Erfolgreicher Neuaufbau der C-Jugend in Fürstenfeldbruck 

Die kleinsten Razorbacks werden bayerischer Vize-Meister im Hallen-Flag-Football

+
Die kleinsten Razorbacks (im Bild die Betreuer/Trainer) wurden  bayer. Vize-Meister im Hallen-Flag-Football.

Fürstenfeldbruck – Nachdem altersbedingt ein großer Wechsel bei den kleinsten Razorbacks stattgefunden hat - es blieben mit Leon Dorner und Jonas Thane im Grunde nur 2 erfahrene Spieler aus der letztjährigen Mannschaft übrig - war ein vollständiger Neuaufbau der Mannschaft erforderlich geworden. Beim Heimturnier in Fürstenfeldbruck am 1.Februar gelang ein Auftakt nach Maß.

 

 Die neue Mannschaft, nun überwiegend aus 9 bis 11-jährigen gebildet (C-Jugend ist bis 13 Jahre), wurde in den vergangenen Wochen vom engagierten Trainerstab um Flag Head Coach Eric Bunts, den Assistant Coaches Franz Salaj und Hans Kettl, sowie dem gesamtsportlichen Leiter der Razorbacks, Michael "Butch" Dohrmann, der die Quarterback-Ausbildung durchführte, intensiv vorbereitet. Beim Heimturnier in Fürstenfeldbruck am 1.Februar gelang ein Auftakt nach Maß. Alle 4 Vorrunden-Spiele wurden gewonnen. Jonas Tahne, der neue Quarterback, machte in seinen ersten Spielen in dieser Funktion eine gute Figur. Running Back Leon Dorner spielte seine Schnelligkeit aus und erzielte insgesamt 8 Touchdowns. Die Brüder Anton und Michael Ginzky waren als Running Backs zsuammen mit Center Maxi Hey und Receiver Ben Greißinger Stütze der Offense. Die jungen Corner Backs Tobi Friedl und Paul Nowack überraschten positiv zusammen mit Safety Malte Böhringer in der Defense, denn jedem von ihnen gelang mindestens eine Interception.

 Entsprechend positiv gestimmt ging es zum entscheidenden zweiten Turnier nach Königsbrunn am 9.Februar. Nach einem Sieg gegen Gastgeber Königsbrunn Ants mußte man sich aber im letzten Vorrundenspiel gegen die stark aufspielenden Straubing Spiders geschlagen geben. Doch die Play Offs - sprich das Halbfinale - waren erreicht. Hier schlug man die Königsbrunn Ants erneut. Im Finale traf man dann erneut auf die Straubing Spiders, die sich in ihrem Halbfinale gegen Landsberg XPress durchgesetzt hatten. Den jungen Razorbacks gelang es leider nur bis kurz vor der Halbzeitpause, den Spiders paroli zu bieten. Ob es die Nerven waren, ob es Unerfahrenheit war, oder ob er einfach nur zu viel auf einmal erreichen wollte, man kann dem jungen Quarterback Jonas Thane in seinem erst zweiten Turnier überhaupt in dieser Rolle wohl keinen Vorwurf machen: Er warf leider 3 Interceptions, von denen 2 von den Spiders direkt zum Touchdown verwandelt werden konnten. Diesen Rückstand konnten die jungen Razorbacks dann gegen die starken Spiders nicht mehr aufholen, so daß das Finale mit 26 : 13 verloren ging. Die Razorbacks gratulieren den Spiders aus Straubing zum verdienten Titel und freuen sich auf die Revanche in der Feldsaison im Sommer. Denn nach dem Spiel ist vor dem Spiel, wie eine alte Trainerweisheit besagt. Ab sofort läuft die Vorbereitung für die Feldsaison bei den Razorbacks. Sportliche Verstärkung ist weiter gesucht, daher melden sich interessierte Nachwuchsspieler bitte bei den Coaches. Trainingszeiten und Kontaktdaten finden sich unter www.fursty-razorbacks.de.

Hans Kettl 

Auch interessant

Kommentare