Alle 29 Teilnehmer am Schiedsrichter-Neulingskurs haben am 21. Februar in Türkenfeld die Prüfung bestanden 

Nachwuchs für Schiedsrichtergruppe - 100-prozentige Erfolgsquote

+
Die erfolgreichen Schiri-Neulinge der SRG Ammersee-FFB mit Obmann Christian Erdle (2. v. li.) und Lehrwart Wolfgang Klotz (sitzend, 6. v. li.)

Türkenfeld - Nachwuchs für Schiedsrichtergruppe 100-prozentige Erfolgsquote Türkenfeld – Alle 29 Teilnehmer am Schiedsrichter-Neulingskurs haben am 21. Februar die Prüfung bestanden, worüber sich Obmann Christian Erdle (Aufkirchen) sehr freute. „Das wichtigste für unsere neuen Schiedsrichter ist jetzt, Praxiserfahrung zu sammeln“, so Erdle. 

Für den Start eignen sich die zurzeit anstehenden Vorbereitungsspiele bestens, meinte Erdle. Entsprechend ihres Alters werden die jungen Nachwuchs-Referees vornehmlich im Jugendbereich zum Einsatz kommen. Die älteren Absolventen werden im Erwachsenbereich eingesetzt. „Die Betreuung der Neulinge durch unseren Lehrstab und durch erfahrene Kollegen ist gewährleistet“, sicherte Erdle den Anfängern zu, dass sie zunächst bei ihren ersten Einsätzen nicht allein gelassen werden.

 „Durch das direkte Feedback der begleitenden Schiri-Kollegen während der Halbzeitpause und nach dem Spiel lernen die Neulinge dazu und fühlen sich letztlich auch sicherer bei ihren ersten „Gehversuchen“.“ Theoretisch vorbereitet sind die Neulinge bestens. An acht Abenden inklusive eines Praxistages bei einem Testspiel haben sie das Regelwerk, aber auch viele praxisnahe Kniffe und Tipps kennengelernt. Ausbildungs-Lehrwart Wolfgang Klotz (Moorenweis) hat mit Benjamin Sölch (Landesliga) und Felix Ruf (Bezirksliga) zwei erfahrene Referees in seinem Lehrstab, die die theoretische Unterweisung mit vielen Beispielen aus ihrem Schiri-Alltag aufgelockert haben. „Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass die Neulinge auch bei der Stange bleiben“, meinte Erdle und versprach, „wir werden jedenfalls alles dafür tun.“

 Dieter Metzler

 

Auch interessant

Meistgelesen

Lauf-Events im Landkreis
Lauf-Events im Landkreis
Nullnummer beim Derby in Mammendorf
Nullnummer beim Derby in Mammendorf

Kommentare