Sport - Spiel - Spaß – P Seminar Sport unter Leitung von Studienrat Bernhard Ries begeisterte und motivierte für Bewegung 

Leichtathletik-Sportfest bewegte 500 Viscardi-Gymnasiasten

+
Das diesjährige Leichtathletik-Sportfest des Viscardi-Gymnasiums war mit über 500 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern ein voller Erfolg. 

Fürstenfeldbruck  – Das diesjährige Leichtathletik Sportfest des Viscardi-Gymnasiums war ein voller Erfolg. Am 15. Juli Tag stand für die über 500 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangstufen 5 bis 9 der Sport im Vordergrund. Neben den Bundesjugendspielen hatte das P Seminar Sport unter Leitung von Studienrat Bernhard Ries ein alternatives Sportfest für die Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Jahrgangstufe organisiert.

Während die Siebt- bis Neuntklässler die klassischen Leichtathletik-Disziplinen wie Sprint, Weitsprung und Ballwurf absolvierten, brachten die jüngeren Schüler Wurfheuler zum Fliegen. Beim Alternativprogramm konnten sie bei Disziplinen wie Torwandschießen, Dreibeinlauf, Tauziehen oder Balancieren auf der Slackline ihr Talent unter Beweis stellen. Der Höhepunkt der Wettkämpfe war die abschließende Hindernis-Pendelstaffel, bei der die jeweiligen Läufer von ihren Klassenkameraden, Riegenführern und Lehrer lautstark unterstützt wurden.

 Neben dem umfangreichen sportlichen Programm sorgten auch das sommerliche Wetter und die musikalische Unterstützung für einen rundum gelungenen Tag am Viscardi-Gymnasium. Christoph (5. Klasse) beschrieb das Sportfest als, „Megacool – den ganzen Tag mit meinen Freunden Sport machen!“ Und genau dies wollten die Schülerinnen und Schüler des P Seminars den jüngeren Schülern ihres Gymnasiums vermitteln: Spaß an Sport und Bewegung! Abschließend wurden die jeweils drei besten Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen mit Pokalen geehrt. 

 

Auch interessant

Meistgelesen

Landkreis-Schiris oben auf
Landkreis-Schiris oben auf
"Alte Helden" wieder auf dem Eis
"Alte Helden" wieder auf dem Eis
Beim Freundschaftturnier in Trefferlaune
Beim Freundschaftturnier in Trefferlaune
Nullnummer beim Derby in Mammendorf
Nullnummer beim Derby in Mammendorf

Kommentare