FCF verdrängt mit 1:0-Sieg Thalhofen vom zweiten Tabellenplatz

Relegationsplatz erobert

+
Mit einem Fallrückzieher versucht ein Spieler des FC Thalhofen das Tor zu treffen.

Füssen – Mit einem knappen 1:0-Heimsieg hat sich der FC Füssen am Wochenende gegen den FC Thalhofen durchgesetzt und zog damit in der Tabelle am bisherigen Tabellenzweiten aus Thalhofen vorbei.

Zwei Runden vor Saisonende belegt der FCF nun den Platz, der zur Teilnahme der Relegation in die Bezirksliga berechtigt. Im Spiel der direkten Tabellennachbarn begannen beide Mannschaften sehr vorsichtig. Gerade den Hausherren merkte man die vielen Spiele der vergangenen Wochen an. In der Offensive fehlte einfach die Frische, um gegen die gut gestaffelte Abwehr der Gäste Chancen zu kreieren. Immerhin gingen die Hausherren in der Defensive konzentriert zu Werke und ließen ebenfalls kaum etwas anbrennen. 

Folglich verabschiedeten sich die Akteure mit einem torlosen Unentschieden in die Pause. Auch nach dem Wechsel änderte sich wenig am Spielverlauf. Beide Teams agierten vor allem mit langen Bällen, die für die Abwehrreihen eine leichte Beute waren. Somit lieben auch im zweiten Durchgang Torraumszenen Mangelware. Doch in der 81. Minute änderte sich das. Nach einem Foulspiel an Michael Knarr ergab sich eine gute Freistoßposition für den FCF. 

Kapitän Alexander Ambos fasste sich ein Herz und hämmerte den Ball aus ca. 20 Metern an der Mauer vorbei in die Maschen. Die Gäste aus Thalhofen fanden auch in den Schlussminuten kein Mittel, um die Abwehr der Hausherren zu überwinden, so dass sich der FCF nicht nur über die drei Punkte, sondern auch über den Sprung auf den Relegationsplatz freuen durfte. Am Samstag, 16. Mai, tritt Füssen auswärts beim Tabellensechsten, TSV Kottern II, an.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Maximale Ausbeute
Maximale Ausbeute
Zu viele Chancen vergeben
Zu viele Chancen vergeben
Ein Schuss wie von Ronaldo
Ein Schuss wie von Ronaldo
Gelungener Saisonabschluss
Gelungener Saisonabschluss

Kommentare