Ressortarchiv: Lokalsport

Björn Hertrampf vom ACK meistert virtuelle Masters-WM

Björn Hertrampf vom ACK meistert virtuelle Masters-WM

Kaufbeuren – Vier Monate dauerte seine Vorbereitung (wir berichteten). Für Björn Hertrampf vom Athletik-Club Kaufbeuren (ACK)hat sich am Ende die ganze Schinderei und Quälerei ausbezahlt. Der 38-Jährige gewann am vergangenen Wochenende bei der virtuellen Masters-WM die Bronzemedaille in seiner Altersklasse. Am Ende schaffte Hertrampf 284 Kilogramm im Zweikampf. 
Björn Hertrampf vom ACK meistert virtuelle Masters-WM
Daniel Oppolzer sagt dem ESVK Servus

Daniel Oppolzer sagt dem ESVK Servus

Kaufbeuren – Während der Saison 2014/15 wechselte Daniel Oppolzer vom EC Bad Nauheim zurück zu seinem Heimatverein und spielte fortan weitere sechs Spielzeiten für den ESV Kaufbeuren in der DEL2. In dieser Zeit hat sich der Angreifer durch seinen unermüdlichen Einsatz große Sympathien erworben. Zur neuen Saison gehen Oppolzer und der ESVK nun getrennte Wege.
Daniel Oppolzer sagt dem ESVK Servus
Todessturz überschattet Marcel Schrötters Top-Ergebnis

Todessturz überschattet Marcel Schrötters Top-Ergebnis

Pflugdorf/Mugello – Das war ein Rennen, das unter keinem guten Stern stand. Obwohl der Pflugdorfer Motorrad-Profi Marcel Schrötter beim Gran Premio d’Italia in Mugello in der Nähe von Florenz mit Rang 5 sein bislang bestes Saisonergebnis einfuhr. Wenige Minuten vor dem Start des sechsten Moto2-WM-Laufs wurde bekannt, dass der junge Schweizer Jason Dupasquier (19) im Krankenhaus von Florenz den schweren Verletzungen erlegen war, die sich tags zuvor bei einem Sturz im Qualifying zum Moto3-Rennen zugezogen hatte. Schrötter erfuhr die schreckliche Nachricht erst nach der Zieldurchfahrt.
Todessturz überschattet Marcel Schrötters Top-Ergebnis
»Wir haben es Großwallstadt zu einfach gemacht«

»Wir haben es Großwallstadt zu einfach gemacht«

Fürstenfeldbruck – Dass die Kräfte der Panther mit fortlaufender Saisondauer immer mehr schwinden, ist seit den beiden deutlichen Niederlagen gegen Aue und Ferndorf kein Geheimnis mehr. Nur auf den körperlichen Verschleiß wollte Coach Martin Wild die 21:32 (11:14)-Pleite seiner Brucker TuS-Handballer beim bayern-internen Duell in Großwallstadt aber nicht schieben. Ihn ärgert vor allem der Beginn der zweiten Halbzeit, als seine Mannschaft überhaupt nicht in die Gänge kam.
»Wir haben es Großwallstadt zu einfach gemacht«
Fußball-EM: Marktoberdorfer Kevin Volland ist im Kader

Fußball-EM: Marktoberdorfer Kevin Volland ist im Kader

Fußball-EM: Marktoberdorfer Kevin Volland ist im Kader
Kaufbeurer Marco Schmitt folgt auf Daniel Deli beim TSV Bernbeuren

Kaufbeurer Marco Schmitt folgt auf Daniel Deli beim TSV Bernbeuren

Kaufbeuren/Landkreis – Der 39-jährige Marco Schmitt bleibt weiterhin dem Fußball treu. Der Kaufbeurer ist der neue Trainer beim Kreisligisten TSV Bernbeuren. Damit löst er Daniel Deli ab, der für die Oberbayern sechs Jahre lang an der Seitenlinie stand. Wann Schmitt seine neue Mannschaft trifft, ist aufgrund der aktuellen Situation jedoch noch nicht klar.
Kaufbeurer Marco Schmitt folgt auf Daniel Deli beim TSV Bernbeuren
Teilnehmerrekord bei »Alpspitz-Open« - Nils Muschiol gewinnt

