Im Doppelpack erzielten Anja Kobs und Nadja Krumm die besten Laufzeiten in ihrer Distanz

Schnelle Mädels vom TriTeam FFB erfolgreich beim Königsbrunner Triathlon 

+
Nadja Krumm (3 v. r)

Fürstenfeldbruck/Mammendorf  – Beim 26. Königsbrunner Triathlon haben die "schnellen Mädels" Anja Kobs und Nadja Krumm vom TriTeam FFB tolle Leistungen erzielt. Nicht zuletzt dank ihrer bestechenden Form beim Laufen mit den jeweils besten Laufzeiten in ihrer Distanz!

Anja gewann die Sprintdistanz über 0,5km schwimmen, 18km Rad und 5,5km Laufen in 1.03,34. Als 3. Frau aus dem Wasser ging sie letztendlich mit ca 2,5min Rückstand als 2. auf die Laufstrecke und konnte nach einem Lauf von 22.42min über 5.5km mit 1.50min Vorsprung den Gesamtsieg für sich entscheiden! Durch diesen Sieg bestätigt sie die Leistungen dieser Saison und setze noch eines oben drauf. 

 Nadja erzielte - nach einer ebenso phantastischen Aufholjagd auf der Laufstrecke - einen hervorragenden 2. Platz (1. Platz AK20) in 2.33,28 (1,5/44/11). Die Siegerin war keine geringere als die amtierende Deutsche Meisterin über die Kurzdistanz (Maria Hivner). Mit 6 Minuten Rückstand zu ihr wechselte sie als 5. zum Lauf und konnte dieses Polster durch einen schnellen Lauf von 47.02min über 11km auf 1,5min reduzieren. Auch für Nadja ist dies eine wiederholt hervorragende Saisonleistung nach einem 3. Platz in Bad Tölz und einem 8. Platz beim Stadttriathlon Erding (inkl. 6 Pro-Athleten am Start). Eine Vorschau zu ganz großem Kino der erst 22-jährigen Mammendorferin!

Auch interessant

Kommentare