1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Fürstenfeldbruck

Corona-Konsequenzen für Sportveranstaltungen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
So viele Zuschauer werden die Patnhers beim Heimspiel gegen den VfL Pfullingen nicht haben, denn wegen der Coronoa-Virus-Entwicklungen verkaufen sie keine Tickets mehr. © Daschner

Landkreis - Es wird kein Ticketverkauf mehr für das Heimspiel der Panthers geben und der Puchheimer Stadtlauf wurde abgesagt.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen zum Corono-Virus und „den behördlichen Vorgaben folgend“ hat der TuS Fürstenfeldbruck Handball den Kartenvorverkauf für das Heimspiel der Panthers gegen den VfL Pfullingen gestoppt. Im Vorverkauf erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit. Besitzer einer Jahreskarte und Mitglieder der Handballabteilung des TuS können ebenfalls das Spiel besuchen. Weitere Zuschauer können jedoch nicht eingelassen werden, eine Abendkasse wird es nicht geben.

Puchheimer Stadtlauf abgesagt

Nicht nur für den Handball oder Fußball hat das Corono-Virus Auswirkungen, auch Leichtatlethik-Veranstaltungen sind betroffen: Am Mittwoch Abend hat der FC Puchheim seinen Stadtlauf abgesagt, der am Sonntag, 22. März, über die Bühne gehen sollte. Der Leichtathletikabteilungsleiter des FC Puchheim, Tobias Friedrich, verschickte eine E-Mail, in der er auf die aktuelle Situation verweist und fortfährt: „Wir wollen damit unseren Beitrag leisten, der Verbreitung des Corona-Virus entgegenzuwirken. Wir hoffen auf euer Verständnis.

red/kho

Auch interessant

Kommentare