Ressortarchiv: Lokalsport

Panther beenden Niederlagen-Serie: Sieg gegen zwölffachen deutschen Meister

Panther beenden Niederlagen-Serie: Sieg gegen zwölffachen deutschen Meister

Fürstenfeldbruck - Die Sensation ist perfekt: Die Panther haben gegen Altmeister Gummersbach einen auch in dieser Höhe völlig verdienten 32:25 (17:12)-Erfolg gefeiert.
Panther beenden Niederlagen-Serie: Sieg gegen zwölffachen deutschen Meister
Bäcker Pit Kustermann seit über 30 Jahren Kameramann für den ESVK

Bäcker Pit Kustermann seit über 30 Jahren Kameramann für den ESVK

Kaufbeuren – Die Arbeit hinter der Stadionkamera hat beim ESV Kaufbeuren bereits eine sehr lange Tradition. Schon Ende der 1980er Jahre wurden erste Videoaufnahmen für den internen Gebrauch erstellt. Mit Beginn der Saison 1989/90 gab Pit Kustermann schon sein Debüt an der Kamera. „Learning by doing hieß damals die Zauberformel, denn außer einer Einweisung für die Kamera mussten wir uns den Rest selbst aneignen“, schildert der gelernte Bäcker seine Anfänge.
Bäcker Pit Kustermann seit über 30 Jahren Kameramann für den ESVK
Ringer Luis Wurmser im DRB-Kader

Ringer Luis Wurmser im DRB-Kader

Westendorf – Es sind großartige Nachrichten für den TSV Westendorf: Luis Wurmer ist ab 1. März Mitglied im Bundeskader des Deutschen Ringer-Bundes. Der 16-Jährige ist nach Christopher Kraemer und Niklas Stechele der dritte Athlet aus dem Ringerdorf, der die Ostallgäuer Farben auch international vertreten darf.
Ringer Luis Wurmser im DRB-Kader
Gute Defensive ist Schlüssel zum Erfolg

Gute Defensive ist Schlüssel zum Erfolg

Kaufbeuren - Mit dem 4:2-Heimsieg gegen die Bayreuth Tigers hat der ESV Kaufbeuren nicht nur einen unmittelbaren Verfolger weiter auf Abstand gehalten, sondern hat zugleich auch den dritten Sieg in Serie eingefahren.
Gute Defensive ist Schlüssel zum Erfolg
ESVK Spieler Florin Ketterer spricht über den Spielemarathon

ESVK Spieler Florin Ketterer spricht über den Spielemarathon

Kaufbeuren – Der geänderte Spielplan in der DEL 2 hat dafür gesorgt, dass der ESV Kaufbeuren im bisherigen Monat Februar in 20 Tagen stolze zehn Pflichtspiele absolvieren musste. Trotz der ungewöhnlichen Strapazen gingen die Joker dabei sieben Mal als Sieger vom Eis. Über die sportliche Entwicklung, aber auch über die enorme Belastung für die Spieler hat der Kreisbote mit Verteidiger Florin Ketterer gesprochen.
ESVK Spieler Florin Ketterer spricht über den Spielemarathon
Nico Beutel verlässt Thalhofen

Nico Beutel verlässt Thalhofen

Marktoberdorf-Thalhofen – Seit Ende Oktober ruht der Ball. Die Vereine aus der Region warten gespannt auf den erneuten Re-Start. Auch beim FC Thalhofen herrscht eine enorme Vorfreude auf ein gemeinsames Training. Für Nico Beutel sind allerdings die Tage beim Fußball-Bezirksligisten gezählt. Der 24-jährige Kapitän wird zum Saisonende das Team verlassen.
Nico Beutel verlässt Thalhofen
Landkreis Landsberg: Vier neue Mutationsfälle bestätigt

Landkreis Landsberg: Vier neue Mutationsfälle bestätigt

Landkreis – Jetzt ist die britische Virusvariante auch im Umfeld einer Kita in Reichling angekommen. Das Landratsamt meldete am Freitag, dass die Variante am Donnerstag vom Labor bestätigt wurde. Zudem sei ein Kind der Kita positiv getestet worden. Auch drei weitere Fälle der britischen Mutation sind aufgetaucht. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der britischen Variante im Landkreis auf 15.
Landkreis Landsberg: Vier neue Mutationsfälle bestätigt
Schongau Triathlon und Nachwuchs DM: Tri-Team hofft auf Doppelveranstaltung 