Teilnehmerrekord bei »Alpspitz-Open« - Nils Muschiol gewinnt

Nesselwang – Mit 74 Teilnehmern, darunter Spitzenspieler aus dem gesamten Bundesgebiet, verbuchte die achte Auflagen der „Alpspitz Open“ am vergangenen Wochenende einen neuen Teilnehmerrekord. Dank der Unterstützung durch den TC Kempten gelang es den Veranstaltern vom TC Nesselwang, die damit verbundenen organisatorischen Herausforderungen zu stemmen.
Teilnehmerrekord bei »Alpspitz-Open« - Nils Muschiol gewinnt
Björn Hertrampf vom ACK kämpft bei Masters-WM

Björn Hertrampf vom ACK kämpft bei Masters-WM

Kaufbeuren – Wenn am Samstag Björn Hertrampf vom Athletik-Club Kaufbeuren zu seinem Wettkampf antritt, werden die lautstarken Anfeuerungsrufe ausfallen. Der 38-Jährige nimmt an der virtuellen Masters-Weltmeisterschaft im Gewichtheben teil. Das Besondere in Corona-Zeiten: Jeder Athlet stemmt seine Gewichte in eigener Halle. Nur wenige Helfer sind zugelassen.
Björn Hertrampf vom ACK kämpft bei Masters-WM
Zweithöchste Saisonniederlage der Panther

Zweithöchste Saisonniederlage der Panther

Fürstenfeldbruck – Diese Revanche ging gründlich in die Hose: Statt Wiedergutmachung für die Pleite gegen Aue gab es für die Panther gegen Ferndorf die zweihöchste Saisonniederlage: Mit 26:40 (12:19) unterlagen die Brucker TuS-Handballer – lediglich am zweiten Spieltag in Gummersbach fiel die Pleite beim 25:40 noch um ein Tor deutlicher aus.
Zweithöchste Saisonniederlage der Panther
Fabian Koziol bleibt beim ESVK

Fabian Koziol bleibt beim ESVK

Kaufbeuren – Neben Fabian Voit (wir berichteten) bleibt auch Fabian Koziol dem ESVK als ein weiterer junger und talentierter Verteidiger erhalten. Er hat seinen Vertrag für die Saison 2021/22 verlängert. Spannender denn je wird in diesem Jahr das Lizenzierungsverfahren für die DEL 2, zu dem alle Vereine ihre Unterlagen bis zum 15. Juni einreichen müssen.
Fabian Koziol bleibt beim ESVK
Polizei warnt vor falschen Online-Shops und gibt Tipps

Polizei warnt vor falschen Online-Shops und gibt Tipps

Pfronten – Auf einen falschen Online-Shop ist laut Polizei jetzt ein 35-Jähriger hereingefallen. Der Mann hatte dort einen günstigen Fernseher für rund 400 Euro gekauft.
Polizei warnt vor falschen Online-Shops und gibt Tipps
Füssen Royal Bavarians starten in die neue Bundesliga-Saison

Füssen Royal Bavarians starten in die neue Bundesliga-Saison

Füssen - Die Baseballer der Füssen Royal Bavarians starten am kommenden Sonntag, 30. Mai, bei den „Baldham Boars“ in die neue Saison in der 2. Bundesliga. Nach insgesamt rund zwei Monaten Vorbereitungsspielen kam nun grünes Licht vom Verband, die reguläre Spielzeit zu beginnen.
Füssen Royal Bavarians starten in die neue Bundesliga-Saison
Peißenberg Miners prüfen Fitnesslevel der Spieler

Peißenberg Miners prüfen Fitnesslevel der Spieler

Peißenberg – Noch ganz im Zeichen von Corona stand der Eingangstest bei den Peißenberg Miners, mit dem das neue Trainerteam des Bayernligisten den Spielern in Sachen Fitnesslevel genau auf den Zahn fühlte.
Peißenberg Miners prüfen Fitnesslevel der Spieler
Dominik Bittners Tag X

Dominik Bittners Tag X

Peißenberg – Noch wartet Dominik Bittner auf seinen ersten Einsatz bei der Eishockey-WM in Riga, denn bei den ersten vier Spielen der deutschen Mannschaft wurde er nicht berücksichtigt. 
Dominik Bittners Tag X
Florian Hechenrieders Entscheidung gegen das Aufhören

