EV Pfronten und Holzkirchen trennen sich 0:0

Die Enttäuschung über die Nullnummer bei äußerst widrigen Wetterbedingungen steht Adrian Hack von den Pfrontener Falcons ins Gesicht geschrieben. Foto:Felske

Pfronten – Mit einem mageren 0:0 endete die Auswärtspartie des EV Pfronten in Holzkirchen am vergangenen Sonntag. Die Falcons hatten sich eigentlich vorgenommen, sich für die Auswärtsniederlage in der vergangenen Saison zu revanchieren.

Frau Holle machte den Falcons einen Strich durch die Rechnung. Der Wetterbericht sollte sich bestätigen und starker Schneefall beeinträchtigte das Spiel erheblich. Das Stadion in Holzkirchen besitzt kein Dach, so war schon zu Spielbeginn kein vernünftiges Eishockey mehr möglich, da die Eisfläche zu diesem Zeitpunkt schon mit Schnee bedeckt war. Pfronten führt die Tabelle der Landesliga Süd/West jetzt mit drei Minuspunkten vor der EA Schongau mit fünf und dem Eishockeyverein Bad Wörishofen mit sechs Minuspunkten an. Den Bericht über das gestrige Spiel der Pfrontener gegen den HC Landsberg lesen Sie in der nächsten Ausgabe des KREISBOTEN. fe

Auch interessant

Meistgelesen

Maximale Ausbeute
Maximale Ausbeute
Zu viele Chancen vergeben
Zu viele Chancen vergeben
Ein Schuss wie von Ronaldo
Ein Schuss wie von Ronaldo
Gelungener Saisonabschluss
Gelungener Saisonabschluss

Kommentare