FC Füssen beendet Sieglos-Serie

Mit 2:1 gewinnt der FC Füssen gegen den VfB Durach II

+
Der Torwart des FC Füssen muss gegen Durach nur einmal hinter sich greifen.

Füssen – Mit dem knappen 2:1- Erfolg über den VfB Durach II hat der FC Füssen am Samstag seine Sieglos-Serie beendet und drei wichtige Punkte eingefahren. Dank zweier Kopfballtreffer behielten die Füssener die Oberhand gegen die Oberallgäuer.

Den besseren Start in dieser Begegnung erwischten die Gäste aus dem Oberallgäu. In den ersten 30 Minuten spielten sie zielstrebiger und erarbeiteten sich gute Möglichkeiten. Vor dem Tor blieben sie aber zu harmlos und schlugen kein Kapital aus ihrer Überlegenheit. 

Besser machten es die Hausherren. Sie nutzten eine der wenigen Möglichkeiten vor der Halbzeit, um mit 1:0 in Führung zu gehen. Nach einer Freistoßhereingabe von Sebastian Wörle stieg Julius Küpker am höchsten und drückte den Ball am zweiten Pfosten über die Linie. 

Im zweiten Durchgang nahm der FCF den Schwung der Führung mit und hatte nun seine beste Phase. Nach einem schönen Spielzug über die linke Seite brach Julius Küpker bis zur Grundlinie durch und flankte den Ball zur Mitte. Hier ging Simon Mayr den Ball entschlossen entgegen und erhöhte auf 2:0. 

Im direkten Gegenzug meldete sich aber Durach zurück und verkürzte nach einem Stellungsfehler auf 1:2. Die letzte halbe Stunde musste der Gastgeber ohne seinen Kapitän Sebastian Wörle auskommen. Ohne fremdes Einwirken verletzte er sich und wurde durch Zsolt Marton ersetzt. 

Spielerisch lief danach nicht mehr viel zusammen. Durach übernahm das Kommando und drängte auf den Ausgleich. Der FCF stand jedoch in der Defensive gut und ließ kaum ernsthafte Chancen zu. So mussten die Hausherren bis zum Schlusspfiff zittern, ehe ihr knapper und umjubelter 2:1-Erfolg feststand. 

„Das Glück, das uns letzte Woche in Ronsberg fehlte, war heute gegeben“ resümierte der sichtlich erleichterte Trainer des FC Füssen, Manuel Günes, das Spiel. 

Am kommenden Samstag, 13. April, steht bereits das nächste Heimspiel an. Um 15.30 Uhr tritt Füssen gegen den FC Blonhofen an.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pfrontenerin Andrea Sinner wird ITF Taekwon-Do-Weltmeisterin
Füssen
Pfrontenerin Andrea Sinner wird ITF Taekwon-Do-Weltmeisterin
Pfrontenerin Andrea Sinner wird ITF Taekwon-Do-Weltmeisterin

Kommentare