Florian Hechenrieders Entscheidung gegen das Aufhören

Peiting – Seit 2009 trägt Florian Hechenrieder ununterbrochen das Trikot des EC Peiting. Und auch in der kommenden Saison hütet er das Tor des Oberligisten – die Vertragsverlängerung des Schlussmanns wurde am Donnerstag bekannt.
Florian Hechenrieders Entscheidung gegen das Aufhören
Europas beste Radsportlerinnen starten in Landsberg

Europas beste Radsportlerinnen starten in Landsberg

Landsberg – Ein Stelldichein der besten Rennrad-Sportlerinnen Europas wird es im kommenden Jahr in Landsberg geben. Die Lechstadt ist neben Fürstenfeldbruck und Murnau Partnerstadt der European Championships Munich 2022 und damit einer der Startorte bei der Radsport-Europameisterschaften. Das Straßenrennen der Damen-Elite Mitte August startet in Landsberg, das der Herren Elite in Murnau. Beide Rennen führen durchs Voralpenland nach München, wo nach mehreren Schlussrunden durch die Innenstadt das Ziel am Odeonsplatz ist. In Fürstenfeldbruck wird das Zeitfahren ausgetragen.
Europas beste Radsportlerinnen starten in Landsberg
Neuer Coach der Peißenberg Miners: »Ich kann mit dem Druck umgehen.«

Neuer Coach der Peißenberg Miners: »Ich kann mit dem Druck umgehen.«

Peißenberg – Nach einigen Jahren im Nachwuchs wagt Christian Kratzmeir den Sprung in den Seniorenbereich. Wie der 45-Jährige seinen neuen Posten hinter der Bayernligabande bei den Miners sieht und was er vorhat, verriet er im Interview.
Neuer Coach der Peißenberg Miners: »Ich kann mit dem Druck umgehen.«
Die Fußballnarrischen und ihr Weg in die Landesliga

Die Fußballnarrischen und ihr Weg in die Landesliga

Dießen – Ein runder Geburtstag ohne Feier? Seltsam, aber in Zeiten der Pandemie durchaus möglich. Die Abteilung Frauenfußball im MTV Dießen wird in diesem Jahr 50. Maria Steinle (67) war vom ersten Tag an dabei, war die treibende Kraft bei der Gründung 1971 und von Beginn an Kapitän sowie Herz und Seele des Teams. „Am Anfang haben uns die Fußball-Experten höchstens ein Jahr gegeben“, blickt sie zurück. Aus diesem Jahr sind fünf Jahrzehnte geworden. „Schade nur“, bedauert die gebürtige Dießenerin, „dass wir wegen Corona nicht wissen, ob wir unser Jubiläum auch feiern können.“
Die Fußballnarrischen und ihr Weg in die Landesliga
Torwart und Angreifer für die EA Schongau

Torwart und Angreifer für die EA Schongau

Schongau – Die zweite Torhüterposition ist besetzt und auch im Angriff sind die Personalplanungen der EA Schongau ein weiteres Stück vorangekommen: Philipp Wieland und Noah Gaisser gaben den Mammuts ihre Zusage. Die zweite Mannschaft hat in Robert Kienle ihren neuen Trainer gefunden.
Torwart und Angreifer für die EA Schongau
EV Füssen: Der erste Neuzugang ist ein Rückkehrer

EV Füssen: Der erste Neuzugang ist ein Rückkehrer

Füssen - Die erste neue Personalie beim EV Füssen steht fest: Stürmer Julian Straub kehrt vom Augsburger DNL-Team an den Kobelhang zurück und wird künftig wieder für seinen Stammverein auf Punktejagd gehen. Das gab der EVF jetzt bekannt. Dabei hatte der 19-Jährige zuletzt Pech mit zwei schweren Verletzungen, in der Spielzeit 2020/21 konnte er gar keine Partie bestreiten. In Füssen soll er nun wieder den Anschluss finden und den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen.
EV Füssen: Der erste Neuzugang ist ein Rückkehrer
Fußball-EM: Die Region ist gut vertreten

Fußball-EM: Die Region ist gut vertreten

Fußball-EM: Die Region ist gut vertreten
Brucker Handballer unterliegen mit 21:33

Brucker Handballer unterliegen mit 21:33

Fürstenfeldbruck – Es war einer dieser Abende, an denen einfach nichts gelingt: Die Panther waren gegen starke Gäste aus Aue chancenlos und unterlagen am Ende mit 21:33. Vor allem die erste Halbzeit geriet zum Desaster: Nur sieben Brucker Treffer bei 19 Gegentoren haben wohl auch langjährige Fans der Brucker TuS-Handballer schon lange nicht mehr gesehen.
Brucker Handballer unterliegen mit 21:33
Der nächste Stürmer hat beim ESVK verlängert

