Die Glonngemeinde tritt in die Fußstapfen ihrer Egenhofener Nachbarn

Große Silvesterlauf-Premiere

+
Der Egenhofener Silvesterlauf-Organisator Toni Schräfl (Zweiter von rechts) begutachtete kürzlich den Pfaffenhofener Parcours und befand ihn für „wunderschön“.

Landkreis – Die kleine Gemeinde an der Landkreis-Grenze übernimmt am letzten Tag des Jahres die Nachfolge des beliebten Egenhofener Silvesterlaufs, der sich in den vergangenen zehn Jahren zu einem überregionalen Aushängeschild entwickelt hatte und vor zwölf Monaten das letzte Mal ausgetragen wurde. Die Pfaffenhofener wollen heuer an die Egenhofener Tradition anknüpfen.

Wie ihre Nachbarn aus dem Brucker Land bieten auch die Pfaffenhofener einen Bewerb über zehn Kilometer und fünf Kilometer an. An letzterem ist auch für Nordic Walker offen. Ebenso wird es eine Fünf-Kilometer- Teamwertung für Vereine, Firmen, Familien oder Freundesgruppen geben, sofern sie mindestens vier Teilnehmer an den Start bringen können – bei Zehn-Kilometer-Teilnehmern wir die erste Runde gewertet. Sowohl Frauen-, als auch Männerund Mixed-Teams werden ausgezeichnet. Die größte Mannschaft erhält einen Sonderpreis, wie auch der älteste Teilnehmer. Der Kurs bietet schöne Einblicke in das idyllische Obere Glonntal. Bis auf eine leichte Steigung ist er schnell und flach. Gelaufen wird auf asphaltiertem Untergrund und Feldwegen. Start und Ziel sind am Verkehrskreisel zwischen Wagenhofen und Pfaffenhofen aufgebaut. Den Ablauf haben die Organisatoren aus dem Dachauer Land ihren Egenhofener Vorbildern nachempfunden: Um 12.30 Uhr werden Kinder (bis sieben Jahre) auf einen Zwergerlkurs geschickt. Um 13 Uhr starten die Fünf- und Zehn-Kilometer- Kombattanden. Schon ab neun Uhr werden die Startunterlagen ausgegeben, ab 11.30 Uhr kann man am Warm-Up- Programm teilnehmen. Die Siegerehrungen sind für 15 Uhr angesetzt. Weitere Informationen und Online-Anmeldung unter www. silvesterlauf-pfaffenhofen-glonn.de

Horst Kramer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auftakt der Zwischenrunde für die Germeringer Wanderers
Fürstenfeldbruck
Auftakt der Zwischenrunde für die Germeringer Wanderers
Auftakt der Zwischenrunde für die Germeringer Wanderers
Germeringer Landesliga Herren stehen in den Startlöchern
Fürstenfeldbruck
Germeringer Landesliga Herren stehen in den Startlöchern
Germeringer Landesliga Herren stehen in den Startlöchern
206 Läufer aus 26 Vereinen Bayerns zeigen ihr Können im Polariom
Fürstenfeldbruck
206 Läufer aus 26 Vereinen Bayerns zeigen ihr Können im Polariom
206 Läufer aus 26 Vereinen Bayerns zeigen ihr Können im Polariom

Kommentare