Schongau Triathlon und Nachwuchs DM: Tri-Team hofft auf Doppelveranstaltung 

Schongau – Triathlon-Veranstaltungen im vergangenen Jahr konnte man an einer Hand abzählen. Auch der traditionelle Termin in Schongau, der Mitte Juli erstmals als Doppelveranstaltung mit zwei Rennen an zwei Tagen hätte stattfinden sollen, fiel aus. Die Pandemie sorgt über ein halbes Jahr später nach wie vor für enorme Einschränkungen, dennoch geht der Blick beim Tri-Team Schongau jetzt in Richtung Sommer. Denn dann soll es einen zweiten Anlauf für ein zweitägiges Event am Lech geben. 
Schongau Triathlon und Nachwuchs DM: Tri-Team hofft auf Doppelveranstaltung 
Die Erfolgsserie von Alex Rigas ist zu Ende – Erste Niederlage im 13. Profikampf

Die Erfolgsserie von Alex Rigas ist zu Ende – Erste Niederlage im 13. Profikampf

Weilheim – Zwölf Siege holte Alex Rigas seit seiner Premiere im Profiboxsport Mitte 2017. Mit dem 13. Ringeinsatz endete diese Erfolgsserie. Der Weilheimer musste sich bei seinem zweiten Einsatz im „Boxclub Eggenstein“ unweit von Karlsruhe dem Schweizer Faton Vukshinaj nach Punkten geschlagen geben.
Die Erfolgsserie von Alex Rigas ist zu Ende – Erste Niederlage im 13. Profikampf
Torwart Benedikt Hötzinger bleibt beim EV Füssen

Torwart Benedikt Hötzinger bleibt beim EV Füssen

Füssen – Benedikt Hötzinger wird auch in der kommenden Saison das Tor des EV Füssen hüten. Das gibt jetzt der EV Füssen bekannt. Für den EVF ist es nicht nur die erste Personalie für die nächste Spielzeit, sondern für die kommenden Jahre. Denn Hötzinger und der Verein haben sich jetzt auf eine langfristige Zusammenarbeit geeinigt. Damit kann der EVF auch die kommenden Jahre auf einen der besten Goalies in der Oberliga bauen. In dieser Spielzeit weist Hötzinger mit 91.8 Prozent gehaltener Schüsse die drittbeste Fangquote der gesamten dritten Spielklasse auf. Zudem feierte er zwei „Shutouts“ (Spiele ohne Gegentor).
Torwart Benedikt Hötzinger bleibt beim EV Füssen
SC Olching: Zuversichtlich und mit zwei Neuen in den Abstiegskampf

SC Olching: Zuversichtlich und mit zwei Neuen in den Abstiegskampf

Olching – Mut, ein wenig Glück und eine gute Portion Durchhaltevermögen wird es brauchen, damit dem SC Olching der Klassenerhalt in der Landesliga gelingt. Derzeit müsste man in die von Unsicherheiten geprägte Relegation gehen. Zum wirklich rettenden Ufer sind es sechs Punkte Rückstand, die der SCO zum FC Memmingen II und zum TSV Gilching aufweist.
SC Olching: Zuversichtlich und mit zwei Neuen in den Abstiegskampf
Vorzeitiges Saisonende im Handball: Vereine begrüßen Entschluss

Vorzeitiges Saisonende im Handball: Vereine begrüßen Entschluss

Landkreis – Der Bayerische Handball-Verband (BHV) entschied in der letzten Woche, die Spielzeit 20/21 vorzeitig abzubrechen. Dieser Schritt ist bei den Handball-Teams im Landkreis durchgängig auf Zustimmung getroffen. 
Vorzeitiges Saisonende im Handball: Vereine begrüßen Entschluss
EC Peiting: Sieg über Lindau, Niederlage nach Penaltyschießen gegen Deggendorf

