Drei ungefährdete Siege gegen die Mädchen aus Vierkirchen, Karlsfeld und im Finale Haimhausen

Fünfter Kreismeistertitel für weibliche Volleyballjugend

+
Auf dem Foto von links nach rechts: vorne: Larissa May, Claudin Kapitzke, Julia Greiner, Kapitän Anamarija Marincic, Jessica Onuigwe, hinten: Ema Petrovska, Lilith Kiemer, Darlene Beck, Jenny Engelmann, Katharina Pagel, Sarah Hartlieb. Es fehlt: Miriam Kögel

Germering - Die weibliche Volleyballjugend des SV Germering krönte ihre aktuelle Saison in der U 20 mit dem fünften Kreismeistertitel in Folge. Drei ungefährdete Siege gegen die Mädchen aus Vierkirchen, Karlsfeld und im Finale Haimhausen liessen keinen Zweifel daran, wer Herr in der eigenen Halle war und die zahlreichen Zuschauer ein ums andere Mal mit sehenswerten Spielzügen begeisterte. 

  „Es ist definitiv ein außergewöhnliches Team, das in einer beeindruckenden Konstanz und einmaligen Dominanz in den letzten 5 Jahren hier im Kreis West das Zepter in der Hand hatte und damit auch in unserer Abteilungsgeschichte ein eigenes Kapitel geschrieben hat. Zudem knüpfen die jüngeren Jahrgänge nahtlos spielerisch als auch an das Teamgefüge an.“ freut sich Trainer Dali Durbek über den Erfolg seiner Wiederholungssieger. Der Kreis Oberbayern West besteht hierbei aus den Landkreisen Fürstenfeldbruck, Dachau und Landsberg am Lech. Das Geheimnis des Erfolgs ist wie immer kein großes: motivierte junge Leute, konsequente Trainingsbemühungen und der Spaß am Volleyball führten mit einer gemeinsamen Auslandsfahrt zu einem speziellen Teamgefühl, welches sich neben der allgemein guten Stimmung schlußendlich auch im sportlichem Erfolg widerspiegelt.

Am kommenden Wochenende gilt es nun, wieder in eigener Halle gegen die besten Teams aus dem gesamten Regierungsbezirk anzutreten. „Auch wenn wir krankheitsbedingt einen eher dünnen Kader haben, werden wir drum kämpfen, uns dieses Mal für die Südbayerischen Meisterschaften zu qualifizieren und hoffen auf dementsprechend laute Unterstützung von der Tribüne!“ lässt Kapitän Anamarija Marincic verlauten. Letztes Jahr scheiterte man nur knapp am Weiterkommen, dieses Jahr ist nun jahrgangsbedingt die letzte Möglichkeit gegeben, sich mit einer weiterführenden Meisterschaft zu belohnen. Die Oberbayerischen Meisterschaften finden statt am 30. und 31.01.2016 in Germering, Wittelsbacher Halle, Eingang Fliederstrasse. Spielbeginn ist am Samstag um 10.30 Uhr, am Sonntag um 10.00 Uhr, das Finale steigt ab ca. 14 Uhr. Eintritt ist frei.

 

Auch interessant

Kommentare