Erster Olchinger Familien Wintersporttag für die ganze Familie

Sporteln weitab vom Trubel

+
Die Protagonisten des ersten Olchinger Familien Wintersporttags mit Schirmherr, Bürgermeister Andreas Magg (Zweiter von rechts.): Uwe Lesche (Vorstand Wintersport WSV), Herbert Appl (Vorstand WSV), Christian Kistler (Organisationsleitung WSV), „Bruno“ alias Anke Kistler (Organisationsleitung WSV), Klaus Wurmer (Geschäftsleiter Skiparadies Kranzberg Mittenwald).

Olching – „Raus in den Schnee und rein ins Vergnügen!“ - Schneespaß für die ganze Familie, den bietet der Wintersportverein (WSV) Olching e. V. in Zusammenarbeit mit der Stadt Olching und der Gemeinde Mittenwald am 4. Februar 2017 im Skiparadies Kranzberg an. Einen Familientag für Jung und Alt auf der Piste mit einem tollen Rahmenprogramm, so präsentiert sich der erste Olchinger Familien Wintersporttag.

„Eine hervorragende Idee, die der WSV da vorhat“, befand auch der Olchinger Rathauschef Andreas Magg, als ihm der Verein vor einem halben Jahr den Vorschlag unterbreitete. Gern habe er für die Veranstaltung die Schirmherrschaft übernommen. „Das eine ist die Idee, das andere ist, die Idee auch mit Leben zu erfüllen“, dankte er den WSV-Funktionären für die Übernahme der Organisation dieses Events.

Er hoffe auch noch mit der Unterstützung des einen oder anderen Gewerbetreibenden, denn allein könne der WSV Olching die Veranstaltung in der Größenordnung nicht stemmen. Der Verein habe ein attraktives Sponsorenangebot gestaltet, zu dem die Olchinger Geschäftsleute und Firmen herzlich eingeladen sind. Die Stadt übernimmt neben der Werbung für den ersten Olchinger Familien Wintersporttag auch die Kosten für die Busse nach Mittenwald und zurück. Vielleicht ergebe sich eine kleine Partnerschaft mit der Gemeinde Mittenwald, wenn sich die Veranstaltung etablieren sollte, meinte Magg. Mit dem Wintersportverein in Mittenwald pflege man schon seit etlichen Jahren Kontakte, berichtete Christian Kistler vom WSV, der zusammen mit seiner Frau Anke die Organisationsleitung des Events in den Händen hält. Seit etwa sieben Jahren fährt der Olchinger WSV regelmäßig mit 80 bis 100 Skifahrern ins Skiparadies Kranzberg der Familie Klaus Wurmer, die vor 47 Jahren dort weitab von Trubel und Hektik in familiärem Ambiente Skifahren, Winterwandern und Rodeln anbietet.

„Unsere Philosophie hat sich nie geändert“, sagte Geschäftsführer Klaus Wurmer, der auch erster Vorstand des WSV Mittenwald ist. „Wir bieten unseren Gästen ein gemütliches Skigebiet mit super gepflegten Pisten. Bei uns geht es familiär zu, man ist per Du, und auf unsere kleinsten Gäste haben wir ein ganz besonderes Augenmerk.“ Den Schwerpunkt des Events bildet nicht nur die Stadtmeisterschaft im Riesentorlauf, sondern das breite Rahmenprogramm für die ganze Familie. Ganz bewusst haben sich die Organisatoren dafür entschieden, die Veranstaltung für Familien und weniger sportlich Aktive nicht minder spannend zu gestalten, stellt Bürgermeister Magg in seinem Grußwort nochmals den familiären Charakter des ersten Olchinger Familien Wintersporttags heraus. Los geht’s am vierten Februar bereits um 6.30 Uhr.

Die Abfahrtstellen der Busse sind am Gymnasium Olching sowie am Volksfestplatz. Alles Wissenswerte über das Rahmenprogramm, die Anmeldeformalitäten sowie die Preise sind unter www.wsvolching. de zu finden.

Dieter Metzler

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kick-off für die Razorbacks: Virtuelles Probetraining startet am 13. Februar
Fürstenfeldbruck
Kick-off für die Razorbacks: Virtuelles Probetraining startet am 13. Februar
Kick-off für die Razorbacks: Virtuelles Probetraining startet am 13. Februar

Kommentare