SCU-Elf gewinnt 3:0 gegen SC Pöcking-Possenhofen

Moralisch wichtiger Sieg für Upfer Buam

Valentin Batzer (Nummer 3) erzielt für den SCU das 3:0 und sorgt damit für die endgültige Entscheidung.
+
Valentin Batzer (Nummer 3) erzielt für den SCU das 3:0 und sorgt damit für die endgültige Entscheidung.
  • Dieter Metzler
    VonDieter Metzler
    schließen

Germering - Nach vier mehr oder weniger saftigen Niederlagen haben die Upfer Buam am Samstagabend gezeigt, dass sie noch gewinnen können. Mit einem überzeugenden Auftritt fertigte die Elf von Trainer Franco Simon vor 170 Zuschauern seine ehemalige Mannschaft vom SC Pöcking-Possenhofen im Unterpfaffenhofener Waldstadion mit 3:0 (2:0) ab. 

Die SCU-Elf bereitete damit ihrem Coach ein nachträgliches Geschenk zum Geburtstag. Zwar bleiben die Upfer Buam nach dem zweiten Saisonsieg weiterhin noch im Tabellenkeller, aber für die Moral der Mannschaft war dieser Sieg enorm wichtig. „Nach den zuletzt zwei Packungen, die wir kassierten, war das heute hier sehr erwärmend“, meinte Simon nach den 90 Minuten. Den Sieg will er aber nicht zu hoch aufhängen, denn „auch Pöcking war hier angeknackst angetreten. Wenn ich einer Mannschaft einen Sieg gönne, dann natürlich meinen ehemaligen Spielern. Aber es muss ja nicht gerade gegen uns sein.“

Die Treffer für den SCU sind stets genau zum richtigen Zeitpunkt gefallen. So ging der SCU bereits nach neun Minuten in Führung. Nach einem mustergültigen Pass von Spielführer Konrad Wanderer, der eine starke Leistung zeigte, hatte Tobias Harmatiuc leichtes Spiel, den Ball am Pöckinger Keeper vorbeizubringen. Und das 2:0 fiel durch einen herrlichen Freistoß Sekunden vor dem Halbzeitpfiff von Wanderer selbst. Schon in den ersten 45 Minuten hatte man das Gefühl, heute werde nichts schief gehen in der Mannschaft. Engagiert und kämpferisch stark hätten die Upfer Buam auch leicht mit einem 3:0 in die Pause verschwinden können. Das spielentscheidende Tor fiel dann in der 71. Minute durch Valentin Batzer, der als Goalgetter wieder von sich reden machte. Er hatte bekanntlich die ersten beiden Saisontore für den SCU erzielt.

Zwei Spiele warten diese Woche auf die Upfer Buam

Gleich zweimal in dieser Woche trifft der SCU auf den BCF Wolfratshausen. Zunächst steht am Dienstagabend das Totopokalspiel im Waldstadion an (Anstoß: 19.30 Uhr) und dann geht es am Samstag nach Wolfratshausen (Anstoß: 14 Uhr) zum Bezirksliga-Pflichtspiel.

Dieter Metzler

Auch interessant

Kommentare