Knapp 400 aktive Sportler und rund 600 Zuschauer an zwei Tagen in der Sporthalle Oberstufenzentrum II in Hennigsdorf

Gröbenzeller Rugby-Jugend erfolgreich in Berlin 

+
Die Rugby-Jugendmannschaften freuen sich über ihre Urkunden in der Hauptstadt

Gröbenzell – Die Gröbenzeller Jugendmannschaften der U14 und U16 haben als Gäste am 17. und 18. Januar beim alljährlich stattfindenden Erwin-Thiesies-Gedenkturnier in Berlin-Hennigsdorf teilgenommen. Ihr Trainer Rene Lüdecke hat den Kontakt nach Berlin hergestellt und so eine Mitwirkung möglich gemacht. Gespielt wurde in allen Altersklassen von U6 bis U18, Männern und Alten Herren. Knapp 400 aktive Sportler und rund 600 Zuschauer fanden an beiden Tagen den Weg in die Sporthalle am Oberstufenzentrum II in Hennigsdorf und wurden nicht enttäuscht:

 Hier konnte man Hallenrugby auf sehr hohem Niveau erleben. Als „Minga Buam“ zeigte die U14 des SC Gröbenzell, dass man im Süden der Republik auch Rugby spielen kann und gewann alle Gruppenspiele. In zwei Vierergruppen kämpften acht Mannschaften um den Sieg. Im Finale kam es zum Ost -Süd-Duell: Der Gastgeber behielt zwar nach einer spannenden Partie den Pokal in der Havelstadt, die Gröbenzeller konnten sich aber über einen verdienten zweiten Platz freuen. In der U16 gingen insgesamt 6 Mannschaften an den Start. Hier dominierten der Verein Oberhavel und die Gröbenzeller ihre Gegner und setzten sich in ihren jeweiligen Gruppen an die Spitze, sodass es im Finale zur Neuauflage des Ost-Süd-Duells kam. Beide Mannschaften gaben alles und wollten um jeden Preis den Sieg. Dieses Mal jedoch hatten die Gäste vom SC Gröbenzell den einen Versuch mehr und nahmen den Pokal mit nach Bayern. „Über unsere U14/U16 Platzierungen können wir wirklich stolz sein und die Ost-Süd-Beziehungen haben wir definitiv gestärkt“, freut sich Trainer Lüdecke. Die Übernachtung der Gäste aus dem Süden wurde von den Veranstaltern privat organisiert. Beim Aufenthalt in der Hauptstadt kam auch Sightseeing zum Brandenburger Tor und in das Regierungsviertel nicht zu kurz. Allen hat es riesigen Spaß gemacht und der Erfolg spricht für sich. Eine Neuauflage des Duells im Jahr 2016 ist bereits geplant.

  

Auch interessant

Kommentare