Der nächste Stürmer hat beim ESVK verlängert

Kaufbeuren – Mit Fabian Voit hat der ESV Kaufbeuren vergangene Woche eine weitere Vertragsverlängerung verkündet. Der 24 Jahre alte Mittelstürmer kam vor der abgelaufenen Spielzeit vom Oberligisten ECDC Memmingen nach Kaufbeuren und fand sich nach kleinen Startschwierigkeiten in der DEL2 und beim ESVK sehr gut zurecht.
Der nächste Stürmer hat beim ESVK verlängert
Westendorfer Niklas Stechele gönnt sich nun eine Pause

Westendorfer Niklas Stechele gönnt sich nun eine Pause

Westendorf – Der Westendorfer Niklas Stechele hat bei der U23-Europameisterschaft in Skopje seinen Auftaktkampf im leichtesten Limit bis 57 Kilo denkbar knapp verloren. Der Kaderathlet des Deutschen Ringer-Bundes musste sich dem Armenier Karen Zurabyan mit 3:4-Wertungspunkten geschlagen geben. Weil der Junioren-Vizeweltmeister von 2017 im Viertelfinale gegen den Italiener Simone Piroddu scheiterte, war für den 21-jährigen Ostallgäuer das Turnier bereits vorzeitig beendet.
Westendorfer Niklas Stechele gönnt sich nun eine Pause
Benedikt Hötzinger berichtet über tolle Erfahrungen in der Zeit beim ESVK

Benedikt Hötzinger berichtet über tolle Erfahrungen in der Zeit beim ESVK

Kaufbeuren – Am Aschermittwoch hatte Benedikt Hötzinger beim ESV Kaufbeuren noch auf dem Parkplatz einen Vertrag für den Rest der Saison unterschrieben. Tags darauf stand er im Heimspiel gegen die Löwen aus Frankfurt zum ersten Mal im Tor der Joker. Dies war aus Kaufbeurer Sicht dringend nötig, denn dem ESVK gingen zu diesem Zeitpunkt sprichwörtlich die Torleute aus. Dank der wohlwollenden Unterstützung des EV Füssen konnte man nach Maximilian Meier nun noch einen zweiten Torwart vom Kooperationspartner ausleihen.
Benedikt Hötzinger berichtet über tolle Erfahrungen in der Zeit beim ESVK
EC Peiting braucht neuen Vorsitzenden

EC Peiting braucht neuen Vorsitzenden

Peiting – Auf eine reguläre Hauptversammlung müssen die Mitglieder weiter warten. Stattdessen informierte der EC Peiting bei einer Saisonabschluss-Pressekonferenz via Facebook über den aktuellen Stand der Dinge. Wichtigste Info neben Zahlen, die sich im grünen Bereich bewegen, war die Ankündigung von ECP-Vorstand Thomas Zeck, dass er bei den nächsten Wahlen nicht mehr antreten wird. 
EC Peiting braucht neuen Vorsitzenden
Dominik Bittner startet bei der Weltmeisterschaft in Riga

Dominik Bittner startet bei der Weltmeisterschaft in Riga

Peißenberg – Neun Spiele im Trikot der deutschen Nationalmannschaft bestritt Dominik Bittner bereits. Die nächsten werden für den Peißenberger aber etwas Besonderes sein.
Dominik Bittner startet bei der Weltmeisterschaft in Riga
SVK für Variante eins – Wie 71,14 Prozent der teilnehmenden Vereine

SVK für Variante eins – Wie 71,14 Prozent der teilnehmenden Vereine

Landkreis – Es ist ein eindeutiges Votum: 71,14 Prozent der beteiligten Vereine haben sich bei einem Meinungsbild des Bayerischen Fußball-Verbandes für die Variante eins ausgesprochen. Dies bedeutet konkret, dass es durch Anwendung der in Paragraph 93 der Spielordnung verankerten Quotienten-Regelung direkte Auf- und Absteiger in den einzelnen Spielklassen gibt und die Relegation ersatzlos entfällt.
SVK für Variante eins – Wie 71,14 Prozent der teilnehmenden Vereine
Miners angeln sich Niko Fissekis vom Bayernliga-Topteam Miesbach

