Brucker Schwimmer bei den auch internation besetzten hochkarätigen  "Kult"-Wettkämpfen in Landau 

Podest-Plätze und Medaillen für Brucker Wasserratten 

+
Inmitten ihrer Wasserratten-Kolleginnen: Lea Obermair (2. v. rechts) mit Svenja Biesold, Tatjana und Leonie Schmölz, Carina Hengstenberger und Natalie Freund.

Fürstenfeldbruck – Bei den hochkarätigen und international besetzten "Kult"-Wettkämpfen in Landau mussten sich  die Wasserratten einem Freibadwettkampf stellen und schlugen trotz der kalten Temperaturen sogar für zwei Tage ihre Zelte auf dem Gelände auf. Die 14 angereisten Schwimmer ließen sich aber durch nichts aus der Ruhe bringen und schwammen dabei noch überzeugende Leistungen.

 Pici Mayer qualifizierte sich für den 50 Meter-Rücken-Finallauf und wurde in der Gesamtwertung Sechste. Mit insgesamt 3 neuen Vereinsrekorden über 50 und 100 Freistil, sowie 50m Rücken zeigte die 15jährige Grafratherin wieder einmal ihre Klasse und gewann einmal mehr Medaillen. Dies ist umso erfreulicher, nachdem Pici, bedingt durch das knappe Verpassen der Qualifikation zur „Deutschen“ vor wenigen Wochen, in einem kleinen Motivationstief gewesen ist.

Die 12-jährige Lea Obermair aus Aufkirchen konnte in diesem beachtlichen Starterfeld ihre außerordentliche Form beweisen und mit dem Mehrkampf-Sieg über alle 50 Meter-Strecken, plus die 100 Lagen den 1. Platz in ihrer Altersklasse sichern. Außerdem holte sie sich eine ersehnte Pflichtzeit in 100 Schmetterling über 1:18,20 min. für die anstehende Bayerische Meisterschaft Ende Juli.

Der 11-jährige Felix Stenglein war wieder einmal Sieger auf der ganzen Linie und holte sich in seinem Jahrgang den 1. Platz für die Gesamtwertung auf den vier 100er-Strecken plus 100 Lagen und fuhr mit einem Pokal nach Hause.

Weitere Podestplätze konnten Andrea Frick, Felix Mende und Daniela Sterr erschwimmen.

Der Landauer Wettkampf gehört zu den Brucker „Kult-Wettkämpfen“ und ist, dank der hervorragenden Organisation durch Jugendleiter Felix Mayer, der für Zeltstadt, Kühlschrank, Grill und Buffet verantwortlich war, einer der beliebtesten Wettkämpfe der Wasserratten-Schwimmer.

Renate Hengstenberger 

Auch interessant

Kommentare