EVP klettert auf den dritten Platz

Joel Tisch (v.l.) und Timo Stammler vom EVP bereiten das 3:1 gegen Fürstenfeldbruck vor. Foto: fe

Pfronten – Nachdem die Falcons am vorvergangenem Wochenende ihr Tief mit zwei Siegen beendet hatten, galt es vergangenes Wochenende nachzulegen, um den Abstand auf die vorderen Plätze zu verringern. Das gelang ihnen auch: Der EV Pfronten gewann 7:4 und 4:0 gegen Fürstenfeldbruck und Holzkirchen.

Beim Heimspiel am Freitag trafen die Pfrontener auf einen alten Bekannten aus Bayernligazeiten, den EV Fürstenfeldbruck. Dabei gelang es den Falcons an ihre starke Leistung der beiden vorherigen Spiel anzuknüpfen und sich sogar noch zu steigern. Maßgeblichen Anteil an diesem Sieg hatten neben dem wieder einmal starken Goalie Danny Schubert, die zweite Sturmreihe um Joel Titsch und Timo Stammler, denen beide jeweils zwei Tore und zwei Vorlagen gelangen, und Adrian Hack, der einmal vorlegte. Aber auch Pfrontens bisher beständigster Spieler, Thomas Böck, steuerte zwei Treffer bei. Das komplette Team zeigte sich spiel– und einsatzfreudig und auch die Abwehr stand bis zur Mitte des letzten Drittels sicher und kompakt. Dann ließ wohl die Konzentration bei einigen Spielern nach und die Gäste aus Fürstenfeldbruck kamen noch zu drei Treffern durch Sebastian Ehemann, Bernd Köhler und Markus Pasterny zum 7:4-Endstand. 

Das Auswärtsspiel am Sonntag beim ESC Holzkirchen  gewannen die Falcons souverän mit 4:0 durch Tore von Timo Stammler, Roman Fröhlich, Michael Friedl und Armin Schneider. Durch diesen Erfolg kletterte der EV Pfronten auf den dritten Tabellenplatz der Landesliga Süd/West. Einzig Bad Wörishofen und Landsberg liegen mit vier und drei Punkten mehr vor den Falcons. Die können nun auf eine kleine Serie mit vier Siegen blicken. Am Freitag, 6. Dezember, müssen die Falcons beim Tabellenführer, Bad Wörishofen, ran. fe

Auch interessant

Meistgelesen

Maximale Ausbeute
Maximale Ausbeute
Zu viele Chancen vergeben
Zu viele Chancen vergeben
Ein Schuss wie von Ronaldo
Ein Schuss wie von Ronaldo

Kommentare