Drei Tage stand Olching ganz im Zeichen des Weißen Sports – Gespielt wurde auch in Geiselbullach, Puchheim und Gernlinden 

Spitzentennis bei den 23. Olching Open 2014

+
Sieger gesamt: Von links: Heiko Tesche (1. Vorsitzender TC Olching und Turnierleitung), Stephan Hoiss, Franziska König, Marco Tesche (Turnierleitung), Steffi Bachofer, Daniel Baumann, Peter Svabik, Dejan Todorovic

Olching - Am vergangenen Wochenende, 6./7. 9.  stand Olching, dank der inzwischen zum 23ten Mal ausgetragenen Olching Open, drei Tage ganz im Zeichen des weißen Sportes. Der hohe Bekanntheits- und Beliebtheitsgrad der Olching Open spiegelte sich auch in der Anmeldeliste wieder. Hochrangige Spieler aus dem gesamten Bundesgebiet waren angereist, um den begeisterten Zuschauern erstklassiges Tennis zu bieten. Besonders bei den Damen war das Feld hochklassig wie noch nie. Die Setzliste führte hier Franziska König an, aktuell die Nr. 48 der deutschen Rangliste und später auch Gewinnerin der Damenwertung.

Sieger Damen: Franziska König, dahinter Peter Svabik

 Das Schlusslicht des 32er-Feldes markierte eine Spielerin mit der immer noch beachtlichen LK8. Gespielt wurde in den Disziplinen Herren-Einzel, Herren30-Einzel und Damen-Einzel (jeweils mit B-Runde), sowie Herren-Doppel. Aufgrund des großen Teilnehmerfeldes wurden die Spiele nicht nur auf der Anlage des TC Olching durchgeführt, sondern auch, wie in den vergangenen Jahren, bei den benachbarten Plätzen des TSV Geiselbullach, TC Puchheim und TC Gernlinden. Ein Dank der Turnierleitung geht hierfür erneut an diese Vereine. Ebenso bedankt sich Heiko Tesche, Mitglied der Turnierleitung und 1. Vorsitzender des TC Olching bei allen Beteiligten und Sponsoren: „Neben dem organisatorischem und personellem Aufwand ist die Ausrichtung eines Turniers dieser Größenordnung natürlich auch ein finanzieller Kraftakt. Alleine die Preisgelder müssen zunächst einmal aufgebracht werden. Ohne die Unterstützung  von Sponsoren, sowohl Firmen als auch großzügige Einzelpersonen, wäre das nicht möglich.“ Die Finalspiele fanden am Sonntag auf der Anlage des TC Olching statt. 

Sieger Herren: Daniel Baumann

Wenn man von der Setzliste ausgeht, gab es hier kaum Überraschungen. Die Herren30-Disziplin gewann der an 1 gesetzte Peter Svabik vom TB Erlangen gegen Dejan Todorovic (TC TP Herrsching) klar mit 6:3 und 6:2. Svabik konnte diese Disziplin damit bereits zum vierten Mal, nach seiner Erfolgsserie 2010 bis 2012, für sich entscheiden. Das Damen-Finale konnte die an 1 gesetzte, bereits erwähnte Nr. 48 der deutschen Rangliste, Franziska König vom MTTC Iphitos München gegen die Nr. 2 der Setzliste, Steffi Bachofer vom Tennisclub Radolfzell (Dt.-Rangliste-Nr. 75) nach hartem Kampf in drei Sätzen mit 4:6, 7:6 und 7:5 gewinnen. Die Herren-Entscheidung ging schließlich an die Nr.1 der Setz- und Nr. 80 der deutschen Rangliste, Daniel Baumann vom TC Ismaning. Ihm unterlag der an 2 gesetzte und in der deutschen Rangliste 14 Plätze hinter ihm geführte Stephan Hoiss vom MTTC Iphitos München mit 5:7 und 3:6.

Thomas Stief  

 

Auch interessant

Meistgelesen

Landkreis-Schiris oben auf
Landkreis-Schiris oben auf
"Alte Helden" wieder auf dem Eis
"Alte Helden" wieder auf dem Eis
Doppelpleite für Landkreis-Teams im zweiten Spiel
Doppelpleite für Landkreis-Teams im zweiten Spiel
Beim Freundschaftturnier in Trefferlaune
Beim Freundschaftturnier in Trefferlaune

Kommentare