EC Peiting: Sieg über Lindau, Niederlage nach Penaltyschießen gegen Deggendorf

Peiting – Vier aus sechs, diese Punktebilanz wird beim EC Peiting langsam Standard. Wie schon eine Woche zuvor gab es durch das 4:2 beim EV Lindau einen Dreier und danach einen weiteren Zähler durch ein Unentschieden in regulärer Spielzeit beim Deggendorfer SC. Für mehr reichte es dort aber nicht, denn die Mannschaft von Trainer Sebastian Buchwieser kehrte mit einer 3:4-Niederlage nach Penaltyschießen aus Niederbayern zurück.
EC Peiting: Sieg über Lindau, Niederlage nach Penaltyschießen gegen Deggendorf
Eishackler Peißenberg besetzen Trainerpositionen neu

Eishackler Peißenberg besetzen Trainerpositionen neu

Peißenberg – Die Rückkehr zu den Peißenberger Eishacklern, die er bereits für drei Spielzeiten von 2014 bis 2017 trainiert hatte, fiel recht kurz aus: Nach nur fünf Partien war Coach Randy Neal und seinem Bayernliga-Team die Saison Corona-bedingt zu Ende. Weitere Spiele als Eishackler-Trainer werden für den 64-jährigen Deutsch-Kanadier vorerst nicht hinzukommen.
Eishackler Peißenberg besetzen Trainerpositionen neu
Niklas Strodel bleibt bei den Riverkings

Niklas Strodel bleibt bei den Riverkings

Landsberg – Die Funktionäre des HC Landsberg waren beim HCL-Fan-Stammtisch am Montagabend reichlich vertreten: Vizepräsident Gerhard Petrussek, Kassierer Stefan Schindler, Marketingvorstand Rainer Schadel, Teammanager Michael Oswald, Coach Fabio Carciola und Pressesprecher Joachim Simon standen den knapp 25 Fans rund 90 Minuten geduldig Rede und Antwort. Aktive Riverkings hingegen waren nicht anwesend.
Niklas Strodel bleibt bei den Riverkings
Neuzugang Moritz Nebel verlässt den TSV Landsberg

Neuzugang Moritz Nebel verlässt den TSV Landsberg

Landsberg – Die Zukunft bei den Fußballern des TSV 1882 Landsberg bleibt derzeit noch ungewiss. Die Pandemie sorgt für unsichere Zeiten und seriöse Prognosen über den Re-Start der Bayernliga Süd sind nicht möglich. Die Verantwortlichen beim TSV sind dennoch aktiv und planen für die nähere und fernere Zukunft. Während die Verträge mit Sebastian Schmeiser und Kevin Gutia verlängert werden konnten, gehört der Abgang von Moritz Nebel allerdings eher in die Schublade „Überraschungen“.
Neuzugang Moritz Nebel verlässt den TSV Landsberg
Joker schlagen Lausitzer Füchse nach Verlängerung

Joker schlagen Lausitzer Füchse nach Verlängerung

Kaufbeuren – In einem schnellen und unterhaltsamen Heimspiel besiegte der ESV Kaufbeuren am Montagabend die Lausitzer Füchse knapp mit 4:3 nach Verlängerung. Den Siegtreffer erzielte dabei Branden Gracel in der zweiten Minute der Nachspielzeit nach einer schönen Einzelaktion.
Joker schlagen Lausitzer Füchse nach Verlängerung
Landsberger Riverkings im Wechselbad der Gefühle

Landsberger Riverkings im Wechselbad der Gefühle

Landsberg/Deggendorf – Das vergangene Wochenende war für den HC Landsberg nicht anders als viele andere Wochenenden in der jüngeren Vergangenheit: In der Oberliga Süd gab es für die Mannschaft zwei Niederlagen. Am Freitag ein 4:7 (1:2; 1:1; 2:4) beim Deggendorfer SC. Zwei Tage später folgte eine 3:9 (1:4; 2:3; 0:2) Heimpleite gegen die Alligatoren aus Höchstadt. Fünf Spiele muss die Mannschaft von Coach Fabio Carciola noch absolvieren, dann wird sie die Saison als weit abgeschlagener Tabellenletzter beendet haben.
Landsberger Riverkings im Wechselbad der Gefühle
Der Fluch der Panther: Zum sechsten Mal nur ein Tor Differenz

