SCU-C-Jugend spielte gegen Cham 2:2

Ernüchterung nach Unentschieden gegen Mitaufsteiger

Die SCU-C-Jugend spielte gegen Cham 2:2.
+
Die SCU-C-Jugend spielte gegen Cham 2:2.

Germering - Das hatten sich die Unterpfaffenhofener anders vorgestellt. Gegen den ASV Cham sollten auf dem eigenen Platz unbedingt drei Punkte aufs Konto. Aber dafür ging das Team dieses Mal nicht konzentriert genug in die Partie. Gegen kämpferische Chamer bekam der SCU das Spiel erstmal nicht unter Kontrolle. Eine Unstimmigkeit in der Verteidigung führte zum Foul, nach dem Strafstoß hieß es folgerichtig 0:1. 

Was erstmal nicht weiter ins Gewicht fiel, denn Unterpfaffenhofen holte immer wieder Freistöße und Ecken heraus, noch in der ersten Halbzeit landete ein Kopfball im Netz. Und auch die 2:1-Führung entstand durch einen Standard: Ein Freistoß, an der Mauer vorbei, ging halbhoch ins Tor. Weitere Möglichkeiten blieben dann ungenützt, nur die Oberpfälzer ließen nicht nach, bis sie sich irgendwann tatsächlich in den Strafraum vorgearbeitet hatten und den Ball ins Tor beförderten.

„Wir haben zu wenig für einen Sieg getan“, meinte Trainer Sascha Tütsch hinterher. Das wird sich ändern müssen, wenn als nächstes die Topteams der Liga kommen.

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sportschule Puch kämpft und trainiert sich durch die Krise
Fürstenfeldbruck
Sportschule Puch kämpft und trainiert sich durch die Krise
Sportschule Puch kämpft und trainiert sich durch die Krise
29. Sommer-Biathlon
Fürstenfeldbruck
29. Sommer-Biathlon
29. Sommer-Biathlon
Eishockey-Legende zu Gast beim EV Fürstenfeldbruck
Fürstenfeldbruck
Eishockey-Legende zu Gast beim EV Fürstenfeldbruck
Eishockey-Legende zu Gast beim EV Fürstenfeldbruck
Neue Abteilung FreeArts im TuS FFB
Fürstenfeldbruck
Neue Abteilung FreeArts im TuS FFB
Neue Abteilung FreeArts im TuS FFB

Kommentare