1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Fürstenfeldbruck

Panther-Spiel gegen Neuhausen wegen zu vielen Corona-Fällen abgesagt

Erstellt:

Von: Andreas Daschner

Kommentare

Ausgerechnet im Saisonendspurt sind die Panther von Coach Martin Wild von Corona voll erwischt worden. 
Ausgerechnet im Saisonendspurt sind die Panther von Coach Martin Wild von Corona voll erwischt worden.  © Archiv: Andreas Daschner

Fürstenfeldbruck – Corona hat die Panther nun endgültig voll erwischt. Die Partie gegen Neuhausen musste deshalb abgesagt werden.

Nachdem die Brucker TuS-Handballer schon in Oppenweiler aufgrund von vier positiven Corona-Tests nur mit einer Rumpftruppe antreten konnten und verloren haben, kamen danach fünf weitere Fälle hinzu. Mit damit neun positiven Coronatests blieb den Panthern keine andere Wahl, als die Partie gegen Neuhausen abzusagen. „Wir hatten nur noch sechs gesunde Feldspieler“, sagt Coach Martin Wild, der die Absage als alternativlos bezeichnet. Erfreut darüber ist er aber nicht. „Gerade im Endspurt im Rennen um die Aufstiegsplätze“, hadert Wild.
Die Verläufe bei den betroffenen Spielern sind laut Wild unterschiedlich. Bei einigen seien sie mild, andere lägen komplett flach. Wann die Partie nachgeholt wird, steht noch nicht fest. Je nach der weiteren Entwicklung könnte das noch zum Problem werden. „Viel Zeit haben wir nicht mehr“, sagt Wild mit Blick auf die Saisonplanung.
Andreas Daschner

Auch interessant

Kommentare