten mit seinem dritten Tor an diesem Tag ins Achtelfinale.
Red Hocks ziehen gegen Bonn ins Pokal-Achtelfinale ein
ESVK bezwingt Frankfurter Löwen

ESVK bezwingt Frankfurter Löwen

Kaufbeuren – Die Hoffnung auf einen sportlich erfolgreichen Lauf keimte nach den beiden Siegen vor der Deutschlandcup-Pause beim ESVK auf. Dazu lichtete sich noch das Lazarett und Jere Laaksonen und Jonas Wolter waren zurück im Kader. Gute Voraussetzungen also.
ESVK bezwingt Frankfurter Löwen
Peißenberger Eishackler erwarten Klostersee

Peißenberger Eishackler erwarten Klostersee

Peißenberg – Die Effektivität war am vergangenen Wochenende das große Problem der Peißenberger Eishackler. Aus einer Vielzahl von Chancen in den zwei Duellen gegen Erding machte die Truppe von Trainer Rainer Höfler zu wenig.
Peißenberger Eishackler erwarten Klostersee
Eishockey: Drei Punkte für den SC Forst nach zweimaligem Nachsitzen

Eishockey: Drei Punkte für den SC Forst nach zweimaligem Nachsitzen

Forst – Zweimal Nachsitzen musste der SC Forst in den beiden Partien des vergangenen Wochenendes.
Eishockey: Drei Punkte für den SC Forst nach zweimaligem Nachsitzen
Fußball: Raisting kämpft um Tabellenposition

Fußball: Raisting kämpft um Tabellenposition

Bezirksliga – Die Anzahl der Spiele bis zur Winterpause nimmt ab, die Schwere der Aufgaben nimmt dagegen zu.
Fußball: Raisting kämpft um Tabellenposition
Handball: Klarer Heimsieg für Herren des TSV Weilheim

Handball: Klarer Heimsieg für Herren des TSV Weilheim

Weilheim – Der TSV Gilching gehört weiter zu den bevorzugten Gegnern der Weilheimer Handball-Herren.
Handball: Klarer Heimsieg für Herren des TSV Weilheim
Marcel Schrötter bestreitet am Sonntag das Saisonfinale in Valencia

Marcel Schrötter bestreitet am Sonntag das Saisonfinale in Valencia

Dießen - Am kommenden Wochenende steht für Marcel Schrötter das große Saisonfinale in Valencia an. Sein großes Ziel: Seinem Rennstall Dynavolt Intact GP zu zwei wichtigen Erfolgen verhelfen.
Marcel Schrötter bestreitet am Sonntag das Saisonfinale in Valencia
EV Pfronten trennt sich von Trainer Gerhard Koziol

EV Pfronten trennt sich von Trainer Gerhard Koziol

Pfronten - Der EV Pfronten hat sich von seinem Trainer getrennt. Anfang der Woche beendeten die Verantwortlichen des EVP und Trainer Gerhard Koziol in beiderseitigem Einvernehmen ihre Zusammenarbeit, wie der Verein jetzt bekannt gab. 
EV Pfronten trennt sich von Trainer Gerhard Koziol
Red Hocks wollen am Samstag ersten Heimsieg der Saison holen

Red Hocks wollen am Samstag ersten Heimsieg der Saison holen

Kaufering -  Genau elf Monate nach der bitteren Pokalniederlage gegen den damaligen Zweitligisten SSF Bonn, welcher sich mit 7:6 nach Verlängerung in einem spannenden Pokalkrimi durchsetzte, wollen die Red Hocks Kaufering Revanche nehmen für diesen K.O im Achtelfinale der vergangenen Saison. Die Möglichkeit dazu haben sie am kommenden Samstag.
Red Hocks wollen am Samstag ersten Heimsieg der Saison holen
Füssener Baseballer spielen künftig in der 2. Bundesliga

Füssener Baseballer spielen künftig in der 2. Bundesliga

Füssen – Nun ist es offiziell: Die Füssen Royal Bavarians werden nach der Bayerischen Meisterschaft den Aufstieg in die 2. Bundesliga wahrnehmen und sich 2020 in der zweithöchsten Spielklasse Deutschlands messen. Das gibt jetzt der Verein bekannt.
Füssener Baseballer spielen künftig in der 2. Bundesliga
Benjamin Maier schoss für den BSK Olympia Neugablonz schon 113 Pflichtspieltore

Benjamin Maier schoss für den BSK Olympia Neugablonz schon 113 Pflichtspieltore

Kaufbeuren-Neugablonz – Wenn Benjamin Maier im gegnerischen Strafraum auftaucht, sorgt der 29-Jährige stets für Gefahr. Der Angreifer des BSK Olympia Neugablonz holte sich in den Spielzeiten 2013/2014 und 2014/2015 jeweils die Torjägerkrone in der Fußball-Bezirksliga-Süd. Der Ausnahmestürmer erzielte am vergangenen Wochenende beim 3:1-Auswärtssieg bereits sein insgesamt 113. Pflichtspieltor für die Schmuckstädter. Auch in dieser Saison gehört Maier bereits mit zwölf erzielten Treffern zu den Top Fünf Torjägern.
Benjamin Maier schoss für den BSK Olympia Neugablonz schon 113 Pflichtspieltore
Teuer erkauft: Brucker Panther weiter auf der Erfolgswelle unterwegs

Teuer erkauft: Brucker Panther weiter auf der Erfolgswelle unterwegs

Die Drittliga-Handballer des TuS Fürstenfeldbruck schwimmen weiter auf ihrer Erfolgswelle. Auch gegen Saarlouis gelang den Panther wieder ein Sieg. Das 30:26 (14:9) vor rund 700 Zuschauern in der Wittelsbacher Halle war bereits der zehnte Erfolg im zwölften Saisonspiel. Allerdings war er teuer erkauft.
Teuer erkauft: Brucker Panther weiter auf der Erfolgswelle unterwegs
Abschied von Andrew McPherson: "Landsberg ist meine Heimat"

Abschied von Andrew McPherson: "Landsberg ist meine Heimat"

Landsberg – Am kommenden Freitag wird Andrew McPherson sein vorerst letztes Spiel für die Riverkings bestreiten. Der Publikumsliebling war Anfang der Saison eingesprungen, um einen Engpass im Kader auszugleichen. Er fügte sich in die Mannschaft ein, als sei er nie fort gewesen und vor allen Dingen die jungen Spieler profitierten von seiner Erfahrung. Private und berufliche Gründe zwingen ihn jetzt zu einer Rückkehr nach Bremerhaven. Zum Abschied sprach er mit dem KREISBOTEN.
Abschied von Andrew McPherson: "Landsberg ist meine Heimat"