Intensive Vorbereitung zahlt sich aus

Karatekas des Füssen-Schwangauer Karate Dojos bestehen Gürtelprüfungen

+
Maximilian Heider (v.l.), Eriko Yoshii, Juliane G. und Christian Linke freuen sich über ihre bestandenen Gürtelprüfungen.

Schwangau – Was sie in den vergangenen Monaten alles gelernt haben, mussten jetzt vier Sportler des Füssen-Schwangauer Karate Dojos bei ihren Gürtelprüfungen unter Beweis stellen.

Dabei zeigten sie nach Angaben des Vereins aber „hervorragende Leistungen.“ Nach einer intensiven Vorbereitung stellten sich Juliane G. (Weißgurt), Maximilian Heider, Eriko Yoshii (beide Gelbgurt) und Maurice Petri (Orangegurt) den Gürtelprüfungen. 

Sie mussten dabei ihrem Prüfer Edip Münneyirici (4. DAN) das zeigen, was sie in den vergangenen Monaten gelernt und vertieft hatten. Geprüft wurden verschiedene Grundschultechniken (Kihon), abgesprochener Partnerkampf (Kumite) und eine Prüfungskata (Heian Nidan). Dabei zeigten die Prüflinge laut Verein hervorragende Leistungen, was mit der Urkunde zum jeweiligen Kyugrad belohnt wurde. 

Seine letzte Farbgurtprüfung zum dritten Braungurt legte außerdem Christian Linke ab. Während der 45-minütigen Prüfung präsentierte er die Fähigkeiten, die er in über zehn Jahren Karate erworben hat. Gut vorbereitet von seinen Trainern Edip Münneyyirici und Stefan Bondorf (5. DAN) meisterte er diese letzte Herausforderung vor dem Schwarzgurt souverän und wurde ebenfalls mit einer Urkunde und dem Eintrag des neuen Kyu-Grades in seinen Ausweis belohnt. 

Wer sich für diese Kampfkunst interessiert und moderne Trainingsmethoden kennenlernen möchte, kann sich unter www.karate-fuessen.de über Verein, Trainer und Einstiegsmöglichkeiten informieren.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Reuttener gewinnt süddeutsche Skateboardmeisterschaft in Füssen
Reuttener gewinnt süddeutsche Skateboardmeisterschaft in Füssen
Am Samstag findet die "Red Bull Pump Track World Championship Qualifier" in Füssen statt
Am Samstag findet die "Red Bull Pump Track World Championship Qualifier" in Füssen statt

Kommentare