Miners angeln sich Niko Fissekis vom Bayernliga-Topteam Miesbach

Peißenberg – In der Defensive sind die Peißenberg Miners in der kommenden Saison personell sehr gut aufgestellt. Dünn besetzt ist dagegen noch der Angriff. Deshalb war der Bayernligist zuletzt intensiv auf der Suche nach Verstärkung.
Miners angeln sich Niko Fissekis vom Bayernliga-Topteam Miesbach
Jürgen Meissner: „Ganz oder gar nicht!“

Jürgen Meissner: „Ganz oder gar nicht!“

Landsberg – Im März hat Jürgen Meissner den Job des Sportlichen Leiters beim TSV Landsberg von Muriz Salemovic übernommen. Der 42-jährige ist im Hauptberuf Elektrotechnik-Bauleiter und wohnt mit Frau und zwei Kindern Karlshuld im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen. Sein Heimatverein ist der VfR Neuburg, bei dem er sowohl auf als auch neben dem Platz aktiv war. Im ausführlichen Gespräch mit dem KREISBOTEN-Mitarbeiter Dietrich Limper redet Jürgen Meissner über seine fußballerische Karriere, was er mit dem TSV Landsberg erreichen möchte und seine Liebe zum FC Chelsea.
Jürgen Meissner: „Ganz oder gar nicht!“
Der Kapitän des Bayernligisten TSV Landsberg geht von Bord

Der Kapitän des Bayernligisten TSV Landsberg geht von Bord

Landsberg – Diese Nachricht wird bei den Fußballfans des TSV Landsberg wahrscheinlich einschlagen wie eine Bombe: Der langjährige Kapitän und die Identifikationsfigur Sebastian „Bonfi“ Bonfert verlässt den Verein auf eigenen Wunsch. Das letzte Angebot des Sportlichen Leiters Jürgen Meissner lehnte er ab.
Der Kapitän des Bayernligisten TSV Landsberg geht von Bord
Bekanntes Duo und neues Logo für die EA Schongau

Bekanntes Duo und neues Logo für die EA Schongau

Schongau – Mit Angreifer Simon Maucher und Verteidiger Daniel Holzmann haben zwei weitere einheimische Leistungsträger bei der EA Schongau verlängert. Außerdem genehmigten sich die Mammuts ein neues Logo. 
Bekanntes Duo und neues Logo für die EA Schongau
Ein Traum in Schwarz-Gelb

Ein Traum in Schwarz-Gelb

Ein Traum in Schwarz-Gelb
Alexander Steffens radelt aufs Podium

Alexander Steffens radelt aufs Podium

Dießen – Alexander Steffens hat am Sonntag bei seinem ersten Saisonrennen nach dem 2. Rang zum Abschluss 2020 erneut die italienischen Radrennfahrer mit einer fulminanten Leistung überrascht. Beim Gran Fondo „El Diablo“ fuhr der Dießener aufs Podium. 
Alexander Steffens radelt aufs Podium
Marko Raita wird neuer Coach des EV Füssen

Marko Raita wird neuer Coach des EV Füssen

Füssen - Weißer Rauch stieg zwar keiner auf aus der Geschäftsstelle des EVF, dennoch ist die Wahl getroffen: der EV Füssen hat einen neuen Trainer. Marko Raita wechselt vom DEL2-Team der Frankfurter Löwen an den Kobelhang und wird hier die nächsten beiden Spielzeiten hauptverantwortlich für die erste Mannschaft des EVF sein. Der 41 Jahre alte Finne habe mit seinem Konzept und seiner Einstellung überzeugt, teilte der Verein mit.
Marko Raita wird neuer Coach des EV Füssen
Brucker Handballer schlagen Konstanz mit 33:29

Brucker Handballer schlagen Konstanz mit 33:29

Fürstenfeldbruck – Was für ein Ausrufezeichen im Abstiegskampf: Trotz eines Vier-Tore-Rückstands zur Pause feierten die Panther im Vier-Punkte-Duell bei der HSG Konstanz einen wichtigen 33:29 (11:15)-Sieg. Sechs Treffer ins leere Tor brachten die Brucker TuS-Handballer in Halbzeit zwei auf die Siegerstraße. Damit rückt der TuS den auf Tabellenplatz 16 liegenden Konstanzern bis auf fünf Zähler auf den Pelz.
Brucker Handballer schlagen Konstanz mit 33:29
Marcel Schrötter (#23) rast in Le Mans in die Top Ten