Der Fluch der Panther: Zum sechsten Mal nur ein Tor Differenz

Fürstenfeldbruck – Die Panther bleiben im Jahr 2021 ohne Sieg. Nach vier Heimniederlagen zum Jahresauftakt setzte es auch in den beiden folgenden Auswärtspartie in Hamm und Eisenach Pleiten.
Der Fluch der Panther: Zum sechsten Mal nur ein Tor Differenz
EV Füssen unterliegt in Regensburg mit 0:5

EV Füssen unterliegt in Regensburg mit 0:5

Füssen/Regensburg - Die Serien stehen weiterhin: Regensburg hat auch das 16. Heimspiel der Saison gewonnen, Füssen bleibt dagegen gegen den EVR weiter sieglos. Beim 0:5 (0:1, 0:3, 0:1) hätten die Ostallgäuer in den ersten beiden Dritteln durchaus ihre Möglichkeiten gehabt, insgesamt gibt es am verdienten Sieg der Eisbären aber nichts zu rütteln. Sie zeigten eine starke Abwehrleistung und trafen zur rechten Zeit. Viel können sich aber auch die Füssener nicht vorwerfen, außer eben gar keine ihrer eigenen Chancen genutzt zu haben.
EV Füssen unterliegt in Regensburg mit 0:5
Erster Sieg mit Benedikt Hötzinger im Tor

Erster Sieg mit Benedikt Hötzinger im Tor

Nach der deutlichen 1:7-Heimniederlage gegen Frankfurt hat der ESV Kaufbeuren am Samstagabend eine Reaktion gezeigt und beim EC Bad Nauheim knapp aber nicht unverdient mit 4:3 gewonnen.
Erster Sieg mit Benedikt Hötzinger im Tor
ESVK: Waschen im Akkord

ESVK: Waschen im Akkord

Kaufbeuren – Durch die zahlreichen Spielverlegungen ist für die Spieler des ESV Kaufbeuren der zusätzliche Wochenspieltag am Dienstag längst nichts mehr Ungewöhnliches. Um nach hinten hinaus im Spielplan noch etwas Luft für weitere Verlegungen zu bekommen, hat die Liga jüngst beschlossen, die Ansetzungen noch einmal enger zu takten, sodass die Vereine nun unabhängig der Wochentage beinahe im Zwei-Tages-Rhythmus antreten müssen. Sieben Spiele in nur zwölf Tagen müssen die Joker derzeit bewältigen, doch das erhöhte Pensum trifft nicht nur die Spieler.
ESVK: Waschen im Akkord
Der ERC Lechbruck startet bei der ersten Bayerischen Eishockey eSports Meisterschaft

Der ERC Lechbruck startet bei der ersten Bayerischen Eishockey eSports Meisterschaft

Lechbruck – Der ERC Lechbruck nimmt am 17. April an der ersten Bayerischen Eishockey eSports Meisterschaft teil. Das gibt jetzt der ERC bekannt. 
Der ERC Lechbruck startet bei der ersten Bayerischen Eishockey eSports Meisterschaft
Joker werden von den Löwen gefressen

Joker werden von den Löwen gefressen

Kaufbeuren – Nach dem 3:7 bei den Tölzer Löwen gab es für den ESV Kaufbeuren am Donnerstagabend im Heimspiel gegen die Löwen aus Frankfurt mit 1:7 erneut eine deutliche Niederlage.
Joker werden von den Löwen gefressen
Füssen Royal Bavarians verstärken »Pitching«

Füssen Royal Bavarians verstärken »Pitching«

Füssen – Die Baseballer der „Füssen Royal Bavarians“ rüsten sich weiter für die anstehende Saison in der 2. Bundesliga und haben jetzt den Kanadier Nick KyRose von den „Therwil Flyers“ (Schweiz) verpflichtet. Das gab der Verein Anfang der Woche bekannt. KyRose wird in Füssen erwartet sobald die Einreise aus Kanada wieder möglich ist.
Füssen Royal Bavarians verstärken »Pitching«
Per Stufenplan zurück zum Sport

