Ressortarchiv: Fürstenfeldbruck

»Wir haben es Großwallstadt zu einfach gemacht«

»Wir haben es Großwallstadt zu einfach gemacht«

Fürstenfeldbruck – Dass die Kräfte der Panther mit fortlaufender Saisondauer immer mehr schwinden, ist seit den beiden deutlichen Niederlagen gegen Aue und Ferndorf kein Geheimnis mehr. Nur auf den körperlichen Verschleiß wollte Coach Martin Wild die 21:32 (11:14)-Pleite seiner Brucker TuS-Handballer beim bayern-internen Duell in Großwallstadt aber nicht schieben. Ihn ärgert vor allem der Beginn der zweiten Halbzeit, als seine Mannschaft überhaupt nicht in die Gänge kam.
»Wir haben es Großwallstadt zu einfach gemacht«
Zweithöchste Saisonniederlage der Panther

Zweithöchste Saisonniederlage der Panther

Fürstenfeldbruck – Diese Revanche ging gründlich in die Hose: Statt Wiedergutmachung für die Pleite gegen Aue gab es für die Panther gegen Ferndorf die zweihöchste Saisonniederlage: Mit 26:40 (12:19) unterlagen die Brucker TuS-Handballer – lediglich am zweiten Spieltag in Gummersbach fiel die Pleite beim 25:40 noch um ein Tor deutlicher aus.
Zweithöchste Saisonniederlage der Panther
Brucker Handballer unterliegen mit 21:33

Brucker Handballer unterliegen mit 21:33

Fürstenfeldbruck – Es war einer dieser Abende, an denen einfach nichts gelingt: Die Panther waren gegen starke Gäste aus Aue chancenlos und unterlagen am Ende mit 21:33. Vor allem die erste Halbzeit geriet zum Desaster: Nur sieben Brucker Treffer bei 19 Gegentoren haben wohl auch langjährige Fans der Brucker TuS-Handballer schon lange nicht mehr gesehen.
Brucker Handballer unterliegen mit 21:33
Brucker Handballer schlagen Konstanz mit 33:29

Brucker Handballer schlagen Konstanz mit 33:29

Fürstenfeldbruck – Was für ein Ausrufezeichen im Abstiegskampf: Trotz eines Vier-Tore-Rückstands zur Pause feierten die Panther im Vier-Punkte-Duell bei der HSG Konstanz einen wichtigen 33:29 (11:15)-Sieg. Sechs Treffer ins leere Tor brachten die Brucker TuS-Handballer in Halbzeit zwei auf die Siegerstraße. Damit rückt der TuS den auf Tabellenplatz 16 liegenden Konstanzern bis auf fünf Zähler auf den Pelz.
Brucker Handballer schlagen Konstanz mit 33:29
Allingerin schafft beim Wings for Life-Rennen mehr als <br/>43 Kilometer in knapp 3:09 Stunden

Allingerin schafft beim Wings for Life-Rennen mehr als 
43 Kilometer in knapp 3:09 Stunden

Alling – Nach 43,16 Kilometern war es soweit: Anja Kobs wurde überholt. Nicht von einer anderen Läuferin oder einem Läufer, sondern von einem virtuellen Fahrzeug, einem „Race Car“, das auf der App des weltweiten Benefizlaufevents „Wings for Life“ von Red Bull zu sehen und zu hören war. Kobs trudelte noch einige Meter aus und sank ins Gras neben der Tribüne der Ruderregattastrecke bei Oberschleißheim. Sie wusste zu diesem Zeitpunkt schon, dass sie eines ihrer großen Ziele erreicht hatte:
Allingerin schafft beim Wings for Life-Rennen mehr als 
43 Kilometer in knapp 3:09 Stunden
Brucker Panther unterliegen Dormagen mit 27:30

Brucker Panther unterliegen Dormagen mit 27:30

Fürstenfeldbruck – Dreimal unglücklich agiert, und das Spiel war weg. Mit diesen Worten beschrieb Coach Martin Wild den Schlüsselmoment bei der 27:30 (15:16)-Niederlage seiner Panther gegen Dormagen. Gemeint waren die Szenen kurz vor Schluss, als die Brucker TuS-Handballer beim Stand von 26:27 drei technische Fehler machten. Und aus war der Traum vom Punktgewinn.
Brucker Panther unterliegen Dormagen mit 27:30
Anja Kobs will am 9. Mai in weltweiten Top Ten des Wings for Life-Charity-Events laufen

Anja Kobs will am 9. Mai in weltweiten Top Ten des Wings for Life-Charity-Events laufen

Alling – Kaum hat sie eine Großtat hinter sich, steht schon die nächste vor der Tür: Ende März ist die Allinger Ausdauerexpertin Anja Kobs 50 Kilometer durch den Landkreis gerannt, am kommenden Sonntag, 9. Mai, will sie 47 Kilometer bewältigen. Auf vertrautem Terrain, der olympischen Ruderregattastrecke bei Oberschleißheim, auf dem sie vor einem Jahr erstmals die Marathondistanz von 42,195 Kilometern unter drei Stunden absolvierte.
Anja Kobs will am 9. Mai in weltweiten Top Ten des Wings for Life-Charity-Events laufen