Turnen: Turngemeinschaft Prittriching-Moorenweis setzt sich an die Spitze der Bayernliga

Dorfvereine gewinnen Bayernligawettkampf

+
Kraftakt an den Ringen. Lukas Pöttinger zeigt den Kreuzhang.

Moorensweis - Am 11.10.15 gelang der Turngemeinschaft Prittriching-Moorenweis das Unmögliche. Im schwäbischen Buttenwiesen steigerte sich die Mannschaft um ganze acht Punkte und setzte sich an die Spitze der Bayernliga. 

Unter der lautstarken Unterstützung von rund sechzig mitgereisten Fans konnte sich das Team gegen die Konkurrenz aus Würzburg, Pfuhl, Buttenwiesen, Monheim und Weilheim durchsetzten. Damit zeigt die TG, dass sie sich mit dem Aufstieg in die Bayernliga noch nicht zufrieden gibt. 

"Dieses Jahr wird es schwer", sagt Lukas Pöttinger, Reck- und Ringespezialist. "Aber unser Ziel ist die Regionalliga." Denn die Konkurrenz aus Pfuhl und Würzburg hat sich bei den ersten Wettkämpfen mit Hilfe von Bundesligaturnern einen zu großen Vorsprung geschaffen. Dass diese Steigerung möglich war, ist dem Teamgeist und dem disziplinierten Training der Sportler zuzuschreiben. So konnten neu gelernte Elemente wie Doppelsaltos am Reck, Schraubensaltos an Boden und Ringen, sowie Strecksaltos am Barren gezeigt werden. 

Bis zum Wettkampf am 22.11.15 in Augsburg will das Team nochmal alles geben um Platz eins zu verteidigen.

Infos zu den Wettkämpfen unter: www.tsvmoorenweis.de/index.php/abteilungen/turnentop

Alexander Drebes

Auch interessant

Meistgelesen

Allingerin erfüllt sich Traum „Alpenstraße mit dem Rad“ und hilft damit Hospizverein
Allingerin erfüllt sich Traum „Alpenstraße mit dem Rad“ und hilft damit Hospizverein
Kaderplanung: EV Fürstenfeldbruck verpflichtet 22-jährigen Kresmir Schildhabel
Kaderplanung: EV Fürstenfeldbruck verpflichtet 22-jährigen Kresmir Schildhabel
Erster Leichtathletik-Wettkampf nach Corona-Lockdown
Erster Leichtathletik-Wettkampf nach Corona-Lockdown

Kommentare