Per Stufenplan zurück zum Sport

Landkreis – Der Corona-Stillstand für den Amateur- und Breitensport wird bis mindestens 7. März verlängert. Das ist das Ergebnis der Beratungen von Bund und Ländern. Die Appelle der Sportministerkonferenz im Vorfeld, in der schrittweise Lockerungen gefordert wurden, verhallten weitgehend ungehört. 
Per Stufenplan zurück zum Sport
Nachwuchsmannschaft der Eishackler heißt jetzt »Miners«

Nachwuchsmannschaft der Eishackler heißt jetzt »Miners«

Peißenberg – Bei den Peißenberger Eishacklern gibt es nicht nur in der Führungsmannschaft ein großes Stühlerücken. Auch im Bereich der Nachwuchstrainer sind viele Veränderungen zu verzeichnen. 
Nachwuchsmannschaft der Eishackler heißt jetzt »Miners«
Allied Racing Team mitten in der Saisonvorbereitung

Allied Racing Team mitten in der Saisonvorbereitung

Huglfing – Eine richtige Winterpause gibt es beim Allied Racing Team aus Huglfing eigentlich nicht. In der kalten Jahreszeit ruht zwar der Rennbetrieb. Hinter den Kulissen sind Jan Kasperlik und seine Truppe aber fleißig am Werkeln, um für die kommende Rennsaison alles klar zu machen. 
Allied Racing Team mitten in der Saisonvorbereitung
Nach Vajs müssen Joker auf Neuzugang Meier verzichten – ESVK verpflichtet Hötzinger

Nach Vajs müssen Joker auf Neuzugang Meier verzichten – ESVK verpflichtet Hötzinger

Kaufbeuren – Vom Pech verfolgt waren die Joker, was verletzungsbedingte Ausfälle betraf. Neben Torhüter Stefan Vajs und seinem Vertreter Maximilian Meier fehlten Stürmer Markus Schweiger und Verteidiger Alexander Thiel. Von der Bank aus mussten sie die Niederlage gegen die Tölzer Löwen beobachten (wir berichteten online unter www.kreisbote.de). Bei diesem Spiel verletzte sich auch noch Max Lukes.
Nach Vajs müssen Joker auf Neuzugang Meier verzichten – ESVK verpflichtet Hötzinger
Luft für Fortsetzung der Fußballsaison wird dünner

Luft für Fortsetzung der Fußballsaison wird dünner

Landkreis – Die politische Entscheidung, den Lockdown bis in den März zu verlängern, hat unmittelbare Auswirkungen auf den Fußball in der Region. „Da es weiter unklar ist, wie es mit der unterbrochenen Saison weitergehen kann, habe ich alle Spiele der Kreisliga 1+2, der Kreisklasse 4, der A-Klasse 7+8, der B-Klasse 8 sowie der C-Klasse 7+8 komplett abgesetzt“, teilte Heinz Eckl, der Kreisspielleiter Zugspitz, den Vereinen mit.
Luft für Fortsetzung der Fußballsaison wird dünner
Wann geht es endlich auf den Fußballplatz zurück?

Wann geht es endlich auf den Fußballplatz zurück?

Kaufbeuren/Landkreis – Mit der Verlängerung des Lockdowns stehen auch die Amateurfußballer in der Region vor einer ungewissen Zeit. Seit Anfang November wurde offiziell nicht mehr gegen den Ball getreten. Nachdem die bayerische Staatsregierung den Sportbetrieb bis zum 7. März weiterhin untersagt hat, müssen sich auch die zahlreichen Kicker in Geduld üben.
Wann geht es endlich auf den Fußballplatz zurück?
ESVK kassiert in Bad Tölz eine deutliche 3:7-Niederlage

ESVK kassiert in Bad Tölz eine deutliche 3:7-Niederlage

Kaufbeuren/Bad Tölz – Keine glanzvolle Leistung zeigten die Joker beim Auswärrtsspiel gegen die Tölzer Löwen. Mit einer 7:3-Niederlage verließen sie gestern Abend das Eis. Es war das vierte Spiel binnen sechs Tage für den ESV Kaufbeuren.
ESVK kassiert in Bad Tölz eine deutliche 3:7-Niederlage
„Das Ziel ist Olympia 2026“

