Saisonauftakt nach Maß

U13 Fursty Razorbacks starten mit zwei Siegen in die Feldsaison

+
Die Fursty Razorbacks beenden das Heimturnier im Flagball ungeschlagen.

Die U13 der Fursty Razorbacks beendet das Heimturnier im Flagfootball Feld sieben gegen sieben ungeschlagen. Nach einer starken Mannschaftsleistung führen die Wildschweine die Tabelle mit zwei Siegen und 79:13 Punkten an.

Fürstenfeldbruck - Mit den Rangers und den Cowboys waren am Sonntag die beiden Münchner Traditionsvereine zu Gast in Fürstenfeldbruck. Als Bayerischer Meister der Hallensaison 2019 gingen die jungen Amperstädter entsprechend motiviert in die ersten Spiele der Feldsaison. Der Angriff und die Verteidigung der Razorbacks erledigte ihre jeweilige Aufgabe konzentriert und konsequent. Der Offense um Quarterback Corvin Dossow gelang es immer wieder die gegnerische Verteidigung durch sehr ansehnliche Spielzüge und Pässe zu verwirren. 

Gelegenheiten für Touchdowns genutzt

Die Wide Receiver Laurens Mielke und Karl Goos sowie die Running Backs Levente Terneki und Manuel Theimer nutzten die sich passenden Gelegenheiten für Touchdowns. In der Verteidigung fingen die Cornerbacks Philipp Albrecht und Basti Reich gegnerische Pässe und Tackle Sinan Derya den gegnerischen Quarterback in der eigenen Endzone ab.

Fürstenfeldbrucker bezwingen Rangers und Cowboys

 Defense Line und Defense Backfield der Razorbacks ließen den Gegnern kaum Raumgewinn zu, Offense Line und Offense Backfield sorgten für den notwendigen Raumgewinn auf Seiten der Razorbacks. Am Ende gewannen die Fürstenfeldbrucker mit 39:7 gegen die Rangers und mit 40:6 gegen die Cowboys aus München. 

red

Auch interessant

Meistgelesen

Gröbenzell schafft gegen Dachau nur ein Unentschieden
Gröbenzell schafft gegen Dachau nur ein Unentschieden

Kommentare