AIKIDO und mehr - Abteilung Aikido des 1. SC Gröbenztell veranstaltet am 23. 4.,  von 17 - 19 Uhr Vorführungen

Japanischer Kampfkunstabend

+
Die Abteilung Aikido des 1. SC Gröbenzell veranstaltet am 23.04.2016 von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr in der Wildmooshalle (Judo/Dojo) einen japanischen Kampfkunstabend.

Gröbenzell - Die Abteilung Aikido des 1. SC Gröbenzell veranstaltet am 23.04.2016 von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr in der Wildmooshalle (Judo/Dojo) einen japanischen Kampfkunstabend. Neben einer Vorführung verschiedener Aikidotechniken und der Möglichkeit, diese selbst einmal auszuprobieren, werden japanische Snacks und grüner Tee angeboten, sowie japanische Animes gezeigt.

Aikido setzt sich aus den Wörtern AI (=Harmonie) KI (=Kraft, Energie) und DO (= Weg) zusammen. Aikido wurde Anfang des 20ten Jahrhunderts in Japan von Meister Ueshiba Morehei erfunden. Er kombinierte die effektivsten Kampftechniken aus unterschiedlichen Disziplinen wie Schwert- ,Stock- und Nahkampf. Verbunden mit einer Philosophie, keine Gewalt anzuwenden, achtsam zu sein, Respekt gegeneinander aufzuweisen, gehört diese Kampfkunst in Japan zu den persönlichkeitsbildenden Wegen

Aikido fördert auch sportliche Aspekte wie Kondition, Beweglichkeit und eine gesunde Fitness. Es ist eine reine Selbstverteidigung , bei der selbst die Techniken gewaltlos bleiben sollen - es gibt keine Tritte oder Schläge. Nicht das Siegen steht im Vordergrund sondern Aggressionen frühzeitig zu erkennen, zu verstehen und ihnen rechtzeitig entgegenzuwirken.

Mehr Informationen unter www.aikido-groebenzell.de

Auch interessant

Kommentare