Marcel Schrötter (#23) rast in Le Mans in die Top Ten

Pflugdorf/Le Mans – Endlich wieder ein Top-Resultat für den Pflugdorfer Marcel Schrötter. Auf dem „Bugatti-Circuit“ im französischen Le Mans fuhr der 28-jährige Motorrad-Profi vom 14. Startplatz auf Rang 6. Es war das beste Saison-Resultat für den Kalex-Fahrer vom Memminger Liqui Moly Intact-GP-Team (bislang Platz 8 beim Saison-Auftakt in Katar). Und seine beste Platzierung seit Rang 4 am 15. November 2020 in Valencia.
Marcel Schrötter (#23) rast in Le Mans in die Top Ten
DRB-Kaderturnier: Für Westendorfer Ringer geht es wieder auf die Matte

DRB-Kaderturnier: Für Westendorfer Ringer geht es wieder auf die Matte

Westendorf – Nach 15 Monaten gab es für vier Westendorfer Kaderathleten beim Sichtungsturnier des Deutschen Ringer-Bundes (DRB) wieder etwas Normalität. Insgesamt nahmen beim Freistilwettbewerb am Olympia­stützpunkt Heidelberg rund 60 Athleten aus den verschiedenen Landesorganisationen teil.
DRB-Kaderturnier: Für Westendorfer Ringer geht es wieder auf die Matte
Vereine können sich zwischen zwei Varianten des BFV entscheiden

Vereine können sich zwischen zwei Varianten des BFV entscheiden

Landkreis – Wie geht es nach dem Saisonabbruch weiter? Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat am vergangenen Wochenende die einzelnen Bezirke im Freistaat in Videokonferenzen informiert. Bis morgen um 10 Uhr sind alle Vereine aufgerufen, ihre Stimme virtuell abzugeben. Primär geht es nur um zwei mögliche Szenarien.
Vereine können sich zwischen zwei Varianten des BFV entscheiden
Florian Stauder zurück im Trikot des EC Peiting

Florian Stauder zurück im Trikot des EC Peiting

Peiting – Einen Tapetenwechsel wollte Florian Stauder vollziehen, als er letztes Jahr den EC Peiting nach elf Spielzeiten in Richtung Füssen verließ. Nun ist der Torjäger zurück.
Florian Stauder zurück im Trikot des EC Peiting
Futsal-Nationalspieler Lukas Sepp begeistert Schüler der Beethovenschule

Futsal-Nationalspieler Lukas Sepp begeistert Schüler der Beethovenschule

Kaufbeuren – Es ist etwas Besonderes in Corona-Zeiten, wenn ein Futsal-Nationalspieler in der Kaufbeurer Beethovenschule eine durchaus andere Sportstunde abhält. Lukas Sepp aus Unterthingau zeigte der Klasse 4b einige Elemente seiner selbst entwickelten App „Balltastic“, die für Kinder im Alter zwischen zwei und 14 Jahren geeignet ist.
Futsal-Nationalspieler Lukas Sepp begeistert Schüler der Beethovenschule
ESVK-Geschäftsführer Kreitl zu<br/>wirtschaftlichen Zwängen der abgelaufenen Saison

ESVK-Geschäftsführer Kreitl zu
wirtschaftlichen Zwängen der abgelaufenen Saison

Kaufbeuren – Durch die Corona-Pandemie und das Spielen ohne Zuschauer war die Saison 2020/21 für den ESV Kauf­beuren ein schmaler Grat zwischen sportlichen Ambitionen und wirtschaftlicher Vernunft. Geschäftsführer Michael Kreitl sprach mit dem Kreisbote über die wirtschaftlichen Zwänge und wie man die Saison mit einem blauen Auge überstehen konnte.
ESVK-Geschäftsführer Kreitl zu
wirtschaftlichen Zwängen der abgelaufenen Saison
Kanadischer Top-Skorer bleibt dem ESVK erhalten

Kanadischer Top-Skorer bleibt dem ESVK erhalten

Für die Fans des ESV Kaufbeuren war es wohl das perfekte Geschenk zum Vatertag, denn der kanadische Topstürmer John Lammers hat seinen Vertrag um eine weitere Saison verlängert.
Kanadischer Top-Skorer bleibt dem ESVK erhalten
Robustes Eigengewächs für die ECP-Abwehr

