Bike-Marathon – SC Gröbenzeller genossen internationales Flair 

Drei Mountainbiker am Gardasee

+
Vor dem Start: Oliver Skorna, Fabian Konrad und Markus Nottbohm (v. l.)

Gröbenzell – Am 2. Mai genossen auch drei SC Gröbenzeller Mountainbiker das internationale Flair des Bikemarathon am Gardasee. Wobei sich der Genuss wohl eher auf die Zeit nach der Zielankunft beschränkte. Fabian Konrad und Markus Nottbohm fuhren zusammen mit den Teilnehmer aus über 40 Nationen 44 km und 1500 Höhenmeter durch die Riva umgebenden Berge und Täler.

 

Konrad kam nach 2:06 h als 31. von 663 Startern insgesamt, und als erster U19 Fahrer ins Ziel. Nottbohm erreichte ebenfalls zufrieden nach 2:26 h als 20. der Masterklasse das Ziel. Deutlich länger genoss Oliver Skorna das Flair auf der Extremdistanz mit 90 km und 3900 Höhenmeter. Erst nach 7:03 h erreichte er von den langen Anstiegen erschöpft, von den schlammigen Abfahrten zermürbt, und dennoch lächelnd als 145. das Ziel.

Alrik Selle

Auch interessant

Meistgelesen

"Alte Helden" wieder auf dem Eis
"Alte Helden" wieder auf dem Eis
Beim Freundschaftturnier in Trefferlaune
Beim Freundschaftturnier in Trefferlaune
Nullnummer beim Derby in Mammendorf
Nullnummer beim Derby in Mammendorf

Kommentare