Am Samstag fiel um 8 Uhr der Startschuss zur legendären 12-Stunden MTB Weltmeisterschaft in Weilheim 

Medsport-Team aus Olching bei MTB Weltmeisterschaft 

+
Medsport Olching und zwei Teamkollegen von CENTURION VAUDE, Siegerehrung: Julian Philipp, Andreas Seewald, Rupert Palmberger (3.,1.,2.) v.l.n.r. 

Olching – An Pfingstsamstag  fiel um 8 Uhr der Startschuss zur legendären 12-Stunden MTB Weltmeisterschaft in Weilheim. Zusätzlich zu diesem tollen Event fand in diesem Jahr auch die Ritchey Challenge mit noch zwei zusätzliche Rennen (Kurz-und Langstrecke) statt, die ebenfalls auf dem Rundkurs von 6 Kilometern und 100 Höhenmetern ausgetragen wurden. Das Medsport-Team aus Olching war an diesem Wochenende wieder sehr erfolgreich. 19 Fahrer gingen in unterschiedlichsten Teams an den Start.

Julian Philipp. 

Der Regen der letzten Wochen ließ die Strecke zu einer Schlammschlacht werden. Trotz der schweren Bedingungen erzielte Julian Philipp auf der Langstrecke (8 Runden) der Ritchey Challenge den dritten Platz in der Gesamtwertung. Sein Teamkollege Holger Pirzl erkämpfte sich den fünften Platz. Im 2er- Mixed-Team starten Katja Walz und Markus Pielenz bei der 12h WM. Von Anfang an hielten sie das Tempo hoch, bis sie durch einen Defekt auf den fünften Platz zurück fielen. Runde für Runde kämpften sie sich wieder nach vorne und konnten sich nach sieben Stunden Fahrzeit den zweiten Platz sichern. Der Siegeswille war noch nicht erloschen - bis Dauerregen einsetzte und das Rennen nach 11 Stunden abgebrochen wurde. Um 19 Uhr ließen sich die beiden glücklich und zufrieden als Vize-Weltmeister feiern.

Julian Philipp 

Auch interessant

Meistgelesen

Landkreis-Schiris oben auf
Landkreis-Schiris oben auf
"Alte Helden" wieder auf dem Eis
"Alte Helden" wieder auf dem Eis
Doppelpleite für Landkreis-Teams im zweiten Spiel
Doppelpleite für Landkreis-Teams im zweiten Spiel
Beim Freundschaftturnier in Trefferlaune
Beim Freundschaftturnier in Trefferlaune

Kommentare