1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Fürstenfeldbruck

BEV stellt Spielbetrieb ein

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Das Spiel gegen Regen fand für die Wanderers noch statt. Nun wurden alle weiteren Spiele angesagt. © Archivfoto: Dimitri Warkentin

Germering - Wie der bayerische Eissportverband (BEV) am Mittwochnachmittag den Vereinen mitgeteilt hat, wird der Spielbetrieb in allen Altersklassen vorzeitig beendet. Das Spiel der Germeringer Wanderers gegen den SG Schliersee / Miesbach am Freitag, 13. März, wurde folglich abgesagt.

Damit reagiert der Verband auf den Beschluss der bayerischen Staatsregierung Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern abzusagen sowie dem Ratschlag von Ministerpräsident Markus Söder, die Notwendigkeit von Veranstaltungen unterhalb dieser Zuschauergrenze abzuwägen. Aufgrund dieser Entscheidung ist auch das Finale um die Bezirksliga-Meisterschaft zwischen den Wanderers Germering und der SG Schliersee / Miesbach betroffen und wird nicht wie geplant stattfinden. Die Verantwortlichen der Wanderers befürworten die Entscheidung des Eissportverbandes und haben bereits im Vorfeld gemeinsam mit der Spielgemeinschaft aus Miesbach zu einer Absage plädiert. Die Gesundheit der Spieler und Zuschauer steht in der momentanen Situation im Vordergrund und stellt keinen würdigen Rahmen für ein Finale dar. Beide Vereine haben dem BEV jedoch einen einstimmigen Vorschlag unterbreitet, das Finale im September im Rahmen der Saisonvorbereitung in einem Hin- und Rückspiel nachzuholen, um doch noch auf sportlichem Wege einen Bezirksliga-Meister zu ermitteln. Dieser Vorschlag wird verbandsintern in den nächsten Tagen geprüft.

Auch interessant

Kommentare