„Das Ziel ist Olympia 2026“

Penzing/Region – Zum wohl unglücklichsten Zeitpunkt – im März 2020, als die Corona-Pandemie auch in Europa zu Lockdowns führte – hat Christian Lindner den Vorsitz des Eisstock-­Weltverbandes (IFI) übernommen. Der 48-jährige Bauleiter ist bis April darüber hinaus noch Vorsitzender des Deutschen Eisstock-Verbandes (DESV), nachdem die Wahl eines Nachfolgers wegen Corona nicht stattfinden konnte. Im KREISBOTEN-Interview spricht der Buchloer, der seit Jahren für den TSV Peiting aktiv ist, über die angespannte Lage bei den Stockschützen, Ziele und die Olympia 2026, wovon auch Matthias Peischer vom FC Penzing träumt. Er ist aktuell Mitglied des deutschen Olympiakaders.
„Das Ziel ist Olympia 2026“
Vier Punkte gegen die Verfolger für den EC Peiting

Vier Punkte gegen die Verfolger für den EC Peiting

Peiting – Der Kader des EC Peiting schrumpft weiter. Dennoch gab es auf dem Punktekonto Zuwachs. Beim ECDC Memmingen musste sich der ECP nach einer 2:0-Führung noch mit 2:3 nach Penaltyschießen geschlagen geben; im Heimspiel gegen den zweiten Verfolger, den EV Lindau, hielt sich die Mannschaft von Trainer Sebastian Buchwieser mit einem 7:4-Erfolg jedoch schadlos.
Vier Punkte gegen die Verfolger für den EC Peiting
Oleg Fertich trainiert nun an Bundesstützpunkt Brandenburg

Oleg Fertich trainiert nun an Bundesstützpunkt Brandenburg

Kaufbeuren – Oleg Fertich zählt zu den Leistungsträgern des Boxclub Kaufbeuren. Jetzt geht es in seiner noch jungen sportlichen Karriere steil bergauf. Der 19-Jährige wurde in die Eliteschule des Sports in Frankfurt (Oder) aufgenommen. Fertich trainiert ab sofort am Bundesstützpunkt Brandenburg.
Oleg Fertich trainiert nun an Bundesstützpunkt Brandenburg
Harte Schule für die Riverkings

Harte Schule für die Riverkings

Führung verspielt
Harte Schule für die Riverkings
Abschlussschwäche besiegelt Niederlage der Fürstenfeldbrucker Panther gegen Emsdetten

Abschlussschwäche besiegelt Niederlage der Fürstenfeldbrucker Panther gegen Emsdetten

Fürstenfeldbruck – Die Panther laufen nach wie vor ihrem ersten Sieg im Jahr 2021 hinterher und haben nun wieder die rote Laterne inne. Auch gegen den TV Emsdetten zogen die Brucker TuS-Handballer beim 27:29 (12:14) den Kürzeren. Lag es in den drei Partien zuvor noch an strittigen Schiedsrichterentscheidungen und Pech, dass den Bruckern die Punkte verwehrt blieben, so war dieses Mal die Abschlussschwäche ausschlaggebend.
Abschlussschwäche besiegelt Niederlage der Fürstenfeldbrucker Panther gegen Emsdetten
Joker verlieren trotz guter Leistung in Freiburg

Joker verlieren trotz guter Leistung in Freiburg

Kaufbeuren/Freiburg – Nach 15 Punkten in Serie hat es den ESV Kaufbeuren am Sonntag beim Auswärtsspiel in Freiburg wieder einmal mit einer Niederlage erwischt. 2:3 stand es nach 60 spannenden Minuten und trotz der knappen Niederlage gab es viel Lob für die Joker. 
Joker verlieren trotz guter Leistung in Freiburg
Physiotherapeut Markus Nieberle begeistert den Nachwuchs beim SVO Germaringen mit Cyber-Training

Physiotherapeut Markus Nieberle begeistert den Nachwuchs beim SVO Germaringen mit Cyber-Training

