In Weilheim wurde die alljährliche 12-Stunden-Mountainbike Weltmeisterschaft ausgetragen - Parallel dazu lief der Marathon über sechs Runden 

Silber für Nottbohm im Marathon und Platz sechs für Skorna  

+
Oliver Skorna auf der Schlammpiste

Gröbenzell – In Weilheim in Obb. fand am vergangenen Samstag die alljährliche 12 Stunden Mountainbike Weltmeisterschaft statt. In der härtesten Klasse - die der Einzelfahrer - ging der SC Gröbenzeller Trainer Oliver Skorna an den Start. Parallel zur Weltmeisterschaft wurde ein MTB Marathon über sechs Runden (42 km) auf der gleichen Strecke ausgetragen. Markus Nottbohm, ebenfalls SC Gröbenzeller, errang hierbei in der Mastersklasse die Silbermedaille.

Die Strecke, ein sieben Kilometer langer Rundkurs mit 100 Höhenmetern, wandelte sich im Laufe der Zeit von einem anspruchsvollen, Pfad-, und Wiesenlastigen Parcours in eine Mountainbiker verschlingende Schlammhölle. Viele Fahrer gaben auch wegen des immer wieder einsetzenden Regens auf. Als das Rennen dann nach elf Stunden vom Veranstalter vorzeitig beendet wurde hatte Skorna 189 Kilometer und 2700 Höhenmeter in den Beinen. In dem internationalen Fahrerfeld der Herren belegte er damit einen sehr guten Sechsten Platz.

 Parallel zur Weltmeisterschaft wurde ein MTB Marathon über sechs Runden (42 km) auf der gleichen Strecke ausgetragen. Markus Nottbohm, ebenfalls SC Gröbenzeller, errang hierbei in der Mastersklasse die Silbermedaille.

Alrik Selle

Auch interessant

Meistgelesen

Landkreis-Schiris oben auf
Landkreis-Schiris oben auf
"Alte Helden" wieder auf dem Eis
"Alte Helden" wieder auf dem Eis
Doppelpleite für Landkreis-Teams im zweiten Spiel
Doppelpleite für Landkreis-Teams im zweiten Spiel
Beim Freundschaftturnier in Trefferlaune
Beim Freundschaftturnier in Trefferlaune

Kommentare