Bayerische Kurzbahnmeisterschaften der Masters in Eichstätt für den SSG Neptun Germering

Neue Bestzeiten für Schwimmer

+
Die stolzen Damen des SSG Neptun auf dem Treppchen.

Zu den Internationalen Bayerischen Kurzbahnmeisterschaften der Masters „kurze Strecken“ fuhren die acht Damen Maren Piskora, Helga Reinicke, Jutta Fiedler, Ilse Blume, Irene Pilar von Pilchau, Claudia Kolb, Dunja Grote und Daniela Tammaro, um die SSG Neptun Germering würdig zu vertreten. Und das konnte sich sehen lassen.

Germering - Mit neuen Bestzeiten und Stockerlplätzen haben die Damen gezeigt, dass sie durchaus konkurrenzfähig sind. Altersklassenmeistertitel holten sich Maren Piskora mit fünffachem Gold, Helga Reinicke mit Doppel-Gold, Jutta Fiedler ebenfalls mit Doppel-Gold und Irene Pilar von Pilchau mit dreifachem Gold.

Medaillenregen

Weitere Medaillen in den Einzelstarts gab es für Helga Reinicke mit Silber und Bronze, Ilse Blume mit Silber, Dunja Grote mit Doppel-Bronze und Claudia Kolb mit Bronze. Auch in den vier mal 50 Meter Lagenstaffeln zeigten die Damen beeindruckende neue Bestzeiten. So sicherte sich das Team 1 mit Jutta Fiedler, Ilse Blume, Irene Pilar von Pilchau und Claudia Kolb den ersten Platz in 3:27,44 Minuten und einem Vorsprung von 26 Sekunden vor dem Team 2 mit Maren Piskora, Helga Reinicke, Dunja Grote und Daniela Tammaro, die sich den zweitenPlatz in 3:53,44 Minuten sicherten. Der Kampf ging weiter zwischen den beiden Germeringer Teams in den vier mal 50 Meter Freistil. Hier war das Team 1 in 3:01,88 Minuten mit einem Zeitabstand von 33,69 Sekunden dann allerdings noch deutlicher vor Team 2 im Ziel.

priv

Auch interessant

Meistgelesen

Speedway: Nach Sieg nun Heimspiel für Smolinski
Speedway: Nach Sieg nun Heimspiel für Smolinski

Kommentare