Überraschung blieb aus

EV Fürstenfeldbruck verliert gegen Tabellenzweiten ESV Buchloe

+
Volle Konzentration beim Bully.

Die Überraschung blieb aus am Freitagabend, als der Eishockeyverein EV Fürstenfeldbruck den Tabellenzweiten ESV Buchloe empfing. Am Ende konnten die Brucker zumindest mit dem Resultat leben. 1:3 (0:1, 0:1, 1:1) verlor die Mannschaft von Trainer Markus Kiefl gegen den Favoriten.

Fürstenfeldbruck - Nur 50 Zuschauer verfolgten bei Nieselwetter die für ein Eishockey-Spiel torarme Begegnung im Brucker Freiluftstadion. „Für mich ist das ein sehr gutes Ergebnis“, zeigte sich Kiefl nach dem Spiel mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden. „Wir haben sehr gut verteidigt. In der Offensive war klar, dass wir nur wenige Chancen haben werden. Für mich war wichtig, dass wir nicht untergegangen sind. Berger hat uns den Arsch gerettet.“ In der Tat war Goalie Dennis Berger der Fels in der Brandung. Der Torhüter hielt, was es zu halten gab. Die stark ersatzgeschwächten Brucker konnten nur versuchen, den Gästen das Leben so schwer wie möglich zu machen. 

Brucker reagieren nur und agieren kaum

Und das haben sie, allen voran Berger, gemacht. Die spielerische und läuferische Überlegenheit der Buchloer Mannschaft bekamen die Brucker von der ersten Minute an zu spüren. Über die gesamte Spielzeit konnte die KieflTruppe nur reagieren, kaum agieren. Dennoch ergab sich vor dem Führungstreffer der Gäste zunächst die erste große Chance für die Kreisstädter. 

Als Kevin Melcher, der elf Minuten vor Schluss ein Zuspiel von Alexander Gruhler und Maximilian Helling zum überraschenden 1:2-Anschlusstreffer im Buchloer Tor unterbringen konnte, keimte für einige Minuten Hoffnung auf, dem Tabellenzweiten doch noch ein Bein zu stellen. Vier Minuten später allerdings zerstörte Buchloe mit dem dritten Gegentor sämtliche Hoffnungen auf mehr, zumal die Brucker in den letzten zwei Minuten in doppelter Unterzahl auf dem Eis standen. 

Dieter Metzler

Auch interessant

Meistgelesen

Brucker Eishackler holen zwei Siege in der Playdown-Runde
Brucker Eishackler holen zwei Siege in der Playdown-Runde
EV Fürstenfeldbruck weiter auf dem Weg zum Klassenerhalt erfolgreich
EV Fürstenfeldbruck weiter auf dem Weg zum Klassenerhalt erfolgreich
3. Liga: Brucker Panther bauen mit Sieg gegen Oppenweiler Tabellenvorsprung weiter aus
3. Liga: Brucker Panther bauen mit Sieg gegen Oppenweiler Tabellenvorsprung weiter aus

Kommentare