Robustes Eigengewächs für die ECP-Abwehr

Peiting – Über sechs Wochen sind inzwischen seit dem letzten Saisonspiel des EC Peiting vergangen. Der Blick der Verantwortlichen beim Oberligisten geht inzwischen auf die neue Spielzeit, wobei aber auch noch ein Rückblick auf die vergangene ansteht. Das soll bei der Hauptversammlung erfolgen, die am kommenden Samstag, 15. Mai, wie schon die Vorstellung des neuen Trainers Anton Saal virtuell über die Bühne gehen wird. Dabei wird vermutlich auch die eine oder andere Personalie vermeldet. Eine klärte sich bereits am letzten Wochenende: Verteidiger Alex Winkler verlängerte seinen Vertrag.
Robustes Eigengewächs für die ECP-Abwehr
Neuzugang für Schongaus defensive Stabilität

Neuzugang für Schongaus defensive Stabilität

Schongau – Die Mammuts lotsen Philipp Keil vom HC Landsberg zur EAS. „Seit seiner Juniorenzeit stehe ich mit Philipp in Kontakt“, freut sich Teammanager Martin Resch über die Verpflichtung des Kaufbeurers, der für Memmingen und Landsberg bereits 137 Mal Oberliga gespielt hat.
Neuzugang für Schongaus defensive Stabilität
Zwei Peißenberger im DEL-Finale: Gold für Dietz, Silber für Bittner

Zwei Peißenberger im DEL-Finale: Gold für Dietz, Silber für Bittner

Peißenberg – Es reichte nicht ganz für die „Grizzlys“ Wolfsburg. Das DEL-Team mit dem Peißenberger Dominik Bittner musste sich im Finale um die Deutsche Meisterschaft im dritten und entscheidenden Spiel den Eisbären Berlin mit 1:2 geschlagen geben. Nach dem 2:1-Erfolg der Wolfsburger im ersten und der 1:4-Niederlage im zweiten Duell war die „Best-Of-Three“-Serie zuungunsten der Grizzlies entschieden. Freuen durfte sich damit Fabian Dietz.
Zwei Peißenberger im DEL-Finale: Gold für Dietz, Silber für Bittner
Torhüter Patrick Rösch über seinen Abschied vom TSV 1882 Landsberg

Torhüter Patrick Rösch über seinen Abschied vom TSV 1882 Landsberg

Landsberg – Vergangene Woche meldete der KREISBOTE, dass Keeper Patrick Rösch durch die Verpflichtung von Daniel Witetschek Konkurrenz zwischen den Pfosten bekommen würde. Dem ist nicht so: Der TSV 1882 Landsberg am Lech hat sich mit dem Torwart auf keinen neuen Vertrag einigen können. 
Torhüter Patrick Rösch über seinen Abschied vom TSV 1882 Landsberg
Sydney Lohmann erzielte das 10. Saisontor

Sydney Lohmann erzielte das 10. Saisontor

Pürgen/München – Das war ein Meilenstein für die Fußball-Frauen des FC Bayern München – dank Sydney Lohmann aus Pürgen. Die 20-jährige Nationalspielerin erzielte beim 1:1 im Spitzenspiel beim VfL Wolfsburg in der 34. Minute das 1:0.
Sydney Lohmann erzielte das 10. Saisontor
Alexander Thiel verteidigt weiter für die Joker

Alexander Thiel verteidigt weiter für die Joker

Kaufbeuren – Mit 166 DEL-Spielen und gut 200 Einsätzen in der DEL2 gehört Alexander Thiel zu den erfahrenen Spielern beim ESVK. Nun hat der 29-Jährige für eine weitere Saison in Kaufbeuren unterschrieben.
Alexander Thiel verteidigt weiter für die Joker
Kaufbeurer Boxerin Slobodyanikov bei Trainingslehrgang

Kaufbeurer Boxerin Slobodyanikov bei Trainingslehrgang

Kaufbeuren – Es war ein kleiner Lichtblick für Regina Slobodyanikov. Die Athletin des Boxclub Kaufbeuren nahm jüngst in Günding (Landkreis Dachau) an einem Sichtungs- und Trainingslehrgang teil. Insgesamt konnten 22 Boxerinnen wieder ein bisschen Normalität genießen.
Kaufbeurer Boxerin Slobodyanikov bei Trainingslehrgang