1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Fürstenfeldbruck

Kreismeisterschaften

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Auf der Anlage des TC Puchheim fanden bei guten Bedingungen die diesjährigen Tennis-Kreismeisterschaften statt. © TC Puchheim

Puchheim - Auf der Anlage des TC Puchheim fanden am Wochenende bei guten äußeren Bedingungen die diesjährigen Tennis-Kreismeisterschaften statt. 38 Teilnehmer aus 9 Vereinen suchten in 5 Disziplinen ihre Meister. Bei den Herren setzte sich nach 4 Siegen Alexander Claus (Siebentisch Augsburg/TC Eichenau) durch. Im Endspiel bezwang er Philipp Hausch vom TC Fürstenfeldbruck mit 7:5 und 6:3. Dritter wurde Andreas Gahn (Neuaubing/Germering).

 Sehr spannend verlief die Herren 30-Meisterschaft: Recht klar setzte sich die Nummer 1 der Setzliste Patrick Götz bis zum Finale durch. Sein Endspiel-Gegner Jochen Hofferbert vom TC Eichenau brauchte 2 Match-Tiebreak-Siege gegen S. Meding und J. Dohm, beide Puchheim, um ins Endspiel einzuziehen. Spannung pur im Finale. Nach 5:7 und 6:4 musste auch hier der Match-Tiebreak die Entscheidung bringen. Mit dem 3. Matchball gewann mit letztem Einsatz Patrick Götz den Tiebreak mit 12:10 und wurde damit Kreismeister. Der 3. Platz ging an Stefan Krebs vom TC Eichenau. Herren 50: Überragender Spieler war hier Christian Lüth, SC Gröbenzell, der im Halbfinale souverän mit 6:0 und 6:3 gegen Markus Soueiha vom TC Olching und im Finale mit 6:1/6:2 gegen Hans Wichert vom TC Puchheim die Oberhand behielt.

Den Damen-Wettbewerb gewann Bianka Hütter vom TSV Pentenried/Germering. Die Herren-Doppel-Disziplin beherrschten recht klar die Puchheimer Florian Stricker und Patrick Götz. Nach deutlichem Halbfinalsieg besiegten sie im Finale die Paarung Peter Schwalm/Philipp Hausch vom TC Fürstenfeldbruck mit 6:3 und 6:3. In der Nebenrunde waren die Spieler vom Ausrichter Puchheim fast unter sich. Im spannenden Finale besiegte Alexander Fracchetti seinen Clubkameraden Stefan Marcik im Match-Tiebreak. Bei der Siegerehrung brachte der anwesende Tennis-Kreiskoordinator Helmuth Pfeffer aus Germering nicht nur sein Bedauern zum Ausdruck dass sich von den 28 Tennisvereinen/Abteilungen im Landkreis nur 9 an diesem schönen Turnier beteiligt haben. Andererseits zeigte er sich von den gezeigten Leistungen beeindruckt.

Sein Dank galt nicht nur den Teilnehmern/innen, sondern vor allem auch dem veranstaltenden TC Puchheim für die sehr angenehme Atmosphäre und die professionelle Turnierleitung.

Bernd Kaiser

Auch interessant

Kommentare