Offene Deutsche Meisterschaften im Einrad-Freestyle in Norderstedt

Türkenfelder Einrad-Mädels bei den Deutschen Kürmeisterschaften 

+
Die „Schlümpfe“ des TSV Türkenfeld grüßen als Deutsche Juniorenmeister in der Kleingruppenkür (v. li.): Valentina Rupp, Leonie Raia, Sarah Nowosadtko und Sophie Schubert.

Türkenfeld – Aus der Einrad-Hochburg in Türkenfeld gingen vom 3. bis 6. Oktober mit Valentina Rupp, Leonie Raia, Sophie Schubert und Sarah Nowosadtko vier Mädels bei den Offenen Deutschen Meisterschaften im Einrad-Freestyle in Norderstedt (Schleswig-Holstein) an den Start.

Gefahren wurden ausschließlich Küren; alle vier Mädels nahmen an der Einzelkür, Kleingruppenkür und Großgruppenkür teil. Valentina Rupp nahm zusätzlich mit ihrer Erdinger Partnerin Anna-Lena Blaschke an der Paarkür teil. Von ihren Vätern in einem VW-Bus begleitet kehrten die jungen Türkenfelderinnen glücklich und erschöpft um zwei Uhr am Montagfrüh in ihren Heimatort Türkenfeld zurück. Natürlich brachten die erfolgsgewohnten Einrad-Mädels auch diesmal wieder eine Reihe von Titeln mit nach Hause. 

Die 13-jährige Valentina Rupp holte sich den Titel der Deutschen Juniorenmeisterin in der Einzelkür Damen und wurde mit ihrer Erdinger Partnerin auch Deutsche Meisterin in der Paarkür Altersklasse U17. Die 14-jährige Leonie Raia wurde Deutsche Vizemeisterin in der Einzelkür Altersklasse U15, Sophie Schubert, 13 Jahre, wurde ebenfalls Deutsche Vizemeisterin in der Einzelkür Altersklasse U14 und die 14-jährige Sarah Nowosadtko erreichte den neunten Platz in der Einzelkür Altersklasse U15. Alle vier Mädels aus Türkenfeld können sich nun aber mit dem Titel eines Deutschen Meisters küren, denn sie zählten zu den 20 Fahrerinnen des Landeskaders Bayern, die sich die Deutsche Junioren-Meisterschaft in der Großgruppe vor der Konkurrenz sicherten. Für den Titelgewinn Deutscher Junioren-Meister bei der Kleingruppenkür hatten sich Valentina Rupp, Leonie Raia, Sophie Schubert und Sarah Nowosadtko das Thema Schlümpfe ausgewählt. Akribisch und mit Begeisterung bastelten sie an der Choreographie und übten die Tricks. Die Mühen lohnten sich gleich in zweierlei Hinsicht: Denn neben dem persönlichen Erfolg trugen sie mit ihrem Erfolg dazu bei, dass der TSV Türkenfeld nunmehr auch einen Deutschen Mannschafts-Meister im Verein hat. 

 Dieter Metzler

 

Auch interessant

Kommentare