Ordentliche Mitgliederversammlung - Rechenschaftsbericht mit positiver Jahresbilanz

TC Puchheim startet mit unveränderter Vorstandsstruktur in die neue Saison

+
Mit unveränderter Vorstandsstruktur in die neue Saison: Der TC Puchheim. obere Reihe vlnr: Jugenwart Steffen Kilian, Schriftführer Björn Wille, 2. Vorstand Jens Nielsen, 1. Vorstand Bernd Kaiser und Seniorensportwart Jens Stolpner Untere Reihe: Breitensportwart Frans Stroeks, Schatzmeisterin Beatrice Bergemann und Sportwart Florian Stricker 

Puchheim - Der Tennisclub Puchheim startet in die Saison 2016 mit unveränderter Vorstands-Struktur. Auf der Ordentlichen Mitgliederversammlung 2016 wurden die 8 kandidierenden Vorstandsmitglieder jeweils einstimmig wieder gewählt. Bernd Kaiser wird auch in der neuen zweijährigen Wahlperiode den Tennisclub Puchheim in seiner vierten Amtszeit als 1. Vorsitzender leiten. Der 2. Vorsitzende Jens Nielsen tritt seine 2. Amtszeit an.

 

 Kassenprüfer bleiben weiterhin Volker Heydkamp und Martin Richter. Der 1. Vorsitzende hob im Bericht des Vorstands die positive Statistik hervor: Wir erleben seit vier Jahren eine sehr gute Mitgliederentwicklung im TCP. Zum 31.12.2015 stieg die Zahl der Clubmitglieder auf fast 450, das sind 24 % mehr als vor 3 Jahren. Die Eintrittsquote nimmt zu, während die Tendenz zu Austritten deutlich sinkt.“ Erfreulich dass der Jugendbereich mit über einem Drittel aller Clubmitglieder den größten Anteil aus macht und damit stärker vertreten ist als die Senioren über 60 Jahre. Auch die sportliche Bilanz konnte sich 2015 sehen lassen mit 10 Mannschaften unter den ersten drei und 3 Kreismeistern. Mit rund 50 anwesenden Mitgliedern war die Versammlung gut besucht und verlief in guter Atmosphäre. Beitragserhöhungen wurden keine beschlossen, auf Aufnahmegebühren wurde wieder verzichtet. Zudem verabschiedeten die Anwesenden den erneut positiven Haushaltsplan über das Jahr 2016 einstimmig. Als Kernziele sieht die Vorstandschaft für das kommende Jahr vor allem Maßnahmen zur gezielten Förderung von jugendlichen und Kindern, Aktionen zur weiteren Mitgliedergewinnung, die Verbesserung der Hallenauslastung sowie eine Fortsetzung der sportlichen Erfolge insbesondere der 24 Mannschaften.

Bernd Kaiser 1. Vorstand und Öffentlichkeitsarbeit

Auch interessant

Kommentare