KSC-Puch Athlet steigt kurzentschlossen aufs Treppchen 

Daniel Karl wird deutscher Vizemeister  im Bankdrücken 

+
Deutscher Vizemeister im Bankdrücken: Daniel Karl. trainiert in der Sportschule FFB-Puch.

Kottgeisering/Puch – Die deutsche Meisterschaft im Bankdrücken in Randersacker am 22. November 2014 war für Daniel Karl aus Kottgeisering ein voller Erfolg. Nur wenige Wochen vor der deutschen Meisterschaft entschied sich der KSC-Puch Athlet an dem Wettkampf teil zu nehmen. Dass er bei seiner ersten deutschen Meisterschaft als Junior nervenstark den 2. Platz holte und mit nur 74 kg Körpergewicht 122,5 kg Gewichte drückte spricht für den 19-Jährigen.

Erst vor wenigen Wochen befürwortete Sportschulentrainerin Regina Haar die Teilnahme an dem Wettkampf. „Daniels kontinuierliche Leistungssteigerung überzeugte mich dermaßen, dass wir uns kurzfristig für diese Herausforderung entschieden“; so die erfahrene Kraftsportlerin. Um die Wettkampfvoraussetzungen zu erfüllen, nahm Daniel Ende Oktober an dem Wettkampf in Ebenhofen teil. Bei der deutschen Meisterschaft startete der BWL-Student als leichtester Athlet bei den Junioren bis 84 kg. Zusätzlich probierte er erstmalig das unterstützende Bankdrückhemd in einem Wettkampf aus. Auch das Kampfgericht machte dem Sportschulen-Mitglied den Wettkampf nicht einfacher, da der erste Versuch ungültig gewertet wurde. Nervenstark drückte Daniel schließlich im 2. Versuch 120 kg. Im dritten Versuch sicherte er sich mit 122,5 kg den 2. Platz. Trainerin Regina Haas ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden. „Daniel hat eine hervorragende Leistung gezeigt“ erklärt die mehrfache Weltmeisterin. „Sein Trainingseifer und seine Nervenstärke wurden hier belohnt.“

Auch interessant

Meistgelesen

"Alte Helden" wieder auf dem Eis
"Alte Helden" wieder auf dem Eis
Beim Freundschaftturnier in Trefferlaune
Beim Freundschaftturnier in Trefferlaune
Nullnummer beim Derby in Mammendorf
Nullnummer beim Derby in Mammendorf

Kommentare