Germaringen – Improvisieren ist derzeit im Amateursport angesagt, denn niemand kann aktuell vorhersagen, wann mit dem Spiel- und Trainingsbetrieb wieder begonnen wird. Dabei droht gerade im Nachwuchs, dass bereits durch den zweiten Lockdown ganze Jahrgänge verloren gehen.
Physiotherapeut Markus Nieberle begeistert den Nachwuchs beim SVO Germaringen mit Cyber-Training
Joker holen sechs Punkte in 24 Stunden

Joker holen sechs Punkte in 24 Stunden

Das waren zwei ungewöhnliche Spieltage für den ESV Kaufbeuren in der DEL 2. Binnen 24 Stunden mussten die Joker zwei Heimspiele austragen und sie gingen trotz großer Belastung zweimal als Sieger vom Eis. Dem 5:2 gegen die Lausitzer Füchse, folgte am gestrigen Freitag noch ein hart umkämpfter 5:4-Erfolg gegen die Eispiraten Crimmitschau. 
Joker holen sechs Punkte in 24 Stunden
Torhüter Maximilian Meier vom EV Füssen hat bei seinen bisherigen Einsätzen für die Joker voll überzeugt

Torhüter Maximilian Meier vom EV Füssen hat bei seinen bisherigen Einsätzen für die Joker voll überzeugt

Kaufbeuren – ESVK-Trainer Rob Pallin ist bei seinen Lobeshymnen für einzelne Spieler eher verhalten euphorisch und hebt gerne den Teamgeist hervor. Doch für seinen jungen Torwart Maximilian Meier hat er beinahe nach jeder Partie eine kleine Huldigung parat. „Er kommt als Back-up aus der Oberliga und macht bei uns einen super Job“, würdigte der Coach seine Leistung auch nach dem Sieg gegen den EV Landshut. Wen wundert es, denn der 21-Jährige ging bei seinen bisherigen acht Einsätzen mit dem ESVK sechs Mal als Sieger vom Eis. Bei einer Fangquote von 91,15 Prozent gibt es ligaweit nicht mehr viele Torleute, die einen besseren Schnitt aufweisen können. 
Torhüter Maximilian Meier vom EV Füssen hat bei seinen bisherigen Einsätzen für die Joker voll überzeugt
Die Mitglieder des SVO Germaringen und TSV Marktoberdorf halten weiterhin zu ihrem Verein

Die Mitglieder des SVO Germaringen und TSV Marktoberdorf halten weiterhin zu ihrem Verein

Landkreis – Turnhallen sind geschlossen, Sportstätten dürfen nicht betreten werden. Es ist ein tristes Bild in Corona-Zeiten. Seit November 2020 herrscht Stillstand bei allen Vereinen. Sportliche Betätigungen gibt es – wenn auch nur bedingt – in Form von Online-Videokonferenzen. Primär hoffen die Vereinsverantwortlichen aber auf ein Stückchen Normalität.
Die Mitglieder des SVO Germaringen und TSV Marktoberdorf halten weiterhin zu ihrem Verein
Sorgen um Nachwuchssportler

Sorgen um Nachwuchssportler

Landkreis – In Deutschland ist das öffentliche Leben seit gut drei Monaten erheblich stillgelegt. Der Staat hat Milliarden Euro aufgewendet, um die wirtschaftlichen Schäden des Lockdowns zu mildern. Die Sportvereine und -verbände machen sich indessen weniger aus finanziellen Gründen Sorgen. Ihr Problem sind die neuen, vor allem jungen Mitglieder, die mangels Angeboten ausbleiben. Das könnte Folgen für die Vereine, die Kinder und die ganze Gesellschaft haben.
Sorgen um Nachwuchssportler
Michael Resch ist neuer sportlicher Leiter bei den Eishacklern

Michael Resch ist neuer sportlicher Leiter bei den Eishacklern

Peißenberg – Fast 13 Jahre stand Michael Resch im Kasten der Peißenberger Eishackler. Nach der Saison 18/19 beendete der Torhüter seine Karriere. Jetzt ist der 32-Jährige in neuer Funktion bei den Eishacklern zurück. Er wird zusammen mit Daniel Lenz die sportliche Leitung übernehmen. Wie Resch die Aufgabe sieht, erklärte er im Gespräch mit dem Kreisboten.
Michael Resch ist neuer sportlicher Leiter bei den Eishacklern
Der Weilheimer Alex Rigas steigt gegen Faton Vukshinaj in den Ring

