Drei Aufstiegshelden und ein gestandener Landesligaspieler

SC Olching verabschiedete vier Spieler

SC Olching verabschiedete vier Spieler
+
Umrahmt von SCO-Funktionären wurden Stefan Held (dritter von links) und weiter Franz Rathmann, Ender Dag und Andreas Bartl verabschiedet.
  • Hans Kürzl
    VonHans Kürzl
    schließen

Olching – Drei Aufstiegshelden von 2016 und einen gestandenen Landesligaspieler hat der SC Olching verabschiedet.

Der Verein nutzte den Rahmen des Landesligaspiels gegen den TSV Nördlingen, um nachzuholen, was wegen der Corona-Umstände und der Sommervorbereitung vorher nicht möglich war.

Nach Spielen der dienstälteste war der einstige Teamkapitän Andreas Bartl, der 228 Spiele für den SCO bestritt und dabei 74 Treffer erzielte.

Auch Ender Dag trug beim SC Olching lange die Kapitänsbinde. Er war in 222 Partien im Einsatz und traf dabei 33 mal.

Der dritte Kapitän im Bunde, der den SC Olching zum Saisonende Richtung Geiselbullach verlassen hatte, ist Stefan Held. Er brachte es als Torwart für den SCO auf 142 Begegnungen.

Franz Rathmann brachte es vor allem wegen den coronabedingten Ausfällen auf nur 20 Spiele. Er zeigte sich dabei aber als stabiler Landesligaspieler.

Kürzl

Kommentare