Erfolgreiches erstes Heimspiel des ERC Lechbruck

Lechbrucker Flößer schlagen Tabellenführer

+
Marcus Köpf (rechts) macht mit seinem Treffer in der 52. Minute den Sieg für den ERC Lechbruck klar.

Lechbruck – Mit 5:3 hat am vergangenen Freitag der ERC Lechbruck den Tabellenführer SG Lindenberg/Lindau im heimischen Stadion besiegt.

Durch taktische Disziplin und kämpferischen Einsatz überzeugten die Flößer und holten sich drei wichtige Punkte gegen einen direkten Play-Off-Konkurrenten. Die Lecher nahmen von Beginn an das Heft in die Hand und starteten mit einigen gut herausgespielten Angriffen. 

In eigener Überzahl unterlief ihnen dann aber ein Leichtsinnsfehler im Aufbauspiel, den Michael Wellenberger in der fünften Minute nach dreifachem Nachschuss zur Führung der Gäste nutzte. Die Antwort der Flößer ließ nicht lange auf sich warten: Lukas Baader erzielte in der siebten Minute den Ausgleich. Und Lechbruck setzte den Tabellenführer weiterhin unter Druck. In der zehnten Spielminute netzte Florian Graml mit einem sehenswerten Treffer unter die Latte zum 2:1 für den ERC ein. 

Doch erneut glich die SGLL aus, nachdem die Hintermannschaft des ERC kurz nicht aufmerksam genug war. Das gut funktionierende Überzahlspiel des ERC setzte die Gäste unter Druck und nach mehreren Fehlversuchen erzielte Fabian Bacz in der 16. Minute das 3:2 für die Hausherren. Das zweite Drittel begann mit einem Schock für die Lecher. Bereits nach 44 Sekunden erzielten die Gäste den Ausgleich. Anschließend glichen sich beide Mannschaften aus.

 Als der ERC erneut zu einem Powerplay kam, zeigte das dafür vorgesehene „Special Team” schöne und schnelle Kombinationen bis Neuzugang Marek Hatas völlig frei vor dem Tor stand und seinen ersten Treffer im Lechparkstadion erzielte. Im letzten Spielabschnitt hatten die Lecher erneut leichte Vorteile. Ihnen war anzumerken, dass sie unbedingt die drei Punkte im Flößerdorf behalten wollten. 

Für die Entscheidung sorgte schließlich Marcus Köpf, als er in der 52. Minute das 5:3 erzielte. Danach spielte der ERC routiniert die restliche Zeit herunter. Der Lechbruck machte durch diesen Sieg deutlich, dass er mit zum Favoritenkreis zählt. 

Nun kommt am Freitag, 15. November, um 19.30 Uhr mit dem HC Maustadt erneut ein Spitzenteam in den Lechpark. Lechbruck strebt erneut drei Punkte an, um sich an der Tabellenspitze festzusetzen.

kb

Auch interessant

Meistgelesen

Taekwondoins des TSV Pfronten fahren einige Siege beim  „Black-Belt Cup” in St. Pölten ein
Taekwondoins des TSV Pfronten fahren einige Siege beim  „Black-Belt Cup” in St. Pölten ein
Schachclub Füssen verzeichnet sowohl Siege als auch Verluste
Schachclub Füssen verzeichnet sowohl Siege als auch Verluste
TSV-Handballerinnen schlagen Waltenhofen
TSV-Handballerinnen schlagen Waltenhofen
Premiere – Schwäbische Bezirksmeisterschaften im Bogenschießen finden in Füssen statt
Premiere – Schwäbische Bezirksmeisterschaften im Bogenschießen finden in Füssen statt

Kommentare