Niklas Biesold wird für seinen jahrelangen Trainingsehrgeiz belohnt und Franzi Müller kehrt mit Vereinsrekord über 50 Meter Brust zurück aus Wetzlar

Wasserratten haben Ziel Süddeutsche Meisterschaft erreicht 

+
Niklas Biesold in Bestform. 

Fürstenfeldbruck – Mit acht Wasserratten-Schwimmern reiste Cheftrainer Dr. Jaime Arroyo-Toledo zu den Süddeutschen Meisterschaften – und Jahrgangsmeisterschaften nach Wetzlar, für die sich über 500 Sportler, die besten Schwimmer aus Süddeutschland im Vorfeld qualifizieren konnten.

Besonders hervorzuheben ist die kontinuierliche Leistungsentwicklung des 17jährigen Bruckers und echtem Wasserratten-Eigengewächs Niklas Biesold. Niklas belohnte sich mit dem Erreichen von zwei Pflichtzeiten für die Süddeutsche Meisterschaft für den jahrelangen kontinuierlichen Trainingsfleiß. War früher der Saison-Höhepunkt die Teilnahme an den Oberbayerischen Jahrgangsmeisterschaft, so konnte Niklas in Wetzlar auf seinen beiden Lieblingsstrecken, 50 und 100 Freistil gemeldet werden. Leider konnte Niklas keine persönliche Bestzeit schwimmen, aber dennoch ist die Teilnahme ein großer Erfolg für ihn und auch für das gesamte Trainerteam, welches Niklas über Jahre betreut und ausgebildet hat.

Alexander Cosack aus Windach konnte ebenso zwei Einzeltickets über 50m und 100m Freistil lösen und behauptete sich mit zweimal Platz 34 jeweils knapp vor Niklas.

Franziska Müller aus Mammendorf erzielte bei ihrem Start über die 50 Meter Brust einmal mehr einen neuen Vereinsrekord und kehrte so mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 00:36,22 Min. und einem elften Platz in ihrer Altersgruppe wieder zurück nach Hause. Leider konnte Franzi auf den beiden anderen Einzel-Strecken 100m Brust und 200m Lagen ihre Ziele nicht erreichen und schwamm somit an der Qualifikation für die Teilnahme an den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften vorbei.

Dauergast bei den Süddeutschen Jahrgangsmeisterschaften ist die 16jährige Pici Mayer aus Grafrath. Leider konnte Pici in Wetzlar diesmal nicht ihr Leistungspotential abrufen und blieb bei allen 4 Einzelstarts unter ihren Möglichkeiten.

Nachdem die 4x100m Freistil Staffel der Damen und Herren bereits bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin 2014 am Start gewesen sind, war der Start bei den Süddeutschen Meisterschaften folgerichtig. Leider konnten beide Staffel-Mannschaften nicht an Ihre Leistungen von Berlin anknüpfen, da u.a. Max Müller und Isabel Cosack mit leichten Erkältungen nach Wetzlar anreisten und somit nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte waren. Mona Weiß und Felix Mayer komplettierten jeweils das Quartett der Damen bzw. Herren.

 S. Sponer / R. Hengstenberger 

Auch interessant

Kommentare