Brüder-Gespann trifft vier Mal gegen den TSV Oberbeuren

Cebecioglus holen Sieg für TGF

Füssen – Klar dominiert hat am Samstag Türkgücü Füssen (TGF) die Partie gegen den TSV Oberbeuren. Die Cebecioglu-Brüder Cem und Ömer sorgten hier für einen 4:0-Sieg der Füssener.

Damit liegt TGF weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz. Am Sonntag, 14. September, ist um 15 Uhr dann der FSV Marktoberdorf 2 zu Gast in Füssen. Die Oberbeurer kamen besser ins Spiel, doch TGF-Keeper Halil Celik gelang es zwei Mal mit Paraden sein Tor sauber zu halten. 

TGF versuchte daraufhin das Tor der Hausherren zu attackieren, doch der Schuss des Spielmachers Yener Bülent landete in der 15. Minute nur an der Latte. Ein gutes Zuspiel von Ali Cebecioglu auf seinen älteren Bruder Cem bedeute die 1:0-Führung in der 25. Minute. Bülent setze nur zehn Minuten später wieder Cem Cebecioglu im Strafraum in Szene. 

Der nutzte die Chance und schob den Ball zur 2:0-Führung unhaltbar ins untere Eck. Nach dem Anpfiff der zweiten Hälfte dominierte TGF erneut die Partie. In der 56. Minute bediente wieder Bülent den TGF-Torjäger Cem Cebecioglu, der mit seinem Tor zum 3:0 den Widerstand der Gastgeber brach. 

Auch sein viertes Tor hatte Cem Cebecioglu auf dem Fuß, doch der Oberbeurer Keeper klärte im letzten Moment. Anschließend legte Bülent dieses Mal für den jüngsten der Cebecioglu-Brüder, Ömer, auf, der mit einem Flachschuss aus kurzer Distanz das 4:0 in der 80. Minute erzielte. Der Gastgeber hatte kurz darauf eine gute Torchance, doch der TGF-Keeper war an diesem Tag nicht zu überwinden.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Maximale Ausbeute
Maximale Ausbeute
Zu viele Chancen vergeben
Zu viele Chancen vergeben
Ein Schuss wie von Ronaldo
Ein Schuss wie von Ronaldo
Gelungener Saisonabschluss
Gelungener Saisonabschluss

Kommentare