Der Weilheimer Alex Rigas steigt gegen Faton Vukshinaj in den Ring

Weilheim – Nach seinem letzten Einsatz im Dezember, bei dem er gegen den Georgier Nikolozi Gviniashvili seinen zwölften Sieg im zwölften Kampf holte, kündigte Alex Rigas sein nächstes Ringduell für Februar oder März an. Diese Prognose hat sich nun erfüllt. „Ich habe letzte Woche die Verträge unterschrieben“, berichtet der 28-jährige Boxprofi aus Weilheim. 
Der Weilheimer Alex Rigas steigt gegen Faton Vukshinaj in den Ring
Erneute Chance bei den Eisbären

Erneute Chance bei den Eisbären

Peiting – Satte 17 Tore erzielte Fabian Dietz in der Oberligasaison 2017/18 – und das mit gerade mal 18 Jahren. Kein Wunder, dass höherklassige Clubs auf den Stürmer des EC Peiting aufmerksam wurden. Der Peißenberger, der frühzeitig für den ECP-Nachwuchs spielte, wechselte zu den Lausitzer Füchsen in die DEL2. Ein Jahr später trug er das Trikot der Eisbären Berlin in der höchsten deutschen Spielklasse. Über den erneuten Umweg Weißwasser ist er nun zurück im Oberhaus.
Erneute Chance bei den Eisbären
Ringen: Markus Stechele und Steve Masuch nun C-Lizenztrainer

Ringen: Markus Stechele und Steve Masuch nun C-Lizenztrainer

Westendorf – Seit Jahrzehnten gehört Westendorf zu einer der Ringerhochburgen in Bayern, wenn nicht sogar in Deutschland. Der Nachwuchs wird nicht nur optimal ausgebildet, sondern auch später bedacht an den Seniorenbereich herangeführt. Dafür hat der TSV Westendorf ausgebildete und qualifizierte Trainer. Nun haben mit Markus Stechele und Steve Masuch zwei weitere Ringer einen C-Schein.
Ringen: Markus Stechele und Steve Masuch nun C-Lizenztrainer
Kick-off für die Razorbacks: Virtuelles Probetraining startet am 13. Februar

Kick-off für die Razorbacks: Virtuelles Probetraining startet am 13. Februar

Landkreis – Während American Football wegen des Super-Bowl in aller Munde ist, bereitet sich die Football-Abteilung des TuS Fürstenfeldbruck, die Fursty Razorbacks, auf die neue Saison vor.
Kick-off für die Razorbacks: Virtuelles Probetraining startet am 13. Februar
DEL 2 trifft Änderungen für laufende Saison – ESVK-Geschäftsführer Michael Kreitl im Interview

DEL 2 trifft Änderungen für laufende Saison – ESVK-Geschäftsführer Michael Kreitl im Interview

Kaufbeuren – Unter den Anhängern des ESV Kaufbeuren wurde schon seit geraumer Zeit darüber diskutiert, ob es in dieser Saison einen sportlichen Absteiger geben wird oder nicht. Vergangenen Donnerstag wurde nun in der Gesellschafterversammlung entschieden, den Abstieg in die Oberliga für die Saison 2020/2021 einmalig auszusetzen. 
DEL 2 trifft Änderungen für laufende Saison – ESVK-Geschäftsführer Michael Kreitl im Interview
Dann eben »Schlag den Trainer«

Dann eben »Schlag den Trainer«

Am 26. Januar kam die Mitteilung vom Bayerischen Volleyball-Verband, mit der die Mitglieder und die Verantwortlichen bei den Lechrain Volleys (LRV) schon länger gerechnet hatten: Die Saison 2020/21 wird auf bayerischer Ebene ohne Wertung abgebrochen. Obwohl diese Entscheidung nicht überraschend ist, sind die Volleyballer dennoch traurig über dieses Ende.
Dann eben »Schlag den Trainer«