Tennis - Gute äußere Bedingungen auf der Anlage in Puchheim • Spannende Spiele in 5 Disziplinen •

Kreismeisterschaften

+
Auf der Anlage des TC Puchheim fanden bei guten Bedingungen die diesjährigen Tennis-Kreismeisterschaften statt.

Puchheim - Auf der Anlage des TC Puchheim fanden am Wochenende bei guten äußeren Bedingungen die diesjährigen Tennis-Kreismeisterschaften statt. 38 Teilnehmer aus 9 Vereinen suchten in 5 Disziplinen ihre Meister. Bei den Herren setzte sich nach 4 Siegen Alexander Claus (Siebentisch Augsburg/TC Eichenau) durch. Im Endspiel bezwang er Philipp Hausch vom TC Fürstenfeldbruck mit 7:5 und 6:3. Dritter wurde Andreas Gahn (Neuaubing/Germering).

 Sehr spannend verlief die Herren 30-Meisterschaft: Recht klar setzte sich die Nummer 1 der Setzliste Patrick Götz bis zum Finale durch. Sein Endspiel-Gegner Jochen Hofferbert vom TC Eichenau brauchte 2 Match-Tiebreak-Siege gegen S. Meding und J. Dohm, beide Puchheim, um ins Endspiel einzuziehen. Spannung pur im Finale. Nach 5:7 und 6:4 musste auch hier der Match-Tiebreak die Entscheidung bringen. Mit dem 3. Matchball gewann mit letztem Einsatz Patrick Götz den Tiebreak mit 12:10 und wurde damit Kreismeister. Der 3. Platz ging an Stefan Krebs vom TC Eichenau. Herren 50: Überragender Spieler war hier Christian Lüth, SC Gröbenzell, der im Halbfinale souverän mit 6:0 und 6:3 gegen Markus Soueiha vom TC Olching und im Finale mit 6:1/6:2 gegen Hans Wichert vom TC Puchheim die Oberhand behielt.

Den Damen-Wettbewerb gewann Bianka Hütter vom TSV Pentenried/Germering. Die Herren-Doppel-Disziplin beherrschten recht klar die Puchheimer Florian Stricker und Patrick Götz. Nach deutlichem Halbfinalsieg besiegten sie im Finale die Paarung Peter Schwalm/Philipp Hausch vom TC Fürstenfeldbruck mit 6:3 und 6:3. In der Nebenrunde waren die Spieler vom Ausrichter Puchheim fast unter sich. Im spannenden Finale besiegte Alexander Fracchetti seinen Clubkameraden Stefan Marcik im Match-Tiebreak. Bei der Siegerehrung brachte der anwesende Tennis-Kreiskoordinator Helmuth Pfeffer aus Germering nicht nur sein Bedauern zum Ausdruck dass sich von den 28 Tennisvereinen/Abteilungen im Landkreis nur 9 an diesem schönen Turnier beteiligt haben. Andererseits zeigte er sich von den gezeigten Leistungen beeindruckt.

Sein Dank galt nicht nur den Teilnehmern/innen, sondern vor allem auch dem veranstaltenden TC Puchheim für die sehr angenehme Atmosphäre und die professionelle Turnierleitung.

Bernd Kaiser

Auch interessant

Meistgelesen

Manfred Weindl prägte wie keine Zweiter
Manfred Weindl prägte wie keine Zweiter
Die Hoffnung stirbt zuletzt
Die Hoffnung stirbt zuletzt
Gröbis mit Aufstiegschance
Gröbis mit Aufstiegschance

Kommentare