Olching Open: Mit 140 Anmeldungen und 20 Plätzen auf den Anlagen fand vom 04.-06. September eines der größten Tennis Turniere in Bayern statt 

Die 24. Olching Open 

+
v.l. Heiko Tesche (1. Vorsitzender TC Olching und Turnierleitung), Richard Stempnowski (Sieger Herren30), Martin Wetzel (Zweiter Herren30), Christian Schmid (Sieger Herren), Karel Vesecky (Zweiter Herren), Weronika Kajdan (Zweite Damen), Laura-Ioana Andrei (Siegerin Damen), Marco Tesche und Michael Sachse (beide Turnierleitung)

Olching - Am vergangenen Wochenende, vom 04.-06.09.2015 haben in Olching, nun bereits zum 24. Mal, die Olching Open stattgefunden. Dank deutlich besserem, d.h. zumindest trockenerem Wetter als ursprünglich angekündigt, konnten alle 168 Spiele dieses Tennisturniers mit DTB-Ranglistenwertung problemlos und termingerecht durchgeführt werden.

Der hohe Bekanntheits- und Beliebtheitsgrad der Olching Open spiegelte sich auch dieses Jahr in der Anmeldeliste wieder. Hochrangige Spieler und Spielerinnen aus dem gesamten Bundesgebiet waren angereist, um den begeisterten Zuschauern erstklassiges Tennis zu bieten. Mit gut 140 Anmeldungen sind die, vom Tennisclub Olching e.V. ausgerichteten, Olching Open auch 2015 wieder eines der größten Turniere in Bayern. Wie in der Vergangenheit wurde deshalb erneut auf insgesamt 20 Plätzen auf den Anlagen des TC Olching und der benachbarten Vereine TSV Geiselbullach, TC Puchheim und TC Gernlinden gespielt. Das Teilnehmerfeld war erneut hochklassig, was sich auch in den spannenden und hochklassigen Matches zeigte, die die Zuschauer zu sehen bekamen.

Die Siegerin der Damen Laura-Ioana Andrei

Die Setzliste der Damen führte erneut die Vorjahres-Siegerin Franziska König vom MTTC Iphitos an, aktuell die Nr. 60 der deutschen Rangliste. Diese musste sich diesmal jedoch bereits im Viertelfinale geschlagen geben, in dem sie klar von der späteren Gesamtsiegerin Laura-Ioana Andrei (TC Aschheim, Setzliste Nr. 5) mit 6:1 und 6:3 besiegt wurde. Andrei spielte während des gesamten Turnieres überragend und zog ohne Satzverlust und ungefährdet in das Finale ein. Dort traf sie auf Weronika Kajdan, die jedoch, nachdem sie zuvor das mit über 4 Stunden vermutlich längste Halbfinale in der Geschichte der Olching Open gespielt hatte, nach dem ersten Satz aufgab.

Der Sieger der Herren Christian Schmid

Die Herren-Konkurrenz konnte der an 3 gesetzte Christian Schmid (deutsche Rangliste Nr. 231) vom TC Rot-Blau Regensburg für sich entscheiden. Er bezwang im Finale den in der Setzliste eine Position hinter ihm stehenden Karel Vesecky vom TC Biberach mit 7:5 und 6:3. Zuvor hatte Vesecky noch das Halbfinale gegen den an 1 gesetzten Philipp Schroll (DR Nr. 119) deutlich mit 6:2 und 6:3 gewonnen. Bei der Preisverleihung am Sonntag Abend zeigten sich alle Beteiligten hochzufrieden. Die Spieler lobten das angenehme Ambiente und den professionellen Ablauf, viele sicherten bereits ihr erneutes Antreten bei den Jubiläums-Olching Open im kommenden Jahr zu. Der Vorstand des TC Olching e.V., Heiko Tesche, bedankte sich im Gegenzug bei den Spielern für tolle und faire Spiele. Sein weiterer Dank galt den benachbarten Vereinen für das zur Verfügung stellen ihrer Plätze sowie der Turnierleitung und den vielen Helfern und Sponsoren, ohne die es nicht möglich wäre, ein Turnier dieser Größenordnung durchzuführen.

Thomas Stief

Auch interessant

Meistgelesen

Lauf-Events im Landkreis
Lauf-Events im Landkreis
Nullnummer beim Derby in Mammendorf
Nullnummer beim Derby in Mammendorf

Kommentare