Die Mitbegründerin der SC Gröbenzeller Rennradgruppe, Manuela Kletzander, erreichte Platz 3 in ihrer Klasse beim Highlander Radmarathon

Rennradlerin des SC Gröbenzell stark beim Highlander Radmarathon

Die Mitgründerin der SC Gröbenzeller Rennradgruppe, Manuela Kletzander (Puchheim) beim Highlander Radmarathon. 

Gröbenzell – Die Mitgründerin der SC Gröbenzeller Rennradgruppe, Manuela Kletzander, wagte in diesem Jahr erneut die Teilnahme am Highlander Radmarathon rund um den Vorarlberg. Sie kämpfte sich in einem Feld von 1300 Startern auf der 160 km langen Strecke bis ins vordere Viertel und erreichte einen bravourösen dritten Platz in ihrer Klasse. 

Die Mitgründerin der SC Gröbenzeller Rennradgruppe, Manuela Kletzander, wagte in diesem Jahr erneut die Teilnahme am Highlander Radmarathon rund um den Vorarlberg. Nach einem Rennabbruch infolge eines Sturzes im letzten Jahr, ging sie es auf den schnellen Abfahrten vorsichtiger an. So stand diesmal "nur" 77 km/h als Maximalgeschwindigkeit auf ihrem Tachometer. Doch am Berg nicht aufzuhalten kämpfte sie sich in einem Feld von 1300 Startern auf der 160 km langen Strecke bis ins vordere Viertel. Nach 2400 Höhenmetern im Ziel angekommen errang sie einen bravourösen dritten Platz in ihrer Klasse. 

Wer auch gerne in Gesellschaft mit dem Rennrad unterwegs ist,  st bei den Gröbenzeller Rennradlern   willkommen. Infos zu Terminen gibt es im Internet unter sc-radsport.de.

Auch interessant

Kommentare